Ich schiele plötzlich! HILFE

5 Antworten

Geh zum Hausarzt. Vielleicht hast Du Probleme mit dem Gleichgewicht oder Blutdruck. Wenn es sich tatsächlich um ein Augenproblem handelt, kann auch der Hausarzt das feststellen und Dich zum Augenarzt überweisen.

Trinke viel, ess ordentlich, mach Sport und beweg dich, nicht soviel sitzen.. das sind Ticks die vergehen wenn man sich richtig verhält.

ja, der blutdruck in deinen augen ist wohl zu niedrig... das ist ganz normal wenn man wächst, oder allgemein zu wenig sport macht. ich würde dir empfehlen einfach weichschaumbälle in den händen zu quetschen, das ist eine super teraphie!

Warum wird mir plötzlich schwarz vor Augen?

Ich habe ein Problem:Meistens,wenn ich schnell aufstehe,wird mir plötzlich schwindelig und dann fängt es an,in meinen Ohren zu pochen und ich fühle im Kopf so eine...innere Hitze(aber nichts total unangenehmes,sondern so,als würde ich in ziemlich warmes Wasser tauchen).Dann habe ich immer das Verlangen,einfach umzukippen und nicht mehr aufzustehen.Ein paar mal dachte ich,so fühlt es sich an,wenn man in Ohnmacht fällt.Plötzlich dreht sich einfach alles und dann lass ich mich nach hinten kippen,immer auf etwas weiches;)Das Pochen wird zwar lauter und mir plötzlich wird auch schlecht ,aber zumindest kann ich dann immer wieder klar sehen.Nach ungefähr 2min. ist dann auch alles vorbei,doch ich bekomme es langsam mit der Angst zu tun...bin unter 18,was soll ich tun?

...zur Frage

Fühlen sich Spiegelbilder beobachtet?

Wenn man auf einen Spiegel oder ein Fenster schaut und z.B. eine Frau anguckt(also das Spiegelbild), fühlt sie sich dann auch beobachtet als würde sie jemand anstarren?

Ich fahre jeden Tag mit der Bahn, und schaue oft durch die Fenster(?). Manchmal merken ich dann, dass mich Leute angucken und ich merke dann auch, dass ich ihre Spiegelbilder sehen kann. ... und nein, ich bin kein Stalker. :D

...zur Frage

Schielen plötzlich schlimmer?

Hey Community,

Ich (17) schiele eigentlich schon seit meiner Kindheit und habe ein falsches räumliches Sehen entwickelt, weswegen ich natürlich schon bei vielen Augenärzten war und über die Jahre hat es sich sehr gut entwickelt. Momentan ist es so, dass ich mit Brille gut sehe und dabei nicht schiele, und wenn ich sie abnehme, dann kann ich quasi kontrollieren, ob ich scharf sehe oder nicht bzw. kann sogar mein Schielen kontrollieren. In den letzten paar Tagen musste ich meine Brille jedoch öfters abnehmen für beinahe die ganze Zeit, da sie mir langsam zu stark wird und schwächere Gläser brauche, da sich meine Sehstärke verbessert (Bekomme auch bald eine neue). Aber vor nichtmal einer Stunde hat sich meine Socht komplett falsch angefühlt bzw. Habe immernoch schwierigkeiten meine Augen geradezuhalten und nicht zu schielen, sogar mir Brille! Außerdem hat sich mein Schielwinkel extremst erhöht ohne Brille und ich bekomme schnell Kopfschmerzen.

Nun meine Frage: Glaubt ihr das ist passiert, weil ich meine Brille abgenommen habe oder kann doe auch anders passiert sein? Ich habe zwar einen Termin bei meinem Augenarzt in den nächsten Tagen, doch ich mache mir jetzt extreme sorgen, ob es jetzt binnen weniger Sekundem so stark schlimmer werden konnte?!

Ich danke im Voraus für eure Antworten

...zur Frage

ICH FINDE MEINE AUGEN HÄSSLICH

also wie in der überschrift schon gesagt finde ich meine augen sehr hässlich.Ich wollte wissen ob das normal ist wenn man sich ungeschminkt nicht wohl fühlt,wenn ich ungeschminkt in den spiegel schaue fange ich manchmal an zu weinen und das belastet mich sehr,ich habe auch sehr angst das ich wegen meinem aussehen keinen freund bekomme. die jungs intressieren sich einfach nicht für mich !kann mir bitte jemand tipps geben wie ich damit besser zurecht komme und mehr selbstvertrauen bekomme?

...zur Frage

Mein Zahn ist auf der seite gebrochen

Ich schaue heute am Morgen in den Spiegel und sehe dass mein Backenzahn unten auf der Seite gebrochen, genauer gesagt nur der Zahnstein um die Füllung herum. Die füllung verlor ich nicht. Das tut mir nicht weh, aber das fühlt sich nicht richtig an. Was wird der zahnarzt unternehmen?

...zur Frage

Frage zum Thema schielen

Hey, ich habe ein relativ großes Problem, ich möchte es gerne ausführlich beschreiben. Vorweg: Ich weiß, dass ich zum Augenarzt sollte usw. ^^ Trotzdem würde ich gerne wissen, ob da jemand was weiß.

Ich bin 17 Jahre alt und schiele seit dem ich ein Kind bin auf einem Auge (rechts). Damals wurden Maßnahmen ergriffen wie 'ein Auge abdecken' um das Schielen zu vermindern und ich wurde sogar 1x operiert mit ca. 10 Jahren (nicht sicher). Jedenfalls, eventuell hat die OP geholfen - zumindest zeitweise. Als Kind habe ich eigentlich gar nicht darauf geachtet, weil es einem a) gar nicht auffällt und selbstverständlich nicht darauf angesprochen wird und b) man nicht oft in den Spiegel schaut etc.

Nun, jetzt wird es etwas komplizierter (zumindest ist es kompliziert es auszudrücken). Ich bin ebenfalls seit meiner Kindheit Brillenträger, da ich eine Sehschwäche habe. Die genauen Werte habe ich gerade nicht (Linkes Auge sehr schlecht, Rechtes schlecht), aber die sind sowieso recht unwichtig für dieses Thema. Seit Mitte 2012 habe ich Kontaktlinsen bekommen und keinerlei Probleme damit gehabt, jedoch wurde mir gesagt, dass ich schon seit langem immer nur mit einem Auge schaue, statt mit beiden gleichzeitig. Klingt etwas merkwürdig, aber ich kann das für mich selbst problemlos bestimmen, mit welchem Auge ich schaue. Also ich kann einfach sozusagen hin- und her 'switchen' mit welchem Auge ich gerade schaue, jedoch nie mit beiden gleichzeitig.

Kommen wir endlich zum 'Hauptproblem'. Da ich immer mit einem Auge schaue, schaue ich meist automatisch mit dem Linken, da ich mit diesem mit Kontaktlinsen/Brille besser sehe. Problem dabei ist, dass dann das rechte Auge schielt! Wenn ich allerdings mit dem Rechten schaue (Nur rechte Kontaktlinse drin oder immer konzentrieren mit rechts zu schauen [sehr anstrengend]), dann sieht alles normal aus. Also habe ich von der Zeit Juli 2012 - heute tagsüber immer nur die rechte Kontaktlinse reingemacht, da ich selbstverständlich nicht in der Öffentlichkeit, vor allem in der Schule, schielen wollte. Bisher lief alles gut und ich hatte eigentlich keine Probleme damit, jedoch fiel mir heute beispielsweise auf, dass ich 'Augenschmerzen' hatte. Zwar keine wirkliche Schmerzen, jedoch so ein unangenehmes Gefühl und ich hab auch Kopfschmerzen bekommen, da ich ca. immer 90% mit einem Auge schaue und mit dem anderen ca. 10% (Ist ziemlich anstrengend etwas scharf, aber gleichzeitig verschwommen zu sehen).

Danke schonmal, wenn ihr es bis hier her überlebt habt und ich würde gerne wissen, was ihr mir für einen Rat habt oder an Sofortmaßnahmen empfehlen könnt. (Außer einen Augenarzt aufsuchen, denn das habe ich demnächst vor!)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?