Ich sehne mich nach Liebe und Zuneigung aber warum kriege ich sie nicht?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo :)

Ich kann dich sehr sehr gut verstehen! Mein Vater hat meine Kindheit auch kaputt gemacht. Und mich gleich mit!
Ich war am Boden. Ich wünsche meinem Feind nicht dass es ihm mal so geht, wie es mir geht.
Ich wollte wie du verstanden werden, in den Arm genommen werden, Hoffnung haben dass alles besser wird.
Und hiermit sage ich dir: es wird besser!!!
Irgendwann, ohne dass ich es erwartet hab, kam dann auf ein mal ein ganz toller Mensch in mein Leben. (Übrigens muss es kein Partner sein. Auch eine Freundschaft kann dich glücklich machen und aus deinem Loch ziehen)
Es wird besser, glaub mir!
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und drücke dich hiermit ganz doll!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freyasin
22.12.2015, 21:44

Vielen vielen lieben Dank, dass ist heute einer der besten Einträge die ich lesen durfte und ich freue mich das ich nicht alleine bin. Und verstanden werde - das gibt mir Hoffnung! Ihnen auch alles gute, aus tiefstem Herzen

0
Kommentar von georgiaaa
22.12.2015, 21:49

Sehr gerne, alles gute! :)

1

Dazu fällt mir folgendes ein. Du bist fehlgeprägt, falsch geeicht, falsch konditioniert oder wie immer man das sagen will. Es geht im Grunde um die Tochter-Vater-Beziehung. Wenn die schief läuft von Anfang an, hat die Tochter ein Riesenproblem mit der Liebe. Sie empfängt nur das, was sie kennt. Ablehnung, Abwertung, Gleichgültigkeit, Hass. So hat es das kleine Mädchen erfahren. So erfährt es die Frau. Diese Fehlprägung kann ein ganzes Leben verkorksen. Das kann soweit gehen, dass die Tochter sogar nie eigene Kinder will. Weil sie sowieso allein gelassen wird. Und jeder Partner führt fort, was der Vater begonnen hat. So traurig sind diese Familienmuster. Therapie kann etwas helfen, aber verspricht auch keine Wunder. Ich fühle mit dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freyasin
22.12.2015, 21:26

Den einzigen Menschen den ich in meinem ganzen Leben verachte und hasse; ist mein Vater. Und jetzt wo sie es so geschrieben haben macht es Sinn. Er schlug mich damals recht früh und irgendwann ja, da stand ich an seinem Bettrand mit einem Messer (7 Jahre alt). Habe es dann türlich nicht getan weil ich zu feige war. Überlegen sie mal wie das für ein Kind ist das schon sowas durchgezogen hätte..... Auf sowas kommt kein Kind das nicht so misshandelt wurde... 

0
Kommentar von lilao
22.12.2015, 21:26

..

0

Hallo Freyasin,

Deine Frage hast Du in Deinem Text bereits selbst beantwortet.

Liebe, Beziehung und Selbstbewustsein lernt man in der frühen Kindheit von den engsten Beziehungspersonen, also in der Regel in der Familie.

Du hattest wohl sehr schlechte Startbedingungen, die Dich noch immer in vielen Aspekten des Lebens behindern.

Es tut mir leid, dass Du mit Therapeuten bisher so Pech hattest! Welche Therapien hast Du bisher ausprobiert? Und Kasse oder Privat?

Ich habe einmal ein nettest Zitat von einer Frau gehört, die viele negative Erfahrungen in Beziehungen hatte. Sie sagte sie habe vorerst genug von Menschen und wolle sich nun erst einmal eine Topfpflanze zulegen und versuchen diese gut gedeien zu lassen. Wenn es mit dieser gut klappe ein Haustier und wenn sie es schaffe mit diesem glücklich zusammen zu leben dann wolle sie es noch einmal mit einem Menschen versuchen.

Was ich damit sagen willl ....plane und handle in kleinen Schritten. Was kannst Du besonders gut, oder was macht Dir Freude? Stecke Deine Zeit und Energie da hinein (Sport, Kunst, Musik, Handwerk, Garten, Tiere, Natur, etc.). Beschäftige Dich mit dem was Dir gut tut. Daraus können Freude und Kontakte langsam wachsen.

Liebe Grüße und alles Gute!

Houriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freyasin
22.12.2015, 23:14

Da ich ja keine Familie hatte die hinter mir stand - immer auf mich allein gestellt war bin ich eben auch misstrauisch. Und kann nicht einfach so auf Menschen zugehen ohne dabei zu zerbrechen.. 
Meine Erfahrungen mit Jugendlichen waren schrecklich da ich in einem Umfeld aufwachsen musste was überhaupt nicht gut war.

Eine art Heim - wo mich selbst die Betreuer dort psychisch fertig machten und mir auch keiner glauben wollte.. da sie ja auch die 'Experten' sind... Jugendamt eben. Alles wegen meinem Vater. 
Und heutzutage kann sich jeder Depp als Therapeut bezeichnen mit den ganzen Papieren. Das war bei mir immer privat. Schutz ist bei mir ein Fremdwort. Drum reagiere ich auf vieles immer sehr wie nennt man das.. impulsiv. Ich bin wie ein Wolf - skeptisch, zurückhaltend und angriffsbereit. Und das kommt bei Männern z.b auch nicht sehr angenehm rüber (unweiblich). 

Mit Frauen versteh ich mich auch kaum da die meisten ganz andere Interessen haben wie ich. Wenn ich mal mit Mädels unterwegs war dann nur ob ich Kohle habe und deren Partys finanzieren konnte. Ging um Prinzip immer nur darum mich auszunehmen und dann in der Ecke stehen zu lassen. Und da wundern sich die Ärzte auch warum so ein Mensch so drauf ist; man wird völlig falsch verstanden bzw wird einem vorgeworfen krank zu sein... jaja. Nur weil man nicht blöd ist und nach soviel mist sein Hirn einschaltet und einfach kein Bock mehr auf sowas hat. 

Ich habe eine riesen Wut in mir, und bin einfach enttäuscht und türlich will ich irgendwas machen was mich ablenkt. Und ich kam auf die Idee Boxen zu gehen. Privatstunden vielleicht. Würde mir wirklich nicht schaden. Dort könnte ich die ganze Wut rauslassen und noch lernen mich zu verteidigen. Aber gut das sie mich dran erinnern! 

0

Hallo Freyasin, ich kann dir keinen Rat geben, da ich mich noch nie in so einer Situation befand. Allerdings kann ich gut nachempfinden, dass du dich nach Liebe sehnst und du solltest dir selbst dein Leben offener gestalten (also Sachen machen die dich selbst freuen) bspw. Radl fahrn, inlinern, tanzen gehen (ob Ballett oder Hip Hop...) -- als Ablenkung. Und bezüglich Freund - irgendwann kommt der richtige, mit dem DU glücklich wirst, wenn du möchtest alt wirst, Kinder bekommst, dir DEINE EIGENE Existenz aufbaust und der dich so wertschätzt wie du bist. Denn ich glaube du bist eine ganz tolle Frau ;)

lg lilao

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freyasin
22.12.2015, 21:33

Wirklich sehr nett, aber ich bezweifle das ich eine tolle Frau bin. Ich hab viel zu viel erlebt.. für die meisten bin ich wohl am ende doch nur zu gruselig. Aber danke für den Rat. Ich kann es einfach mal versuchen.. 

0

Wenn man das so liest , bist du überhaupt nich stabil genug, eine Beziehung zu führen. Du solltest dich erstmal an einen Psychologen wenden und eine Therapie beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freyasin
23.12.2015, 12:43

Sie sollten mal eine Therapie beginnen. Sie haben kein Recht über mich zu urteilen (sie kennen mich kein bisschen)! Es gibt viele Menschen die Beziehungen haben und auch ein Rad abhaben und ich bin keineswegs so. Ich bin auch nur ein Mensch und wie ihr Name 'Stressfrei' schon sagt haben sie eh kein Plan vom Leben. Sind genau wie meine Betreuer die einem irgendeinen mist vorhalten und meinen sie wüssten alles besser. Dabei machen gerade solche Menschen wie sie alles nur noch schlimmer! Ich möchte so etwas von ihnen in Zukunft nicht mehr lesen. Halten sie sich hier raus. Vorallem, weil es hier nicht um eine Beziehung ging. Sie sind einfach dumm in der Birne. Und Menschen wie sie bin ich nur satt. Ohne Liebe kann kein Mensch leben! 

"Wer mit Liebe geizt, wird immer ärmer." Und sie meine Liebe, sind vollkommen arm.
Das allerletzte. 

0
Kommentar von FrauStressfrei
23.12.2015, 13:11

Das bestätigt meine Meinung

0

Du beschreibst haargenau mein Leben, ich denke einfach du musst erstmal lernen dich selbst zu lieben. Es wird niemals mit anderen klappen wenn du selbst nicht weißt wieviel du wert bist. Dir muss klar werden was oder wer dich noch am Leben hält. Achte nur auf das gute und nicht auf deine Familie die dir sowieso nicht gut tut.

Liebe Grüße
Salua

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freyasin
22.12.2015, 21:56

Würde ich mich selbst nicht lieben.. würde ich längst unter der Erde weilen. Oder irgendwas blödes anstellen damit ich das ganze nicht ertragen muss. Aber gerade weil ich weiß, was auf dem Spiel steht und ich auch was verdiene - tut es so schrecklich weh..

0
Kommentar von Salua1993
23.12.2015, 17:23

schreib deine Gedanken auf, ich hab ein kleines Buch wo alles drin steht was ich noch vor einem halben Jahr erlebt habe. Und immer wenn ich es lese denke ich mir nur wie dumm ich doch damals war

0

Ich würde dich gerne mal kennen lernen, aber halt nicht so negativ dabei denken. Damit meine ich andere, die noch meine Antwort sehen können. 

Versuche es doch mit Dating - Seiten und sage vornherein was du willst und erkläre deinen Standpunkt, dass du eine Beziehung möchtest wo sich jeder respektiert, liebt und sich man auf den anderen vertrauen kann. Und sage auch das du nicht auf Männer interessiert bist die nur mit ihrem Besten Stück mitdenken und dich als Objekt ansehen.

Oder wechsle deinen Standort und erweitere deinen Horizont. Naja ich muss eingestehen, dass es nicht so einfach werden kann. Weil du noch sehr Jung bist und die Liebe deines Lebens nicht einfach vom "Himmel" fällt. 

Die Probleme mit deinem Vater, da würde ich mir professionelle Hilfe holen. Vlt findest du im Netz hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, mir geht es sehr ähnlich, ich bin auch seit knapp 3 Jahren depressiv, hatte nie eine Beziehung, bin immer nur unglücklich verliebt und werde oft von Mädchen ignoriert. Ich bin 17 und ein Junge. Viele Mädchen sind abweisend zu mir, nachdem ich die Liebe gestanden habe sowieso, ich weiß nicht mal warum. Ich bin sportlich, schlank, habe viele Hobbies, bin in Gesellschaft eigentlich auch lustig (wurde mir zumindest gesagt) und kann mir nicht vorstellen, das ich so hässlich bin. 

Das einzige was mich von meiner Depression und meinen Problemen ablenkt ist eigentlich Musik, ich höre sehr viel Linkin Park, Rammstein, Metallica usw...

Eigentlich ist es nicht meine Art und ich bin für Gleichberechtigung usw., aber wenn ich Abends depressiv werde, entwickle ich oft einen richtigen Hass auf Mädchen und Frauen, werde oft Frauenfeindlich...

Manchmal liege ich Abends im Bett und weine, da sieht mich niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freyasin
22.12.2015, 21:28

Das mit dem Hass kann ich gut nachvollziehen, bei mir ist es ja nicht anders wenn sich Männer gegenüber mir so verhalten. 
Und ich denke nicht, dass es am äußeren liegt .. es liegt wohl eher dadran das alle den leichten Weg gehen wollen. Ich habe keine Ahnung. Aber, ich finde das hat einfach keiner verdient. Und das schlimme in dem ganzen ist.. das man nichts dagegen tun kann und einem die Hände gebunden sind. 

1
Kommentar von Spuky7
22.12.2015, 21:32

Lieber Phoel, wie ist denn bei dir das Verhältnis zu deiner Mutter?

1

Ich glaube eher, dass nicht du nen Psychiater, sonder evtl. Dir nahe stehenden Menschen brauchen.
Aufstehen, Rotz abputzen.. Weiter gehts.
Erstmal Selbstmitleid abschalten, geh aus der Opferolle raus.
Hilf dir SELBST, dann hilft dir Gott.... verstehst schon.
Locker bleiben, nicht verkrampfen... alles nur ein Spiel hier... verstehst Du.
Gedanken neu ordnen... Flieg mal gedanklich auf den Mond... Schau mal runter..
Was ist wichtig?
Bleib entspannt, dann klappts schon...
Alles Gute @):-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freyasin
22.12.2015, 21:34

Ja, egal wo ich bin oder war. Selbst meine 'Therapeuten' hatten sie nicht mehr alle und gaben irgendwelchen komischen verstorbenen Geistern die Schuld das es mir ja 'schlecht' ginge. 
(Die, wo ja ermordet wurden) Soviel zum Thema das die alle gaga sind. Es ist so, als wäre der Teufel hinter mir her 

0
Kommentar von Hiaslfranz
22.12.2015, 22:19

Richtig erkannt, hier gehts nur ums Geld.. wie überall. Braucht du denn jemanden der eine Lösung für Dich hat? Oder kann es sein, dass du die Lösung schon weißt und nur noch jemand kommen muss um das zu bestätigen was Du fühlst? Deswegen "hilf dir selbst..... Was meinst Du mit "liegt an meiner Herkunft"?

0

Hi Freyasin ich bin durch zufall auf  deinen beitrag gestoßen und bin sehr bewegt davon ich würde dir echt sehr gern helfen kann man sich mit dir denn irgendwo oder irgendwie austauschen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freyasin
22.12.2015, 23:59

Du kannst mir gern eine Anfrage schicken und mit mir privat schreiben. Sag ich nicht nein 

0

Warst du schon einmal bei einem Psychologen? Wenn nein, dann ist es wohl Zeit. Du brauchst professionelle Hilfe.

Und ich meine das ernst! Du musst lernen, sorgsam mit dir umzugehen, dich selbst zu lieben und dich als wertvollen Menschen zu erkennen.

Okay?!

Dir ein besinnliches Weihnachtsfest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freyasin
22.12.2015, 21:22

Professionelle Hilfe? Wissen sie eigentlich wie oft ich diese hatte und mir nie dabei geholfen wurde? Es ist sehr lieb gemeint.. aber nochmal das gleiche zutun wird mir nichts bringen..

2

Was möchtest Du wissen?