Ich selbst oder männlicher?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Ja, also Fußball iss mittlerweile echt kritisch. Wenn Du unzweideutig als Mannsbild durchgehn willst, meide den Fußball wie der Teufel das Weihwasser. Alles, nur nicht Fußball.

http://tinyurl.com/adh6yox

Aber mach Dich mal ganz geschmeidig .. solange Du den Kerkeling net toppst, solltest Du Dir echt Sorgen machen ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyPsycho
24.03.2013, 15:45

Ich fand das so witzig...haha!

1

Sei der Mensch, der Du bist. Es wird Dir nicht helfen, so zu tun, als wärest Du jemand, der Du nicht bist. Und wenn Du einer Religion angehörst wie dem Christentum oder dem Islam, dann kannst Du Dir selbst auch die Frage stellen, ob es im Sinne desjenigen ist, der Dich so gemacht hat, wie Du bist, jemand anders sein zu wollen oder zu werden versuchen.

Jeder Mensch ist eine einzigartige und unwiederholbare Persönlichkeit. Jemand wie Du war noch nie da, wird auch niemals mehr da sein. Die Menschen, denen Du begegnest, haben die einmalige Chance, jemanden wie Dich kennenzulernen. Diese Chance werden sie niemals wieder haben, wenn sie es jetzt nicht tun.

Männer und Frauen sitzen nicht in zwei verschiedenen Kästen, aus denen man sie herausnimmt und Paare daraus macht. Von "extrem männlich" bis "extrem weiblich" gibt es ganz verschiedene Vorstellungen und eine riesige Bandbreite. Jeder von uns liegt weder ganz auf der einen noch ganz auf der anderen Seite sondern irgendwo dazwischen. Und wenn Du an einen Gott glaubst, der uns alle geschaffen hat, dann ist das auch so von ihm beabsichtigt - wahrscheinlich, weil dadurch die Welt vielfältig, bunt und abwechslungsreich wird und weil dadurch jeder Mensch die Möglichkeit hat, andere Menschen zu finden, die zu ihm passen.

Lebe das, von dem Du weißt, daß es mit Dir selbst zu tun hat. Nur da steckt wirklich etwas von Dir drin, nur dann bist Du wirklich aufrichtig, echt und - wie man heute sagt - "authentisch", nämlich eine wahrnehmbare und wahrhaftige Persönlichkeit. Alles andere ist Quatsch, unecht, verbogen, nicht wahrhaftig. Es wirkt nach außen auch nicht echt, sondern aufgesetzt, übertrieben, unaufrichtig. Andere Menschen merken das. Und Deinem Schöpfer kannst Du ohnehin nichts vormachen. ;-) Alles Gute, q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, also zunächst ein Mal sind Nerdbrille und lange Haare nicht Anzeichen für Weiblichkeit. Viele Rocker tragen lange Haare und niemand behauptet, dass sie schwul sind. Auch enge Hosen werden häufig von nicht schwulen Männern getragen. Demnach halte cih dein Stil nicht für weiblich. Daher stellt sich für mich eher die Frage, ob du gerne weiblich wärst. Letztendlich geht es hier bei dir glaube ich nicht um Klamotten, sondern mehr um deine Lebenseinstellung und dein persönliches Empfinden. Und wenn du dich weiblich fühlst, ist das vollkommen ok! Es ist dein Leben und du solltest dir nichts diktieren lassen! Sei einfach so wie du bist und lass dich nirgendwo reindrängen! Ich drück dir die Daumen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo , wennn Du selbst schreibst , dass Du als Schw....... angesehen wirst , Aufgrund deines Stylings,dann haben die Leute wahrscheinlich eine Wahrnehmungsstörung! Vielleich lässt eher dein Verhalten darauf schliessen? Malzum Friseur zu gehen , wäre nicht die schlechteste Idee! Dort kann man Dich sehr gut beraten , stylen und auch mit tollen Styling-Tipp`s versorgen! Die Friseure die den Beruf ausführen , sind im Normalfall stylisch , in Frisur und Outfit! Schildere ihnen dein Problem und Du wirst sehen , was für Vorschläge sie Dir machen und ggf. auch ausführen. Desweiteren kannst Du ja mal in einem hippen Klamottenladen schauen , was Sache ist. Auch dort ausführlich beraten lassen. Oder nimm halt mal eine gute Freundin , Schwester oder auch Freund mit. Die können Dir auch immer beratend zur Seite stehen. Brille tragen ist kein Manko , tragen Heute viele Leute ob sie nun müssen oder als Fake.

Ich wünsche Dir viel Spass bei der für Dich richtigen oder gar Neugestaltung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mann ist nicht dadurch gekennzeichnet, dass er auf Fußball steht und nie rosa Klamotten trägt - es sind vor allem zwei Tugenden, die einen echten Mann ausmachen:

  • Mut: Sei einfach Du selbst und lass Dich auf keinen Fall davon verunsichern, dass das vielleicht irgendjemandem nicht gefallen könnte.

  • Höflichkeit, insbesondere gegenüber Frauen: Ganz ehrlich, ich denke nicht, dass Dir hier jemand was vormachen könnte.

Und, die Damen hier werden das bestätigen können, irgendwie bleibt jeder Mann ein Kind, egal in welchem Alter. Deshalb sind Verhaltensweisen wie "Herumalbern" oder "ungewohnte Dinge" ausprobieren völlig normal. Es würde mich eher beunruhigen, wenn Du allzu ernst oder schnell beleidigt / unnahbar wärst... ich glaube, Du weißt, wovon ich rede: Verstell Dich nicht und lebe Dein Leben - männlicher geht's nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schwul sein hat nichts mit dem verhalten gegenüber verschieden themen zu tun!

du solltest eher darauf achten an welchem geschlecht du wirklich interessiert bist wenn du dir dabei im klarem bist ist es doch egal was deine hobbys etc sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Brille tragen finde ich hat absolut nichts mit Weiblichkeit zu tun, die Kleidung und die Haare eventuell, aber bedenke dass viele Muslime die lockige Haare haben diese lang tragen (also Afro). Solange du dich an die religiösen Vorschriften hälst und heterosexuell bist sehe ich da keine Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyPsycho
21.03.2013, 16:52

und die Haare eventuell

Ich habe jetzt nicht schulterlange Haare, sondern die mittellange Schüttelfrisur (alte Frisur von Justin Bieber). Und ich trage Hemd + enge Jeans, ist das etwa weiblich? Ich finde, breite Jeans sehen so unsexy aus...und ich fühl mich nicht so wohl in denen.

0

Nur weil man nicht unbedingt den Schwerpunkt seiner Interessen auf die Interessen der Masse legt, muss man nicht gleich anders oder weniger geschätzt sein. Wenn Du zeigen willst das Du ein ganzer Kerl bist, dann zieh das Ding durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde einen eleganten, sanften mann mit gepflegtem äußeren um einiges männlicher als einen jogginghosen tragenden, gröhlenden fußballfan.

das ist zwar nur meine meinung aber ich denke, dass du das feld "männlich" nicht verlässt nur weil du dich nicht zu hundert prozent die klischees bedienst. letztendlich solltest du das tun, was dir am besten gefällt.

du verstehst dich gut mit mädchen, oder? dumme kommentare von irgendwelchen kerlen sind da vorprogrammiert, das ist der pure neid ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyPsycho
20.03.2013, 22:36

Ich komme mit Jungs Null klar. Sondern eher mit Mädchen, das stimmt, mit ihnen reden ist viel angenehmer und ich finde einige auch sehr süß :-)

Was genau ist denn eigentlich männlich?

0

Egal was andere sagen! Ansonsten wirst du es bereuen. Steh dir selber sebtbewusst gegenüber und denk dir "ja man das bin ich und das is verdammt gut so". ich habe mich beeinflussen lassen und bereue das nun, jahre später...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich borge mir mal eine Antwort von meinem Freund @Homunculus aus. Der hat zu der Frage, was es bedeutet männlich zu sein, geschrieben:

"Wenn ein Mann ein anständiger Mensch ist, mit dem Herzen auf dem rechten Fleck, einem Minimum an Rückgrat und gesundem Menschenverstand, dann ist er auch männlich.

Wenn eine Frau ein anständiger Mensch ist, mit dem Herzen auf dem rechten Fleck, einem Minimum an Rückgrat und gesundem Menschenverstand, dann ist sie auch fraulich.

Die Antwort liegt also nicht darin, was einen Mann oder eine Frau ausmacht, sondern darin, was einen Menschen ausmacht."

Es kommt nicht darauf an, was du für Hosen oder was für eine Frisur du trägst. Es kommt auch nicht darauf an, ob du dich für Fußball oder für Mode interessierst. Das sind völlig unbedeutende Äußerlichkeiten.

http://www.gutefrage.net/frage/was-bedeutet-es-maennlich-zu-sein-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bajun
21.03.2013, 15:26

Ick möchte auch den Homunculus sein' Freund sein. Der is knorke! ;-))

4

Du wurdest als der geboren, der du bist - und das ist ein Mensch mit aberdutzenden Identitaeten, der schon allein deshalb niemals das Stereotyp einer einzigen dieser Identitaeten unter Verleugnung der anderen erfuellen kann und sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo HobbyPsycho. :o)

Ich erkläre dir jetzt einmal wie das bei mir ist. Ich bin ein leidenschaftlicher Tänzer und ich habe 36 Paar Tanzschuhe. (Hab ich extra für dich nachgezählt) und ich darf mit in regelmäßigen Abständen anhören das ich ein Macho bin. ;-)

Glaubst du eigentlich wirklich das "Mann sein" darin besteht in einem Schlapperlock Fußball zu schauen??? Oder glaubst du das "Mann sein darin besteht einen Bogen um jeden Laden zu machen??? Oder (nur um das zu erweitern) das "Mann sein darin besteht nicht zu kochen und nicht die Wohnung zu putzen (Oder sonst irgendetwas nicht zu können?

Wenn du mich fragst gehört zum "Mann sein" das man weis was man will und das man dafür auch einsteht. (Natürlich gehören auch solche Sachen wie "Man gibt nicht so leicht auf", "Man hat eine starke Schulter und kann zuhören",....)

In deinem Fall würde ich sagen das du ein Mann bist, wenn du mit engen Hosen und langen Haaren stundenlang shoppen gehst und (ganz wichtig) selbstbewusst dazu stehst. Das braucht auf jeden Fall mehr Eier als ein angepasstes Leben im Schlapperlock, auch oder besser gerade wenn man sich damit gegen seinen Glauben wendet.

Wenn jemand kommt und dich als Mädchen betitelt kannst du beweisen was du drauf hast. Fang auf keinen Fall an dich zu rechtfertigen, "schieß zurück", zeig das du weißt das du recht hast, sei herablassend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyPsycho
20.03.2013, 23:52

Danke für deine Antwort. 36 Paar Tanzschuhe? Wow, Respekt, find' ich cool :-)

Glaubst du eigentlich wirklich das "Mann sein" darin besteht in einem Schlapperlock Fußball zu schauen??? Oder glaubst du das "Mann sein darin besteht einen Bogen um jeden Laden zu machen??? Oder (nur um das zu erweitern) das "Mann sein darin besteht nicht zu kochen und nicht die Wohnung zu putzen (Oder sonst irgendetwas nicht zu können?

Ich weiß, dass das alles nur Klischees sind. Nur gibt es zu viele Menschen, die dadran festhalten, sodass jeder, der von der Norm abweicht, von ihnen nicht nett behandelt wird, so war zumindest meine Erfahrung.

Ich war mal mit meinem Bruder im Shoppingzentrum unterwegs und hatte was Pinkes an und eine enge Hose. Wurde von irgendwelchen fremden Menschen einfach so beim Vorbeigehen beleidigt und sowas ignoriere ich zwar immer, aber trotzdem tut es irgendwie weh.

Wenn du mich fragst gehört zum "Mann sein" das man weis was man will und das man dafür auch einsteht. (Natürlich gehören auch solche Sachen wie "Man gibt nicht so leicht auf", "Man hat eine starke Schulter und kann zuhören",....)

Ich glaube, bei mir liegt es einfach dadran, dass ich zu schüchtern bin und mich vor sozialen Kontakten fürchte. Deswegen bin ich so unsicher und verkrampft und das macht dann keinen männlichen Eindruck mehr und zusammen mit meiner Optik ergibt das dann einfach ein Wesen, was man angreifen kann. Ich weiß aber nicht, wie ich selbstbewusster wirken kann. Ich habe eine Angststörung (Agoraphobie oder auch soziale Phobie), das ist zwar ein anderes Thema, aber es hindert mich dadran, selbstbewusst wirken zu können. Eigentlich würde ich durch die Straßen voll durchgeknallt rumrennen, also so ziemlich exzentrisch...

Wenn jemand kommt und dich als Mädchen betitelt kannst du beweisen was du drauf hast. Fang auf keinen Fall an dich zu rechtfertigen, "schieß zurück", zeig das du weißt das du recht hast, sei herablassend.

Meistens ignoriere ich sowas, damit ich niemanden noch mehr Angriffsfläche bieten kann! Wie gehst du mit sowas um?

0

Also, wenn die Religion es so vorschreibt dann muss das auch so sein. Wenn du sagst ich bin ein Moslem dann solltest du dich auch an die Regeln halten. Es gibt NICHTs, was dagegen sprechen würde. Warum tragst du nicht normale Hosen?? Sehen die nicht gut genug aus??

Ein richtiger Mann zu sein heißt nicht enge Hosen zu tragen sondern an das RICHTIGE zu gleuben und auch zu praktizieren... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich interessiere mich auch nicht für fußball etcund vieles was du hier beschrieben hast. das macht dich doch nicht gleich unmännlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyPsycho
20.03.2013, 22:29

Ich meine auch das Verhalten. Ich habe leider einen Hang zu femininen Bewegungen. Es ist einfach in mir. Am liebsten würde ich diese schwuchteligen Bewegungen machen, keine Ahnung warum. Aber meine Religion verbietet es mir und ich kontrolliere alles, wie ich nach Gläsern greife, ob es nicht feminin wirkt usw. Und das passt auch nicht zu meinem Geschlecht.

0

Hallo, ich nehme an Du bist Muslime. Und wenn Du sowas hier schreibst, und ich Idr so eine Antwort schreibe wird es anders aufgenommen. Ich kann Dir hier stundenlang schreiben aber ich finde, wenn Du Dich schon nicht wohlfühlst, dann gegenüber Allah (Gott), dann bist Du hie rnicht ganz richtig. Ich würde an deiner Stelle in eine Moschee gehen oder jemanden, der mehr Erfahrung im Islam hat ansprechen. Ein Christ wird dir hier anders antworten als ein Muslime, das weisst Du. Wie du schon sagtest, es ist im Islam verboten, sich dem anderen Geschlecht zu ähneln, aber das kann man hie reinfach nicht so sagen, es gibt Gründe dafür.tieferliegende Grüden. der Mensch ist nun mal laut Islam nicht nur zu Spaß auf der Welt. Ich hoffe, dass Du bald zu Dir selbst findest und wünsch Dir viel Glück.

Selamün Aleyküm..LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also für mich klingt das eher nach dem Hipster-Look (enge Hose, Nerdbrille und so). Vllt brauchst du selber noch etwas Zeit, rauszufinden, ob du Mädels oder Jungs eher magst oder vllt beides sogar. Wer weiß. Bleib dir einfach treu :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Muslim kannst du getrost eine Brille tragen, und musst nicht Fußball spielen

Halblange Haare sind auch kein Problem

Aber du solltest schon darauf achten, dich nicht zum Gespött zu machen

Kleide dich unauffälliger und vermeide sehr enge Kleidung

Und das Wichtigste, beginne dein Pflichtgebet!

Denn nur so kannst du den richtigen Weg erkennen

Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallohallo11
21.03.2013, 11:51

das ist die einzige antwort die du, als muslim annehmen solltest. also bitte daumen hoch :)

2
Kommentar von HobbyPsycho
21.03.2013, 16:50

Und das Wichtigste, beginne dein Pflichtgebet!

Selam alaikum

ich bete seit mehr als einem Jahr fünf mal am Tag und praktiziere den Islam, das brauchst du mir nicht zu sagen :-)

2
Kommentar von ImamBari
21.03.2013, 16:51

DH!!!

2

Das ist doch Quatsch, sei einfach Du selbst und so bist Du gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dir nur eine einzige Frage selber beantworten: "Warst du schon mindestens einmal in deinem Leben voll verliebt in eine Frau, bzw. ein Mädchen?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?