Ich singe irgendwie falsch...:// Hilfe

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Also ich habe hier an unserer hiesigen Musik- und Kunstschule Gesangsunterricht. Ich mache das nur aus Spass und es kostet mich ca. 40 EUR im Monat. Dafür habe ich einmal in der Woche Partnerunterricht mit einem Lehrer und einer weiteren Schülerin.

Falls das bei Euch irgenwie ins Budget passt, kann ich das nur empfehlen.

Singen ist auf der einen Seite ja einfach, aber auf der anderen Seite auch eine Wissenschaft. Frauen und Mädchen sind allgemein durch die sehr hoch und laut gesungenen Songs in den Charts gefährdet, sich an der Stimme etwas kaputtzumachen.

Wer also stundenlang Adele nachsingt, ohne die Technik zu haben, kann sich wirklich dauerhaften Schaden zufügen. Darum ist es nicht falsch, sich so früh wie möglich Tipps von Profis zu holen.

Viele Spass noch!!

Danke :) Eine Frage, ist das hier denn richtig gesungen? http://www.youtube.com/watch?v=fLdeJdV6yq0 oder falsch? Da hab ich irgendwie durch den "Hals" gesungen nicht mit dem Bauch

0
@Chrissikeks

Du, ich bin auch nur Amateur, der selber Unterricht nimmt. Ich würde mir nicht zutrauen, jemandem dazu Rat zu erteilen. Kann auch leider im Büro keine Youtube Videos schauen ;-)

Ich kann nur allgemein sagen, dass ich auch eine eher tiefe brummelige Stimmlage habe. Durch den Unterricht habe ich für mich gelernt, dass ich a) höhere Töne singen kann, wenn ich ganz entspannt bleibe und der Kehlkopf unten bleibt (kannst Du mit der Hand fühlen). Sobald Du denkst "Oh, jetzt wirds hoch", verkrampfst Du automatisch und es wird anstrengend und brüchig.

b) Gibt es ja die Kopfstimme und auch noch eine sogenannte Mischstimme, die man durch Übung vor allem von der Kopfstimme aus erreichen kann.

c) Gibt es Gesangstechniken, wie TWANG (auch bei youtube gut beschrieben), mit denen Du das Register nach oben erweitern kannst.

Für mich am wichtigsten ist die Erkenntnis, dass nichts mit Anstrengung bzw. Pressen der Stimme funktioniert. Wenn man locker bleibt, kommt man automatisch höher. Durch Übungen tastet man sich da ganz unauffällig heran und plötzlich geht's ganz leicht. (Natürlich alles im Rahmen der körperlichen Grenzen)

1
@Chrissikeks

Das ist in einer fremden Spache gesungen. Ein bisschen flach insgesamt. Da man die Geschichte des Liedes nicht nachvollziehen kann, ist es schwierig dazu konkret etwas zu sagen.

1
@Bleistein

Danke für die Tipps :) Mein Problem ist, dass ich nur mit der Kopfstimme hoch und gut singen kann, aber es dann so leise ist. Wenn ich mit der Bruststimme singe, hört es sich so unschön, und viel zu laut an, und ich komme nicht höher :/

0
@Chrissikeks

Deine Stimme ist nicht schlecht. Du triffst di Töne sehr gut Leider zu schwach und zu wenig Durchsatz. Kraftlos. Wenn du wirklich gut singen lernen möchtest, kommst du um einen guten Gesangspädagogen/in / Gesangslehrer/in oder einen Chor nicht herum. Bei einem Gesangspädagogen/in lernst du am effektivsten, Gesangslehrer/in lernst du auch intensiv, Chor ist günstiger und man lernt schon einmal ordentliche Grundlagen wenn er einen guten Chorleiter hat. Alleine zuhause üben bringt NICHTS!! Die Fehler die du machst, machst du ja nicht extra, sondern weil du das für richtig oder normal hältst. Ein Fachmann (Am besten ein Gesangspädagoge der Gesang auch studiert hat), ein Gesangslehrer/in, Chorleiter/in oder ein professioneller Sänger ) muss dir sagen worauf zu achten ist. Daher hilft es auch nicht viel mit einem der zahlreichen Kurse in Youtube herumzuprobieren. Ich selber hatte auch Unterricht und ich finde dass es sich gelohnt hat. Google mal nach Musikschule in deiner Stadt. Die bieten sehr oft guten Gesangsunterricht an. Für den Anfang reicht ein preiswerter Gemeinschaftsunterricht vollkommen aus. Sieh nur zu dass du eine Probestunde bekommst und keinen langfristigen Vertag abschließt.

1

Gesangsunterricht bei einem guten Gesangspädagogen nehmen wäre gut. Wenn du wirklich gut singen lernen möchtest, kommst du um einen guten Gesangslehrer/in oder einen Chor nicht herum. Bei einem Gesangslehrer/in lernst du intensiver und effektiver, Chor ist günstiger und man lernt schon einmal ordentliche Grundlagen wenn er einen guten Chiorleiter hat. Alleine zuhause üben bringt NICHTS!! Die Fehler die du machst, machst du ja nicht extra, sondern weil du das für richtig oder normal hältst. Ein Fachmann (Am besten ein Gesangspädagoge der Gesang auch studiert hat), ein Gesangslehrer/in, Chorleiter/in oder ein professioneller Sänger ) muss dir sagen worauf zu achten ist. Daher hilft es auch nicht viel mit einem der zahlreichen Kurse in Youtube herumzuprobieren. Ich selber hatte auch Unterricht und ich finde dass es sich gelohnt hat. Google mal nach Musikschule in deiner Stadt. Die bieten sehr oft guten Gesangsunterricht an. Für den Anfang reicht ein preiswerter Gemeinschaftsunterricht vollkommen aus. Sieh nur zu dass du eine Probestunde bekommst und keinen langfristigen Vertag abschließt.

Es gibt verschiedene Arten seine Stimme zu trainieren, jeder hat sein Grenzen das heißt aber nicht das du falsch singst. Guck mal bei google oder youtube, da gibts zb atemtechniken die den Klang verbessern oder damit zu höher kommt. Wasser trinken ist wichtig, milch trinken kurz vor dem singen ist nicht so gut. Hoch singen kann man üben in dem man erst mal lernt die hohen töne, die du kannst zu halten und dann höher gehen in verschiedenen liedern zb wenn du die nachsingst.. ansonsten gesangsunterricht..allerdings hat auch jeder seine grenzen. Einige können eher hoch andere eher tief singen und es gibt immer einen tn den man nicht übertreffen kann also überanstreng dich nicht .. hoffe ich konnte dir helfen :)

Danke :) Eine Frage, ist das hier denn richtig gesungen? http://www.youtube.com/watch?v=fLdeJdV6yq0 oder falsch? Da hab ich irgendwie durch den "Hals" gesungen nicht mit dem Bauch

0
@Chrissikeks

hast eine sehr schöne stimme :) klingt nur sehr belastend und nach kopfstimme.. aber solange es beim singen nicht wehtut oder unangenehm ist sollte das ok sein :)

1

Wie kann man sein Tonumfang erweitern?

Also was mir aufgefallen ist ,ist das manche sänger auf einer hohe note ganz locker singen und es hört sich bei den nicht so hoch an von der stimme her ... aber wenn ich die gleiche note singe muss ich mit meiner ganzen kraft da hoch und es hört es sich auch sehr hoch an ?? kann ich auch irgendwie den selben Level erreichen ??

...zur Frage

singen lernen? :o

Hey:-) Also das Singen macht mir riesig spaß, ich nehme meinen gesang manchmal selbst auf und hör mir das Ganze an... Und irgendwie... Weiss nich, beim singen merk ich das gar nicht so aber wenn ich mir das anhoer hoer ich so eine ... '' Übertreibung '' der töne oder einzelner woerter raus, vor allem wenn ich einen emotionalen song singe, mit dem ich eben mitfuehle und mich eigentlich genau damit identifizieren kann. Die singe ich dann ab und zu richtig traurig und deprimiert ( finde ich ) .. Ich habe eine relativ hohe Stimme, sodass ich auch nicht jede art von musik leicht singen kann. Meine frage ist jetzt aber: da ich mit meiner stimme eigentlich kein grosses problem habe sondern eher mit dem Gesang an sich, kann man das erlernen? Was meint ihr? LG

...zur Frage

Wie singe ich richtig?

Hallo :) also ich bin 14 (w) und ich singe sehr gerne. Hab ich schon immer gemacht. Pop, Baladen, Vocaloid (kein Hardcore oder so :D)

Aber ich habe Angst, dass ich falsch singe. Ich versuche, immer die Töne der Tonleiter auf meinem Klavier nachzusingen, ich trinke viel Ingwertee, ich gähne viel, ich singe von selber immer mit, wenn ich Musik höre. Was fast den ganzen Tag ist. Aber ist das gut?

Man muss ja mit dem Bauch atmen, und ich habe gehört, man kann das lernen, indem man sich auf den Rücken legt. Geht das echt? Denn wenn ich leise singe, geht es besser, als laut. Aber dann tut es im Hals auch ein bisschen weh. Also mache ich was falsch, aber was?

Was kann ich für meine Stimme tun? Hilft es, leise zu reden, um die Stimme nicht zu reizen? Denn ich rede leider oft ziemlich laut ^^. Und wie singe ich richtig? Danke schonmal :)

...zur Frage

Hilfe meine Stimme wird höher?!

Hay, ich bin 14 Jahre alt und Weiblich mein problem ich hatte früher eher eine tiefere stimme und konnte auch tiefer singen nun früher haben alle auch immer gesagt ich spreche total tief jz ein paar jahre später singe ich Viel höher und habe eine Viel höhere stimme ist es nicht normal so das die mädchen in der pubertät auch eine etwas tiefere stimme bekommen?. Meine Stimme ist so hoch geworden das manche mir den Spitznamen Katze gegeben haben (was ich selber auch schon lustig finde ) liegt das daran das ich nur noch hohe Lieder singe ? Oder woran liegt es ? Es ist jz nicht so das die richtig pipsig ist aber sie ist mega hoch und weich wie die von Ariana grande z.b

...zur Frage

Singen lernen. Wie singe ich ohne in der Modulation zu springen? (Sänger und Gesangslehrer)?

An die Leute unter euch die Gesangsbegabt sind (noch besser Leute die Gesang lehren), ich habe ein seltsames Problem.

Ich singe sehr gerne, ich habe viel Spaß daran. Ich kann auch einiger Maßen gut singen. Ich treffe jeden Ton und kann sie auch sehr lange halten, Texte lerne ich schnell.

Das einzige was mich stört und meinen Gesang irgendwie ruiniert ist, dass ich anscheinend in der Modulation "springe" wenn ich singe.

Mein Verlobter singt auch und er sagte er hätte sowas noch nie gehört. Er hatte mir versucht zu erklären das, wenn ich singe, ich dabei springe.

Also wie wenn ich in C singe, ich plötzlich auf A springe, aber die Töne sind trotzdem richtig, und dann wieder zurück auf C. Die Töne treffe ich, sind immer richtig, nur in der falschen Modulation.

Ich selber höre das aber nicht wirklich. Erst als er es versuchte nach zu machen.

Nun, wie schaffe ich es, nicht mehr in der Modulation zu springen beim singen? Ich höre es einfach nicht wenn ich selber singe.

Irgendwelche Tipps?

...zur Frage

Warum überschlägt sich die Stimme beim Singen manchmal?

Ich singe sehr gerne :) Manchmal überschlägt sich meine Stimme wie aus dem Nichts. Woran liegt das? Ich kann das irgendwie nicht beeinflussen.

Lange Töne waren eigentlich immer meine Stärke aber in letzter Zeit wird die chance immer höher das meine Stimme sich überschlägt. Ich habe bald wieder einen kleinen Auftritt und bekomme langsam Angst. Meine Stimme hat sich früher nie überschlagen und jetzt ist das nicht zu überhören :/ hat jemand tipps? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?