Ich schlafe jeden Tag mittagsschlaf, schädlich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, im gegenteil es ist eher gut! Wenn es sich gut anfühlt und du danach erhohlt bist, tut es auch deinem Körper gut. Versuche nur, dass du nicht aus der Tiefschlafphase gerissen wirst, sonst bist du danach noch müder als davor. Versuche vlt. mal, nur 30 min Mittagsschlaf zu halten, dann wachst du wieder auf, bevor du in die Tiefschlafphase gerätst

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, das ist sogar gut für dich! 15-17 ist zwar vll. etwas spät, keine Ahnung. Mittagsschlaf macht man normalerweise zwischen halb 1 und 2 für ca. eine Stunde! Das ist an sich sehr erholsam für den Körper und den Geist.


Anders ist es natürlich, wenn du dadurch nur deinen nächtlichen Schlafmangel nachholst! Das sollte nicht sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haha ganz im gegenteil die 2 stunden sind nicht viel :) da du 15 jahre alt bist gehe ich mal aus das du die schule besuchst, nach der schule würde es eh nicht schaden sich 2 std auszuruhen, grade in deinem alter ist es gut würden es mehr als 4 std sein würde es schon problematisch sein weil sonst hättest du nachts probleme beim einschlafen :D Ps mein schlafrhythmus hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du nicht auf einem Nagelbrett oder Haustieren schläfst, wüsste ich nicht was daran schädlich sein soll. ^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mittagsschlaf ist nicht schädlich, allerdings sollte er nicht länger als 20-30 min dauern, praktisch nur ein kurzes nickerchen, um sich wieder aufzuladen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mittagsschlaf ist nicht so erholsam wie der nächtliche schlaf. Achte nachts besser auf ca auf 7 1/2 h Schlaf, dann musst du mittags nicht mehr schlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist zu lange,ein halbes stündchen reich völlig aus und ist erholsamer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?