Ich schenke meinen sohn ein Grundstück mit 1607m² ,mit wieviel grundsteuer muss er rechnen ( ungefähr )wir leben auf den land?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

? Das heißt dein Sohn erwirbt ein Grundstück und du bezahlst? Ansonsten gibt die Frage keinen Sinn, da er die gleiche Grundsteuer zahlt wie du. Die Höhe der Grundsteuer richtet sich nach der Ertragsmeßzahl multipliziert mit dem Hebesatz der Gemeinde. Hebesatz kannst du googeln, EMZ sollte dir der Eigentümer mitteilen können. Dann musst du noch unterscheiden zwischen unbebaut ( land forstwirtschaftlich) oder bebaut bzw, bebaubar. 

Die Bemessungsgrundlagen ihrer Gemeinde für die Grundsteuer B können Sie nur beim Steueramt erfragen oder einfach Ihren letzten Grundsteuerbescheid anschauen.

Grunderwerbsteuer braucht der Sohn bis zu einem Wert von ca. € 400.000 nicht zu zahlen.


.....

0

Das kannst du bei deiner Stadtverwaltung im Internet nachschauen. Der Hebesatz für unbebaute Grundstücke ist in jeder Kommune anders.

Den Hebesatz Eurer Kommune kennen wir nicht, den musst Du bei Eurer Kommune erfragen.

0

Was möchtest Du wissen?