Ich setze mich gerne "Gefahren" aus, was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Tag!

Ob Du aufhörst oder nicht liegt alleine bei dir, ich bezweifle das auch nur einer aus dieser Community darauf Einfluss nehmen kann.

Worte bedeuten den meisten Menschen nichts mehr, ohne explizit dich jetzt damit zu meinen!

Du erwähnst einen Freund... schonmal an seine Gefühle gedacht? schonmal daran gedacht das er dich eventuel liebt und Du ihm wichtig sein könntet und das das was Du da tust ihn sehr verletzt?

Wäre ich er, wäre das das letzte was Du mir geschrieben hättest, denn soetwas ist richtig ekelig zum einen und zum anderen äußerst gefährlich!

Du schreibst Du liebst es, frage dich selber ob Du dich und deine Gesundheit, sowie deinen Freund und deine Familie liebst, oder eben ob Du wie eine "H**e " durchs Leben laufen willst...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich weiß nicht wie alt Sie sind, aber scheinbar rationale Menschen haben schon viel leichtsinnigere Sachen gemacht.

Das was Sie da beschreiben ist noch absolut in Ordnung, wobei mich das irgendwie an Masochismus erinnert. 

Aber wie auch immer, es gibt Schlimmeres, ich bin da selbst so ein Kandidat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist es. Ne in ne Klinik mußt du nicht aber nachdenken wenn du wieder sowas abziehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?