Ich schlafe 16 Stunden pro Tag, ist es schädlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ersteinmal- Deine Mutter ist in Deinem Alter nun wirklich nicht mehr finanziell verantwortlich für Dich!! Aber was die sonstige Schilderung Deines momentanen Zustandes angeht, komme ich nicht umhin, doch an eine Depression zu denken, auch wenn Du keine Suizidgedanken hegst. Depressionen äußern sich nicht durch Verzweiflung und auch nicht zwingend durch Selbsttötungsabsichten, sondern vielmehr durch das Nichtvorhandensein von Gefühlen und vor allem durch Antriebsschwäche. Und genau das scheint in erster Linie Dein Problem zu sein: immer nur schlafen, nicht aus dem Bett wollen/können, keine Freundschaften.... Google das Thema doch mal und wenn Du meinst, es könnte auf Dich zutreffen, dann begib Dich bitte fix in ärztliche Behandlung, denn eine klinische Depression ist akut behandlungsbedürftig!!!!! Allein kommt man da seltenst heraus und früh behandelt (meist durch eine Kombi aus medikamentöser- und Gesprächs- oder Verhaltenstherapie) hast Du gute Aussichten auf ein bald wieder lebenswertes Leben!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz und knapp.......beweg deinen Hintern, geh raus und such dir nen Hobby oder noch besser, geh arbeiten, dann muss ich auch keine 16 Stunden schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?