Ich sehe mich als andere Person im Spiegel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Falls du dich momentan in der Pubertät befindest, ist das durchaus ein normales Phänomen.
In der Pubertät verändert man sich schnell und auch extrem. Oft verliert man dabei den Bezug zu sich selbst.
Es ist auch ein jahrelanger Prozess, bei dem man sich imemr wieder sucht und findet und verliert und wieder sucht usw.
Das kann sich übertragen auf dein Körperempfinden.

Falls das, was du beschreibst, länger anhält, was ja sehr unangenehm sein kann, ist es ratsam zum Arzt oder zum Schulpsychologen zu gehen (eine Therapie wird übrigens von der Krankenkasse bezahlt).

Was du beschreibst, hat übrigens 2 Namen: Depersonalisierung (der eigene Körper fühlt sich fremd an oder verändert) und Derealisation (die Umgebung wirkt fremd und unwirklich, nicht echt)

Beides sind Phänomene von Dissoziation (ein Überbegriff für Abspalten und verändert-wahrnehmen von Erlebten). Das kann ein Krankheitssymptom sein, muss es aber nicht.

Wie gesagt, falls du in der Pubertät bist, ist sowas durchaus normal.

Hoffe, dass sich das bald wieder legt bei dir!
Liebe Grüße :>

Ging mir genauso vor ein paar wochen, auch sehr extrem und mittlerweile geht es mir wider besser. Ich hab viel nachgedacht und bin darauf gekommen, dass es schöner ist happy zu sein und jetzt zieht mich nicht mehr viel runter, was es vorher getan hat :)
Enjoy life and smile a lot😊

Je nachdem wie alt du bist veränderst du dich halt sehr schnell

Du brauchst aber unbedingt eine richtige Therapie!

Geht mir auch ab und zu so. Dann sage ich nur: Ich kenn dich zwar nicht, aber ich wasch dich trotzdem...

Eisblume103 25.11.2016, 17:44

:D das mach ich natürlich

0

Was möchtest Du wissen?