Ich sehe jede Nacht seid 35 Tagen meine verbrannten Familienmitglieder am Boden meines Schlafzimmers liegen und sie schreien mich an?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vorallem solltest du mit dem zuständigen Menschen bei der Feuerwehr sprechen. Da gibt es in Der Regel Psychologen und es nicht nur bei einem Gespräch belassen sondern dich ggf. in Behandlung begeben.
Auf dauer werden solche Träume nämlich zu einer Richtig krassen Belastung für den Geist udn irgendwann auch für den Körper. Also nicht deswegen schämen sondern hilfe suchen.

Gruß, Kloppo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joko36636
20.12.2015, 23:41

Ja hab Hausarzt Feuerwehrpsychologe alles schon abgeklabbert... Aber immer wieder 

0

Als Feuerwehrmann solltest du aber wissen das es für so was Einsatz-Nachsorge- bzw. Kriseininterventions-Teams gibt. Die sind für die unmittelbare Betreuung.

Langfristig ist das eine Sache die du mit einem guten Psychologen bearbeiten musst. Wichtig ist das du das Problem aktiv aufarbeiten willst. Ein paar Mittelchen einnehmen und Alles ist wieder gut wird nicht passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal zu nem Psychologe und lass dich mal beraten und erzähle es dem auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joko36636
20.12.2015, 23:29

Hab ich schon bei der Feuerwehr sie kommen jede Nacht näher und berühren mich schon am Fuß 

0

Warscheinlich hattest du einen Einsatz wo du verbrannte Menschen gesehen hast und bist damit überfordert. Geh mal zum sel sorger oder psüxhologe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir in dem Fall auf jeden Fall Hilfe holen. Sprich mit anderen über dein Problem, frag bei deiner Wehrführung nach geeigneten Psychologen und hol dir Hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt aber gar nicht gut. Ich könnte mir vorstellen, dass Du durch deine Tätigkeit psychisch überfordert bist. Gibt es bei Euch keinen Seelsorger, der sich nach belastenden Einsätzen um Euch kümmert?

Ich würde Dir raten, schnellstens deinen Hausarzt aufzusuchen und zusätzlich eine Psychotherapie zu beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joko36636
20.12.2015, 23:35

Ich war schon beim Psychologe bei der Feuerwehr und bei Hausarzt es geht aber immer weider

0

Was möchtest Du wissen?