Ich schreibe morgen eine Erdkunde Arbeit.Verstehe eine bestimmte Fragevon dem Buch nicht.Könnt ihr mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die relative Luftfeuchtigkeit steigt dann an (weil kältere Luft nicht soviel Wasser aufnehmen kann wie wärmere Luft). Wenn also Luft mit einem bestimmten/gleichbleibenden Wassergehalt sich erwärmt, sinkt die rel. Feuchte, bei Abkühlung steigt sie - bis prinzipiell 100% Feuchte erreicht werden und das Wasser von Dampfform in flüssige Form, also Wassertröpfchen übergeht (Kondensation).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?