Ich schreibe meine Biografie! darf ich da Namen nennen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich würds vermeiden, namen zu nennen. besonders dann wenn du negatives über die betreffenden schreibst. sollte deine bio tatsächlich veröffentlicht werden kann das zu größeren problemen führen (rückruf zwecks kürzug/zensur. eventuell klagen wegen beleid./unterlassung usw.)

25

also wenn ich unter meinem richtigen namen schreibe und dann kann ja wohl jeder recherchieren, wer oder was mein exmann war!

0
52
@surfina48

oh, der exmann. dann macht's keinen sinn ihn zu anonymisieren. aber wenn du sozusagen bei der wahrheit bleibst und ihn nicht in irgendeiner form beleidigst oder anderweitig schädigst( verleumdung, rufmord o.ä.)sollte es kein problem darstellen ihn in deiner bio zu erwähnen. selbst eine ''abrechnung'' sollte möglich sein wenn du es klug anstellst. äh, falls du ein promi sein solltest...sag mal wer du bist.

0

Wenn die betreffende Person tot ist, wird es sie vermutlich wenig scheren. Alle anderen (also die noch lebenden) solltest du vorher mal fragen, wenn du dir nicht sicher bist. Aber deine Eltern/Verwandten/Freunde werden vermutlich ohnehin nichts dagegen haben (und müssen dir auch keine schriftliche Erklärung abliefern). Wenn du auch Leute erwähnst, mit denen du nicht so warm bist oder mit denen du mal einen tragenden Konflikt hattest, wirds natürlich schwieriger. Sollten sie einverstanden sein, dass ihre Namen erwähnt werden, schreibe lieber nicht, welche riesen Idioten und Homos sie sind. Man kann Abneigung ja auch schöner ausdrücken. Und die Namen unbeliebter Leute, die nicht einverstanden sind, kannst du ändern (du solltest aber trotzdem nix beleidigendes schreiben, in den meisten Fällen kann man erahnen, wer gemeint ist und dann wirds unter Umständen auch teuer).

ps: namen von promis dürfen meines wissens immer erwähnt werden. das ist ja immerhin ein nebeneffekt des berühmtseins :)

kannst die leute fragen ob sie mit der veröffentlichung einverstanden sind. solltest damit aber keinen rufmord oder so begehen, da machste dich strafbar. schreibe zum beispiel den vornamen komplett aus und vom nachnamen nur den anfangsbuchstaben. oder schreib direkt vorne rein das die namen frei erfunden sind und denk dir welche aus.

Was möchtest Du wissen?