Ich schwänze die Schule :(

14 Antworten

hmm ich habe selber die schule geschwäzt ich kann dich also gut verstehen.... am besten du setzt dich eibnmal in ruhe hin und denkst überalles nochmal nach (so hab ich es gemacht :P) und du hast die wahl entweder du schwänzt weiter und du wirst voll das absturzkind ohne perspektive das bei meggi arbeitet oder du reißt dich noch 1-2 jahre zusammen und schhwänzt nicht und bist vorbildlich. So wenn du das gemcht hast redest du mit deinen eltern darüber was du getan hast. ok sie werden zwar richtig enttäuscht sein und vielleicht wirst du ne strafe krigen wie handy weg für 2 wochen aber das wird dir helfen denn dann lernst du aus deinen fehlern :)

es wird herauskommen, so oder so, denn du wirst das Abi so niemals schaffen. Spaetestens wenn du 2016 kein Zeugnis vorweisen kannst, werden deine Eltern es ja wohl merken. Aber mit Sicherheit sehr sehr enttaeuscht und sauer auf dich sein.

Wenn es dir zu viel ist, dann hilft dir Schwaenzen wenig, dann rede mit deinen Lehrern und Eltern und findet eine Loesung. Du koenntest versuchen, an einer anderen Schule zu G9 umzusteigen, dann ist weniger Druck und Stress da und du kannst es ruhiger angehen. Oder ihr entscheidet, die Schule abzubrechen und sofort nach einer Ausbildungsstelle fuer das Jahr 2015 zu suchen. Ist alles besser als wie Vogel Strauss den Kopf in den Sand zu stecken und zu schwaenzen.

Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich habe das Gefühl, ich schaffe das alles nicht. Aber ich will auch nicht die Schule abbrechen oder meinen Eltern etwas erzählen.

Du willst das eine nicht und kommst so um das andere nicht herum! Du musst mit deinen Eltern reden (als erste Stelle) das geht nicht anders. Dann versucht man eine Lösung zu finden indem man dir hilft mit dem Druck und dem Stress klar zu kommen. Ich will dir nicht die Freude rauben aber auch im späteren Arbeitsleben bleibt dir vieles davon leider nicht erspart! Ausser du wirst Politiker dann hast du es fein und schön vielleicht...

Nein ernsthaft...geh zu deinen Eltern und im weiteren Verlauf sucht euch professionelle Hilfe. Heutzutage gibt es für Schüler mit Problemen gute Anlaufstellen...

Kann man als Verlierer/Opfer sein Schicksal ändern?

Hallo,

Seit einiger Zeit macht mich das Leben echt fertig und zurzeit geht es mir sehr schlecht.

Ich weiß nicht was ich noch dagegen tun soll, aber ich habe NUR Probleme.

Generell ging es mir in den letzten 4/5 Jahren sehr schlecht, wegen viel Streit, danach der Trennung meiner Eltern. Davor wurde ich in meiner ganzen Grundschulzeit (6 Jahre lang) äußerst schlimm gemobbt und ausgegrenzt, wodurch ich natürlich sehr viel Selbstbewusstsein verloren und mich immer mehr zurückgezogen habe, weshalb ich mal in einer Klinik untersucht wurde und Ärzte dort den Verdacht hatten, dass ich Autist bin. Ich weiß zwar nicht ob es die Gründe meiner jetzigen Lage sein können, aber das ist jetzt ein anderes Thema.

Ich zähle jetzt alle negativen Dinge in meinem Leben auf die mich seit einiger Zeit sehr belasten.

  • Bin sehr unbeliebt / habe in der Schule keine Freunde die immer für mich da sind oder sich wenigstens für mich interessieren. Auch außerhalb der Schule kaum
  • Hatte noch nie einen Freund, nichtmal ersten Kuss geschweige denn Sex
  • Bin total schlecht in der Schule (Notendurchschnitt: 3,7 Deutsch: 4, Englisch: 5) Davor war es etwas besser.
  • Kann mein Realschulabschluss dieses Jahr
  • Auch sonst gibt es eigentlich gar nichts was ich gut kann, obwohl ich schon in mehreren Vereinen war
  • Bin insgesamt sehr unsportlich und ungeschickt.
  • Seit knapp einem Jahr lebe ich in einem Hein dort fühle ich mich sehr unwohl

Ich weiß wirklich nicht woran das liegt. Sei einem Viertel Jahr bekomme ich wegen der Schule Nachhilfe, streng mich auch an aber es wird einfach nicht besser. Deshalb habe ich sehr oft das Gefühl als wäre ich das größte Verlierer der nie was auf die Reihe bekommt. Ich hasse mich sehr über die all meine Probleme - Keine Freunde, schlechte Noten, null Selbstbewusstsein, kein Realschulabschluss, Probleme zuhause ect. Zwar kenne ich viele Menschen die auch eher schlecht in der Schule sind und kein Abitur machen können, aber dafür mind. 2-3 Beziehungen hatten und / oder massen von guten Freunden haben - und auch umgekehrt Aber ich kenne niemanden auf den alles (was ich oben erläutert habe) zutrifft.

Was soll ich noch tun? Warum bin ich so ein Versager?

...zur Frage

Lehrerin will, dass meine Eltern zum Elternsprechtag komen, aber ich habe 5-6 mal geschwänzt?

Ich habe bei meiner lehrerin 5-6 mal den Unterricht geschwänzt. Jetzt möchte sie, dass meine Eltern zum Elternsprechtag in die Schule kommen. Meine Eltern wissen aber nicht, dass ich geschwänzt habe und werden mich umbringen:/ ( Ich habe die Art von Eltern bei denen es nichts bringt zu sagen "Tut mir leid, ich mache das nicht mehr") Was soll ich jetzt machen?

...zur Frage

Was passiert, wenn man unentschuldigt eine oder zwei Schulstunden fehlt?

Bin auf einer Realschule in Bayern, 9. Klasse. Was würde passieren wenn ich nach der 4. Stunde einfach gehe und nicht in die 5. und 6. Stunde komme.

...zur Frage

Wie kann ich meinen Eltern erklären das ich Schule geschwänzt hab?

Hi ich hab die letzten 3 Tage Schule geschwänzt und weis nicht wie ich das meinen Eltern erklären kann ohne Ärger zu bekommen?? Habt ihr eine Idee wie ich das meinen Eltern sagen kann??

...zur Frage

Amtsarzt wegen der Schule

Hey,

muss bald zum Amtsarzt weil ich zuviel unentschuldigte Fehltage habe, aber habe wirklich nie geschwänzt oder so, sondern einfach die Entschuldigungen nicht abgegeben. Meine Noten sind eigentlich auch nicht wirklich schlecht....Also, ich habe Angst vor Spritzen, war auch nie beim impfen oder so und davor mich nackt ausziehen zu müssen....muss ich was in diese Richtung machen?

und ganz ehrlich, bevor mir irgendeiner Blut abzapft wechsel ich lieber die Schule wenn das ein Grund zum rauswurf ist....

...zur Frage

Sport Entschuldigung für die Schule fälschen?

Hallo Leute

Mein Problem ist explizit das ich vor knapp 4 Wochen (Stand Mai 2018) Entschuldigungen für den Sport Unterricht gefälscht habe. Also sprich: Ich habe einfach so getan als wären es meine Eltern geschrieben hätten. Meine Eltern haben davon nichts mitbekommen also hat es auch geklappt, Allerdings wollte mein Klassenlehrer meine Entschuldigungen bezüglich des Sport Unterrichtes sehen... Allerdings wäre dies aufgefallen das ich die Entschuldigungen selbst geschrieben habe und es kaum meine Eltern geschrieben hätten... Ich habe jetzt sehr stark Angst denn normalerweise schätzte er mich sehr ehrlich ein und dies will ich jetzt nicht ihm zerstören... Hättet ihr vielleicht eine Lösung wie ich die Entschuldigungen nachhole ohne das ich oder meine Eltern es schreiben und ohne das mein Klassenlehrer merkt das ich das nicht war? Er ist sehr strikt und hat zudem auch noch Politik studiert... Ich will also bitte keine Anzeige wegen Aktenfälschung oder so... Danke schonmal im voraus...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?