Ich sitze im tiefsten Loch meiner Verzweiflung, komme ich jemals da wieder raus (Liebe)?

5 Antworten

Wenn du krampfhaft sucht findet man nichts ..wo man den perfekten Partner findet kann man nie genau sagen..das kann an der Kasse beim einkaufen sein. Das kann beim schwimmen sein ect..
Setzt dich nicht selber unter Druck...ich denke du bist noch ziemlich jung daher mach dir mal nicht solche Sorgen..die grosse liebe wird sicher noch kommen ..
Hör am besten auf zu suchen denn meistens dann ,wenn man nicht will kommt jemand .so war es bei mir ...
LG

Hey. Ich kann das nachvollziehen was du fühlst, wahrscheinlich nicht so stark aber doch schon. Es ist eine sehr schwierige Zeit für dich mit der du erstmal klarkommen musst.

Also erstmal, wenn sie gesagt hat das es an ihr liegt dann würde ich es ihr glauben, denn manchmal geht die Liebe einfach und man fühlt einfach nicht mehr das was man mal gefühlt hat. Und das muss rein GAR NICHTS mit dem Partner zu tun haben. 

Ich glaube die richtige wird auf jedenfall kommen, du brauchst nur ein bisschen Geduld. Ich glaube jeder hatte schon mal dieses Bedürfnis jetzt einen Partner zu haben, aber leider ist das Leben nicht so leicht das direkt der oder die Perfekte kommt. 

Wenn es dir deswegen so sehr schlecht geht würde ich vorschlagen das du mal mit deinem besten Freund redest um es einfach von der Seele zu haben, reden hilft sehr viel und gut. Oder wenn es sogar zu Depressionen führt (ich weiß nicht wie schlimm es bei dir ist) kannst du dich auch einem Vertrauens Person oder einem Psychologen anvertrauen.

Ich wünsche dir alles gute und hoffe das ich helfen konnte. LG

Ich weiß das ist ein typischer Spruch aber wer nicht sucht findet. Ich finde du klingst wie jemand der gut mit seinem Mädchen umgeht und deshalb wirst du auch jemanden finden. Aber eine Beziehung ist kein Lebenssinn. Es verschönert das Leben ohne frage aber es ist auch nicht durchgängig leicht und schön. Jeder findet irgendwann jemanden. Lass dir doch ein wenig Zeit und mach dir keinen Druck genieße dein Leben. Nur weil du keine Freundin hast bist du nicht "alleine" du hast Freunde und Familie die dich lieben. Konzentriere dich nicht so sehr darauf was du nicht hast. Du kannst es eh nicht erzwingen. Du wirst noch sehr glücklich mit einem anderen Menschen aber alles gute braucht Zeit. Dein Leben ist gut. Nicht perfekt aber gut. Das musst du sehen sonst ziehst du alles runter.

Ist es möglich, Vertrauen wieder aufzubauen?

Hallo, Ich habe in letzter Zeit viel Mist gebaut und sehr viel gelogen, was natürlich alles rauskam. Das bin eigentlich nicht ich, ich will ehrlich sein und ein guter Mensch sein, dem andere Vertrauen können.

Der Grund für die vielen miesen Lügen ist, dass ich in letzter Zeit einfach in einer blöden pubertären Phase war. Das bereue ich aber alles sehr.

Ich habe viele Menschen belogen und will das nicht.

Wie baue ich Vertrauen auf und wie werde ich ein guter authentischer Mensch, auf den man sich immer verlassen kann?

Ich will für andere da sein, hab aber Angst, dass es zu spät ist und ich schon den “schlechter Mensch und Lügner“ Stempel habe.

Bevor den Ganzen Mist, kannten mich alle als ehrlicher und zuverlässiger Mensch und das hätte ich gerne wieder:)

Danke:)

...zur Frage

Wie fühlt sich eine neue Beziehung an?

Wie ich bereits in einer ersten Frage geschrieben habe, beschäftigt mich meine Trennung von der ersten Beziehung noch heute. Ich sehe zur Zeit noch nicht ganz wie das gehen soll, sich jemals wieder so zu verlieben, aber ich merke, dass das noch nicht alles ist und das Leben noch viel mehr bereit hält. Wie war das bei euch, habt ihr nach einer wirklich schmerzhaften Trennung und grosser Entäuschung wieder eine erfüllende Beziehung gefunden und seid glücklich geworden? Und wenn ja wie lange hat das gedauert bis ihr wieder vollständig zufrieden sein könntet/ was hat euch da geholfen.

...zur Frage

Welche Arten von Menschen, sollten von einer Beziehung fernbleiben?

Welche Arten von Menschen, sollten es vermeiden, eine Beziehung einzugehen? Ab wann könnte ein Mensch, eine problemlose (zumindest "Problem reduzierte") Beziehung führen?

...zur Frage

Innerlich sehne ich mich nach einer Beziehung. Aber wenn ein Mann ersnthaftes Interesse an mir hat, dann bekomme ich Angst und ziehe mich zurück. Bindungsangst?

Ich hatte bisher noch nie eine Beziehung (bin gerade 28). Meine Jungfräulichkeit verlor ich mit 21 und das an einer lockeren Affäre. Ich bin nicht stolz drauf und denke nicht gerne daran zurück.

Ich sehne mich seit dem ich 16/17 war, ständig nach einer Beziehung. Nach einem Partner an meiner Seite. Wenn ich einen Mann kennenlernte und merkte das er was ernstes wollte, dann würde ich immer sehr unsicher und versuchte mir Gründe einzureden, das er nichts für mich ist. Obwohl das Quatsch ist. Wenn ich an einem Mann Interesse habe, dann denke ich nie an eine Beziehung. Sondern an was lockeres. Wenn der Mann sich nur was lockeres will, dann Bingo. Wenn nicht, dann ziehe ich mich zurück und habe auch schon den einen oder anderen Mann damit verletzt. Es waren gute Männer mit denen wenn ich zurück blicke wirklich was ernstes geworden werden könnte, aber jedes Mal habe ich so eine riesen große Angst.

Ich war in einem Mann sogar sehr verliebt. Ich genoss das Verliebt sein da er es auch war. Aber so bald er irgendwann über die Zukunft sprach, drehte sich gleich wieder mein Magen und ich bekam Panik. Habe ich Bindungsangst? Ich will eine Beziehung führen und weiß das ich eine tolle Freundin und Partnerin sein kann. Aber wäre da nicht immer diese Panik in mir, die mich immer wieder das Weite suchen lässt.

Bitte hilft mir. Wie kann ich dagegen ankämpfen?

...zur Frage

Wie komme ich von meiner ersten liebe weg?

Ich war schon immer die Person die sich nicht verliebt hat, war schon immer sehr misstrauisch in Sachen Liebe, Beziehung und Vertrauen. Ich hatte in meinem Leben noch nie eine richtige Beziehung und wollte auch nie eine eingehen weil ich weiss, dass Beziehungen und Liebe nie für immer halten. Klar ich weiss, dass es am Anfang oder Mitten in der Beziehung schön ist, aber es wird alles durch irgentwelche dinge einfach kaputt gemacht. Heisst natürlich : Liebeskummer, „Depressionen", down-Phase, usw.. vorallem weil auch in meinem Feundeskreis bzw schon mehrmals mitbekommen habe, wie meine Freundinnen nach der Trennung gelitten haben. Hab auch schon oft mitbekommen dass der eine die andere betrogen hat, dies und das halt (in sachen Vertrauen). Jetzt habe ich das Problem dass ich meine ersten Erfahrungen in Sachen Zuneigung, „Liebe" usw gemacht habe und ich das Gefühl habe mich verliebt zu haben. Es aber alles nur F+ war und von der anderen Seite aus nichts kam. ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so hart gegen etwas gekämpft habe, ich weiss dass es nicht sein darf und ich will es auch nicht, wie schon gesagt ich kämpfe gegen dieses Gefühl an. Jetzt habe ich die Person seit zwei monaten nicht mehr gesehen, aber hänge immernoch an ihr, ich weiss nicht wie ich von der Person weg komme

...zur Frage

Was ist nur los mit mir? (Beziehungsunfähig?)?

Kurzer Throwback:

Ich wurde viele Jahre in der Schule gemobbt.

Ich werde zuhause geschlagen & psychisch fertig gemacht.

Meine Problem Situation:

Ich sehne mich auf der einen Seite nach einer Beziehung, ich hätte so gerne jemand an meiner Seite. Ein Freund, der mich bedingungslos liebt & den ich bedingungslos liebe.

Ein Mensch, der mich durch mein Leben begleitet & der mir Schutz gibt

Andererseits will ich es auf keinen Fall!

Sobald mir jemand näher kommt, bekomme ich Panik & Angst. Ich glaube automatisch, jeder Mensch will mich nur verletzt. 

Zudem habe ich wahnsinnige Angst Menschen an mich ran zulassen (Liebe oder Freundschaft, egal), weil ich so Angst habe dass jemand mein "Schutzpanzer" durchbricht & mich dann richtig verletzt...

Meine Seele ist so kaputt (siehe Throwback), dass ich Angst habe, wenn mir nur noch eine Person weh tut, dass es dann mein Ende bedeutet...(ich hoffe ihr versteht was ich damit sagen will).

Ich bin zwar in psychologischer Behandlung, aber meine Psychologin (sie ist sehr gut), meint dass ich wahrscheinlich unheilbar bin...

Jedes mal wenn ich einen Jungen kennenlerne (wie neulich), er sich mir nähert & es ernster wird. Bekomme ich panische Angst!!

Es ist als ob zwei Stimmen in meinem Kopf diskutieren würden,

Die eine sagt "lass dich darauf ein, du kannst ihm vertrauen!"

Und die andere "bist du wahnsinnig!! brech den Kontakt ab!! Du wirst verletzt werden!! Dein Schutzpanzer wird brechen!!"

Es ist so kompliziert!!

Ich habe einfach Angst, dass es sich niemals ändern wird & ich irgendwann alleine sterben werde :/

Was soll ich tun ?? :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?