Ich schreibe sehr schlecht?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Früher in meiner Grundschulzeit gab es noch Noten fürs "Schönschreiben". Da hatte ich ne 1^^ Später nach dem Schulwechsel musste ich schneller schreiben und meine Schrift wurde auch krakeliger. Das kam automatisch. Meine Mutter hat auch eine schönere Schrift und da dachte ich, dass ich das von ihr geerbt hätte^^ ... Aber dann ... wohl doch von meinem Vater geerbt. Mist^^

Also das liegt auf jeden Fall an der Geschwindigkeit und an Übung. Vielleicht musst du dich einfach nochmal hinsetzen und die Schreibübungen aus der ersten Klasse wiederholen wo man die Zeile immer mit dem gleichen Buchstaben vollschreiben musste und versuchen sollte, dass er gleichmäßig wird. Später kann man die Geschwindigkeit beschleunigen.

Schreibst du Schreib- oder Druckschrift? Ich mach so ein Mischmasch und versuche die Größe einigermaßen beizubehalten heutzutage. Ich kenne Leute, die schreiben echt nur noch eine Wellenlinie und da sehen die Hälfte der Buschstaben aus dem Alphabet alle gleich aus ... Das ist echt schwer dann, zu entziffern.

Deine Schrift wird mit Sicherheit nicht sooo schlimm aussehen ;-) Einfach versuchen, mehr zu konzentrieren und die Größe von Groß- und Kleinbuchstaben einhalten. Das ist schon fast die halbe Miete dann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üben! Handy weg, mehrere Seiten (so 10 oder so) mit dee Hand schreiben! In Schönschrift! Konzentrieren! Vielleicht schreibst du dir das komplette Alphabet mal auf nen separaten Zettel und die Buchstaben schreibst du genau wie auf dem zettel! Alle! Tintenkiller bereit halten! Schlechte Schrift kommt von zu wenig Übung! Ich hab laut ser Lehrer eine schöne Schrift (in der Grundschule war sie noch Katastrophal^^) weil ich jeden tag mindestens 5 seiten mit der Hand an meinen Geschichten geschrieben hab! Übung macht den Meister!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

probiers mal mit langsam schreiben, fast schon "malen".

Mit der Zeit wird das dann schon. Konzentrier dich beim Schreiben wirklich aufs schön schreiben.

Dein Lehrer meint es nicht böse, das er so gemotzt hat liegt vermutlich daran das es nicht das erste mal war.

Auch in Zeiten von PC und Co ist eine leserliche Handschrift auch heute noch wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also dringend funktioniert das schonmal garnicht. Und mit konzentration hat es nur bedingt zu tun. Du musst dich einfach mal nachmittags hinsetzen und langsam schreiben und dir mühe geben gleichmäßig zu schreiben. Über die zeit wirst du von selbst schneller und ordentlicher. Das ist wie mathematik. Man muss es über zeit lernen. Man kann das nicht an einem nachmittag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibst du in Schreibschrift?

Die meisten Leute empfinden das als schlecht lesbar und finden schreiben selbst in Druckschrift oder einer ganz eigenen Mischung aus den beiden Schriftarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Womit schreibst du denn? Manchmal hilft es, einen wirklich guten Füllfederhalter zu benutzen. Im Schreibwarengeschäft kann man dich bestimmt beraten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du schnell schreibst dann schonmal garnicht.Du musst langsam und versuche möglichst nicht in Stress zu kommen weil dein Lehrer schon den nächsten Satz schreibt!Wenn du das alles befolgst dann wirst du in Zukunft nicht mehr so schlecht schreiben! ^^

Mlg KevBroYT

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also am besten konzertierst du dich und setzt dich mal hin wenn du Zeit hast und versuchst einmal ganz ordentlich und langsam zu schreiben.
Womit schreibst du denn? Und hältst du den Stift dann auch richtig? (i. d. R. schreibt man besser wenn man den Stift etwas senkrechter hält)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm dir ein Buch... und schreibe es ab. Dabei kannst du direkt lesen und es fällt dir viel leichter. Da du 13 - 14 Jahre zu sein scheinst... kann ich dir ,,Krabat" empfehlen.

Durch das ständige Wiederholen von Buchstaben und Wörtern, wirst du hierfür ein Auge und Schreibgefühl entwickeln.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user023948
26.04.2016, 13:47

Er kann ja Harry Potter anschreiben😂 3 years later: Sehnenscheidenentzündung😂

0

Weiß nicht, ob es Dir hilft, aber uns hat man früher den Füller (Füllfederhalter) empfohlen. Damit kann man nicht so schnell schreiben, man gibt sich automatisch mehr Mühe.
Hat auch bei vielen geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Übungssache, das ist nicht zackzack geändert.

Konzentrier Dich, achte auf die Schrift- und wähle einen vernünftigen Stift.

Mit einem Kuli schreibt man gemeinhin eh krakeliger als mit einem Füller oder einem Tintenroller.

Probier mal verschiedenes aus.

Wegen Unleserlichkeit kann eine Arbeit auch zurückgewiesen werden,d ass habe im Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann deinen Lehrer egal sein. Wenn du nicht gerade in der Schweiz wohnt darf dein Lehrer keinen Fehler geben weil er es nicht lesen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flashbong
26.04.2016, 13:35

Falsch.

1
Kommentar von instaboy2002
26.04.2016, 13:35

Das nicht aber er hat meine Arbeit nicht eingenommen und mich vor allen angeschriehen

0
Kommentar von DukeSilver
26.04.2016, 13:36

Was er darf weiß ich nicht, aber wie soll er bitte etwas bewerten, was er nicht lesen kann? Da könnte ich ja einfach nur Schlangenlieninen auf's Blatt malen beim diktat und behaupten es wäre alles richtig, und er dürfe mir nichts anschreiben, nur weil er es nicht lesen könne.

1
Kommentar von user023948
26.04.2016, 13:48

Bei uns können wir bei schlechter Schrift bis zu eine Note Abzug bekommen beim Abi! (Schleswig Holstein)

0

Einfach mal bei youtube ein paar Kalligraphie tutorials raussuchen und machen.

Es dauert aber sehr lange eine schöne Schrift zu entwickeln, die auch dann noch schön ist, wenn man nicht gerade darauf achtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?