Ich schreibe im Mai 2021 meine Fachabitur Prüfungen, wenn ich jetzt anfange zu lernen, ist es dann noch früh genug oder zu spät?

10 Antworten

Viel zu früh.

Du wirst vieles wieder vergessen oder es überschneidet und vermischt sich mit dem neuen Stoff. Sorge eher dafür, dass du deine Unterlagen fortlaufend aktualisierst und bündelst, damit du dann 2-3 Monate vorher direkt mit Lernen beginnen kannst.

Das lässt sich schwer beurteilen. Es kommt immer drauf an, wie schnell du etwas Gelerntes verstehst. Ich würde sagen, dass 9 Monate ausreichen. Wenn du jedoch zu den Leuten gehörst, die sich mit dem Lernen eher schwer tun und beispielsweise 2-3 Wochen brauchen, um täglich gelernten Stoff zu festigen, dann kann es zu spät sein. Das hängt ganz von dir, deinem Lerntyp und deinem Lernverständnis ab.

Jeder Mensch ist anders. Manche brauchen das einfach, viel Pufferzeit zu haben und möglichst viele Wiederholungen.

Mir z. B. würde das gar nichts bringen jetzt anzufangen. Ich würde den ganzen Stoff wieder vergessen.

Ich würde mich an Deiner Stelle nicht so verrückt machen. Klar, jeder Mensch lernt anders und kann sich anders Sachen merken, aber je verrückter Du Dich machst, desto mehr vergisst Du auch Sachen. Im Endeffekt lernst Du ständig für die Abschlussprüfung - allein schon, wenn Du für Klausuren lernst.

Ich selbst habe vor jeder meiner Abiturprüfungen erst drei Tage vorher angefangen bewusst zu lernen. Und siehe da: hat bei mir super geklappt. Aber wie gesagt: jeder ist anders. Wenn Du denkst, dass Du jetzt 3 bis 4 Stunden am Tag lernen musst, nur zu. Du musst Dich sicher fühlen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Für eine Prüfung im Mai brauchst du nicht im September schon lernen. Es gibt unterschiedliche Lerntypen, manche brauchen etwas mehr Zeit als andere, aber wenn du acht Monate brauchst, um für die Fachabiprüfungen zu lernen, dann solltest du kein Fachabi machen.

Ich denke aber eher, dass du dich unnötig verrückt machst. Zwei bis drei Monate sollten absolut ausreichen, um alles zu meistern. Du kriegst bis dahin ja auch noch ne ganze Menge neuen Stoff.

He wieso brauche ich dann kein Fachabitur zu schreiben?

0
@verreisterNutzer

Wenn du tatsächlich acht Monate für so etwas Banales wie Fachabi brauchen solltest, dann arbeitest du entweder extrem ineffizient oder du hast einfach die kognitiven Fähigkeiten nicht, die du brauchst, um diesen Abschluss zu erlangen. Wenn du dich so lange da durch kämpfen musst, dann hat das keinen Sinn, weil du dann auch die Ausbildung nicht schaffen wirst, für die du das Fachabi brauchst.

Ich gehe aber trotzdem davon aus - auch wenn ich dich gar nicht kenne -, dass du das Fachabi mit wesentlich weniger Aufwand schaffst. Also mach dich nicht jetzt schon verrückt. Hier sind ein paar gute Tipps dabei, warum es keinen Sinn ergibt, jetzt schon mit dem Lernen für die Prüfung anzufangen, und was du stattdessen tun kannst, um dich trotzdem gut vorzubereiten.

0

Was möchtest Du wissen?