Ich schlief, wusste es, aber konnte nicht aufwachen - was macht man in solchen Situationen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey, über Tag hab ich das auch manchmal, ich rutsche dann von Traum zu Traum und denke aber immer, ich wäre dann jetzt aufgewacht.

Nachts kann ich dass ein wenig steuern. Bei schlimmen Träumen wird mir im Traum bewusst, dass ich nur träume. Dann sag ich mir im Traum: "Es ist nur ein Traum, ich wache jetzt auf" und dann wache ich auf.

Ich habe diese Situation auch manchmal. Also wenn ich mir der Situation bewusst werde dann ich träume und ich will aufwachen, dann kneife ich im Traum die Augen fest zu und das macht mein Körper dann anscheinend auch wirklich und dann wach ich wieder normal auf. Hilft bei mir jedenfalls immer. Ist auch echt meine letzte Rettung wenn ich tatsächlich mal (was eh selten ist zum Glück) nen Albtraum habe.

ich weiß jetzt nicht genau was man da machen soll :/ ich hab das coole glück, dass ich mir egal wie tief ich schlafe, immer sagen kann, dass ich jetzt auf zu wachen habe :) zum beispiel wenn mir ein albtraum zu gruselig wird oder ich ein schöner traum vorbei zu gehen scheint ich aber kein ende erleben will. sowas halt :D theoretisch könntest du versuchen zu trainieren immer aufzuwachen, falls es dir darum geht. ansonsten erlebt, dass jedermal das er nicht aufwachen kann :)

Hallo:) Bei mir kam sowas auch öfters vor, aber wieso wolltest du aufhören? Ist sowas nicht mit spannend anzusehen, was dein Traum dir zeigt? Wenn es nur daran lag, dass du nicht zu spät zu deiner Arbeit kommen wolltest, verstehe ich es:D Aber ansonsten, versuche es wirklich zu respektieren und genießen! Denn das passiert nicht jedem;)

Ich hatte sowas zwar noch nie so krass, kann mir dieses "Gefühl" aber gut vorstellen. Du sagst, du findest / fühlst deine Augen nicht. Wie sieht es mit dem Rest des Körpers aus? Kannst du deine Arme heben o.ä? Davon solltest du wach werden. Ansonsten kannst du, bevor du ins Bett gehst, leise Musik anstellen. Gerade mal so laut das du sie hörst wenn du dich darauf konzentriertst, sie also leicht ausblenden kannst beim einschlafen. Wenn du also in so eine Situation geräts, hast du etwas an was du dich in der Realität festhalten kannst. Meistens wird man dann immer schnell wach.

viel glück

Ich kann dein Erlebnis grad nicht so ganz einordnen. Bei luziden Träumen, in denen man die Kontrolle des Handels hat, kann man normalerweise gezielt den Aufwachprozess einleiten. Es könnte sein, dass du bereits in der Aufwachphase warst, dein Bewusstsein schon wieder da war, aber du noch in der Schlafparalyse warst und deshalb nichts tun konntest. Wenn das passiert, kommt es einem auch viel länger vor als es tatsächlich ist. Allerdings wäre dein Traumerlebnis dazu unpassend.

ich hab mir mal in einem traum ein googlefenster vorgestellt und bin schließlich um den traum zu "schließen" auf das x zum schließen des fensters gegangen. total bescheuert aber hat tatsächlich funktioniert

das passiert ab und zu im leben, ist mir auch passiert,kann man nicht verhindern.Ein wecker wäre sinnvoll wenn man um eine bestimmte uhrzeit aufwachen will bzw muss.

Was möchtest Du wissen?