Ich schlafe Schlecht warum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du 20 Uhr ins Bett gehst und 6:30 Uhr aufstehst, dann wären das 10,5 Stunden Schlaf. Kein gesunder, erwachsener Mensch braucht 10,5 Stunden Schlaf! Ist ja klar, dass du schlecht schläfst.

Das können aber wirklich Anzeichen einer Depression sein. Es ist gut, dass du zum Arzt / Psychologen gehen willst.

Du könntest es aber auch mal mit Sport probieren, danach schläft ,man meist besser.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mekadeka231
30.06.2016, 19:58

Eben ich finde das nämlich auch extrem komisch, und das ich dann immer noch müde bin ist seltsam weil eig. sollte man ausgeschlafen sein dachte ich mir halt immer. Ja mein Betreuer hat es mir mal geraten und ich hab dann abgesagt weil ich dachte alles passt so weit aber jetzt hab ich selber entschlossen zum Psychologen zu gehen weil ich selber merke das etwas nicht stimmt. Und das mit dem Sport da hast du recht nur alleine zu gehen finde ich ehrlich gesagt blöd (ich bin nicht dick), mein bester freund ist gerade bei der Berufsschule und hat keine Zeit dafür, und so viele Freunde hab ich nicht. Du hast aber recht Sollte ich mal wirklich anfangen es tut mir sicher gut. Danke vielmals da kommen mir fast die tränen ^^

0

Vielleicht eine schlechte Matratze oder irgendwas, dass dich momentan seelisch belastet und Druck auf dich ausübt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mekadeka231
30.06.2016, 19:53

Ich habe viel überlegt in dieser Woche woran es liegt das ich so fertig bin aber ich komme nicht wirklich drauf deswegen gehe ich zum Psychologen es könnte die Arbeit sein, aber ich kann es auch nicht sagen. Das mit der Matratze könnte eventuell sein aber sie fühlt sich nicht zu hart oder zu weich an, aber ein wechsel wäre es sicher mal wert, danke für den tipp :)

0

Was möchtest Du wissen?