Ich schreibe gerade eine Bewerbung zum dreiwöchigen Praktikum. Welche Hobbys soll Ich aufzählen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde sowas nicht hinschreiben.

Der Arbeitgeber wird sich denken, dass du dich dabei oft verletzen wirst und dementsprechend oft fehlen wirst.

Nimm einfach sowas wie Basketball, Fußball oder lesen (muss ja auch nicht stimmen).

okay mache ich vielen Dank

0

Leider Falsch du musst richtige angaben machen.

0

Ich wollte Mal fragen heisst es Mit Menschen reden oder Mit Menschen zu reden ?

0

M4cM4rco wie wollen die denn herausfinden dass ich in meiner Freizeit nicht Basketball spiele ?

0

Nein! Bei sowas interessiert es niemanden. Nahezu jeden Bewerber schreibt was hin, was nicht stimmt (auch bei sowas wie Stärken etc.).

0

Genau Nalahat. Die können es nicht prüfen...

0
@Dreamerxyz

Außer man gerät an jemanden der Nachfragt.

Was lesewn sie denn grade?

Oh Basketball woe interesannt. Was halten Sie den vom ....

Ist zwar unwarscheilich aber es kann passieren. Es sind zumindest bei den Sprachkentnissen schon einige auf die Nase gefallen die was falsches angegeben haben. Da haben die Personaler einfach das gespräch auf Englisch weiter geführt.

0

Das stimmt schon. Wenn man sich aber generell etwas vorbereitet, kann man sowas entgegenwirken.

0

Ich würde nicht lügen. Einfach damit du bei Rückfragen nicht in die verlegenheit kommst dir im Stehgreif was ausdenken zu müssen.

Ob du den Kampfport erwähnst musst du wissen. Gegen schwimmen spricht nichts.

Hast du ein Team/Manschafts hobby? Das könnte sich gut machen.

Hallo Nalahat,

zuerst es ist sehr wichtig das du bei der wahrheit zu deiner Person bleibst und dir keine Hobby/Sportart ausdenkst. Da es gesetzlich so geregelt ist das du nur bei Politischenfragen, Religiöserfragen oder fragen über geplante Schwangerschaften nicht die wahrheit sagen musst.

Ich an deiner stelle würd den Kampfsport detailliert hinschreiben (z.B. Boxen, Karate, Judo....) das kann sich sehr positiv Auswirken und hat meiner Meinung nach keine nachteile.

Viel Gück

Das stimmt einfach nicht. Es überprüft keiner, welche Hobbies du nachgehst. Sehr viele geben in Bewerbungen Falschangaben an (Stärken, Hobbies etc.) Nur bei Abschlüssen und dergleichen musst du wahrheitsgemäß antworten. Hobbies wie Kampfsport kommen nicht unbedingt gut an.

0

Zeig mir bitte das Gesetz, wo steht, dass man wahrheitsgemäß seine Hobbies angeben muss....

0

Was möchtest Du wissen?