Ich sehe keinen Sinn mehr in meinem Leben. Warum ist das Leben so funfair?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da du 16 bist kannst du in eine Wohngemeinschaft gehen in der andere Leute sind die die selben oder ähnliche Probleme haben wie du, dort fühlst du dich vielleicht verstanden und dort gibt es Leute die dir zuhören, außerdem hast du so abstand von deiner Familie. Gegen deinen Bruder kannst du Anzeige erstatten das klingt hart da er ja dein Bruder ist aber es ist das beste. Suche dir Hilfe, du musst nicht zum Psychologen aber organisier doch ein Gespräch mit einem Ergotherapeuten, das habe ich auch gemacht, du kannst dir das vom Arzt verschreiben lassen dann kommen dir dafür keine Kosten auf. Wenn was ist kannst du dich gerne bei mir melden bin ebenfalls 16.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es klingt aus wie auch meine verrückte Familie. Niemand kann es verstehen bis zum man es selbst erlebt hatte.

Ich bin gern für duch da. 

Ich komme aus Australien, ich bin Artzin. Ich lerne jetzt Deutsch in Baden-Württemberg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub mir, auch wenn es jetzt noch ein bisschen suboptimal bleibt, wird das später alles besser. Du hast dein Leben ja noch nichtmal richtig angefangen und je erwachsener die Leute werden, desto weniger behindert sind sie dann meist auch. Kopf hoch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhoNose
24.11.2015, 19:47

Was die Person da beschreibt, klingt nicht nach "ein bisschen suboptimal". Ich denke, wenn man das nur so stehen lässt, könnte die Prägung noch Jahre danach sichtbar sein, beispielsweise durch psychische Störungen.

Auch klingt das Elternproblem nicht direkt danach, als ob es sich in Luft auflöst.

0

Mal überlegt zu einen Lehrer hinzugehen oder zum Psychologen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?