Ich schreib morgen eine Klassenarbeit in Mathe und ich verstehe es nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hattet ihr schon Ableitungen?

Wenn, dann kannst du den Scheitelpunkt in der ersten Ableitung gebrauchen  f'(x)=2ax+b

weil f'(x) ist an dem Scheitelpunkt gleich 0

1. die Gleichung 0= 2a * (-3) + b aufstellen

2.  nach b auflösen:  6a = b

3. den anderen Punkt in f(x) einsetzen: 1= a * 0² + b * 0 + c

4. dauraus folgt dann c=1

5. bei f(x) das b durch 6a ersetzen und den Scheitelpunkt für x und y einsetzen und für c die 1 ensetzen: 0 = a * (-3)² + 6a * (-3) + 1

6. nach a auflösen: a=1/9

7. b berechnen: b= 6a = 6* 1/9 = 6/9

8. Funktionsgleichung aufstellen: f(x)= 1/9 * x²   +   6/9 * x   + 1

Viel Erfolg und gutes Gelingen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

S(-3/0) bedeutet, dass die Parabel bei x= -3 (y=0) eine Doppelnullstelle hat! Sie ist nur aus dem Ursprung nach links verschoben worden. Du kannst also die Scheitelpunktform y = a(x+3)² ansetzen. Nun setzt du S in die Funktion ein und hast a.

Mit P(0/1) hast du auch c=1 gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheitelform

y= a(x+3)² und P einsetzen und a berechnen;

1= 9a

a=1/9

dann y=1/9 (x+3)²

y=1/9 x² + 6/9 x + 1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?