Ich setze mich schulisch enorm unterdruck und leide darunter - habt ihr Tipps?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht mal eine Frage. Was willst du denn studieren?

Ich persönlich kann dir einfach nur sagen, dass du dir da nicht so einen Mega Kopf machen musst. Es gibt viele Studienfächer, in denen wird kein NC benötigt (natürlich liegt das immer am Studienort). Das heißt, ob du da mit einer 1,5 oder einer 3,5 auftauchst, interessiert die absolut gar nicht. Dazu kommt, dass, wenn du mal studiert haben solltest, die Abi Noten nicht mehr zwingend wichtig sind. Nach meinem Master hat sich zumindest nie wieder jemand dafür interessiert, ob ich Abi hatte oder von der Baumschule runtergeklettert bin.

Ansonsten, versuch dich einfach immer von Klausur zu Klausur zu hangeln. Wenn du die ersten Teilerfolge hast, dann wird es dir lockerer fallen, als wenn du nur auf das Ende hinausschielst.

Versuch einfach immer die nächsteanstehende Prüfung nach besten Wissen und Gewissen zu meistern. Wenn du dann dort ein paar gute Noten sammelst, dann erledigt sich alles meist von selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal drüber nachgedacht, dass es viele Studiengänge gibt bei denen man keinen nc braucht oder Orte (oft auch Ausland) wo der nc kein auswahlkriterium ist? Stress dich nicht selber, mehr als für deine Klausuren lernen und dann dein bestes geben geht nicht, wenn das nicht reicht dann reicht es nicht. Dann musst du das akzeptieren oder wenn du es doch unbedingt willst, musst du die zeit und die Anstrengung, die das beansprucht, nunmal in kauf nehmen... so ist das leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sagen wir es so, wenn du gute noten im studium hast schert sich kaum einer ums abi. wichtig ist nur das du den NC deines Wahlstudiums erreichst und dann im Studium Gas gibst (lernen nicht trinken :D)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
11inchClock 01.11.2015, 16:41

Das erstsemester ist zum trinken da.

0

Was möchtest Du wissen?