Ich schaffe nichts mehr .. obwohl ich so ehrgeizig und fleißig war Hilfe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo lelomelo,

bist Du wegen Deiner Angst auch in ärztlicher Behandlung? Es gibt nämlich verschiedene Medikamente, die bei einer Angststörung sehr hilfreich sein können.

Neuere Forschungen haben ergeben, dass es auch ein sehr wirksames pflanzliches Mittel gegen Angst gibt: Lavendel. Es löst innere Anspannungen und verhilft auch zu besserem Schlaf. Ein sehr gutes Präparat mit dem Handelsnamen "Lasea" ist auf dem Markt. Es enthält einen speziellen Wirkstoff aus Arzneilavendel. Es macht weder abhängig noch tagsüber müde.

Du kannst aber auch selbst einiges gegen Deine Ängste tun. Zum Beispiel ist das Erlernen einer Entspannungstechnik ein wirksames Mittel, um innere Spannungen, die durch die Angst entstehen, abzubauen. Bekannte Verfahren sind z.B die "Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen" oder auch das "Autogene Training". Einige Grundübungen zur progressiven Muskelentspannung kannst Du z.B. in dem folgenden Video erlernen:

https://www.apotheken-umschau.de/Entspannung/Video-Progressive-Muskelentspannung--Grunduebungen-zum-Nachmachen-31648.html

Manche versuchen, mit dem Verstand gegen die Angst zu halten. Sie sagen sich, dass es ja eigentlich nichts gibt, wovor sie Angst haben müssten. Doch durch Verstandesgründe lässt sich die Angst in der Regel nicht ausschalten. Besser ist es, sich der Angst zu stellen und sie zuzulassen. Je mehr man sich dagegen wehrt, desto mehr besteht die Gefahr, dass sie sich verselbständigt. Besser ist es, mit jemanden, zu dem man Vertrauen hat und der über eine gewisse Reife und innere Stärke verfügt, über seine Ängste zu sprechen. Allein schon das Sprechen über die schlimmen Gefühle kann große Erleichterung bringen.

Auch das Führen eines Angst-Tagebuches kann helfen. Warum ist das sinnvoll und empfehlenswert? Nun, durch ein Angst-Tagebuch lernt man seine Ängste und die möglichen Auslöser besser kennen und kann so gezielter dagegen vorgehen. Wie Du ein solches Tagebuch führen kannst und welche Vorteile es sonst noch hat, kannst Du hier kennenlernen (dort findest Du auch eine PDF-Vorlage für ein Angst-Tagebuch):

http://raus-aus-der-angst.de/angst-tagebuch-basis-fuer-diagnostik-verhaltenstherapie/

Dann gibt es da noch eine simple, aber wirksame Methode zur Angstbekämpfung: das Singen. Studien haben nämlich gezeigt, dass man durch Singen Angst und Stress viel leichter bewältigen kann. Woran liegt das? Nun, beim Singen wird ein bestimmtes Hormon, Oxytocin, ausgeschüttet, das euphorische und zugleich auch beruhigende Gefühle hervorruft. Auch Glückshormone werden freigesetzt. Das Ganze kann man noch dadurch steigern, dass man nicht nur allein, sondern auch in einem Chor singt.

Natürlich hast Du ja nicht immer einen ganzen Chor zur Hand, wenn Dich mal wieder Angstgefühle plagen. Wie also könntest Du vorgehen? Suche Dir Dein Lieblingslied (evtl. auch ein Lied aus Deiner Kindheit), mit dem Du angenehme Gefühle verbindest und singe es immer dann, wenn eine angstauslösende Situation entsteht oder Du unter großem Stress stehst. Je nachdem wo Du Dich gerade befindest, kannst Du jedoch nicht unbedingt laut singen. Das ist auch gar nicht notwendig, denn auch das leise Summen eines Liedes kann einen beruhigenden Effekt haben. Denke daran: Solange Du singst oder summst, ist es Deinem Gehirn gar nicht möglich, Angst zu produzieren! Probiere es doch einfach mal selbst aus und Du wirst Dich wundern, was das Singen (oder auch Summen) mit Dir macht!

Für jemand, der an Gott glaubt, kann auch der Gedanke hilfreich sein, dass er sich für uns und unsere inneren Empfindungen interessiert. Als derjenige, der uns, einschließlich unserer Psyche, erschaffen hat, weiß er besser über uns Bescheid als jeder noch so gut ausgebildete Arzt oder Therapeut! Von daher kann er auch genau verstehen, warum wir über bestimmte Dinge beunruhigt sind oder Angst vor ihnen haben.

Obwohl die Bibel kein Gesundheitsratgeber ist, enthält sie doch viele gute Tipps, die sehr zu unserem körperlichen und auch psychischen Wohlergehen beitragen. Das ist gerade in unserer Zeit mit ein Grund dafür, dass wir uns mit ihr einmal genauer beschäftigen sollten. Für diejenigen, die zu Gott ein vertrauensvolles Verhältnis haben, gelten die Worte: " Deshalb beugt euch unter Gottes mächtige Hand. Dann wird Gott euch aufrichten, wenn seine Zeit da ist. Ladet alle eure Sorgen bei Gott ab, denn er sorgt für euch" (1. Petrus 5:6,7). Das Gefühl zu haben, dass Gott hinter einem steht und genau versteht, was in uns vorgeht, kann inneren Ängsten sehr entgegenwirken!

Wie Du also siehst, gibt es Möglichkeiten, etwas gegen Deine Angst zu unternehmen. Allein schon zu wissen, dass Du der Angst nicht hilflos ausgeliefert bist, kann sehr beruhigend sein. Ich wünsche Dir, dass Du es mit der Hilfe und Unterstützung anderer schaffst, Deine Angst zu überwinden und Dein Leben wieder in ruhigeren Bahnen verläuft! Alles Gute und viel Kraft!

LG Philipp

Vielen Dank für den Stern!

LG Philipp

1

Wechsle den Therapeuten. Das Verhalten, das Deine Therapeutin an den Tag legt, ist unprofessionell.

Ein Psychiater, der gleichzeitig die Ausbildung zum Psychotherapeuten hat, kann Dich mit Gesprächen und Medikamenten unterstützen.

Gute Besserung,

Giwalato 

Du hast anscheinend schwerwiegende psyschiche probleme, du solltest zu einem richtigen psychologen gehen.

Und nichtmehr zu der anderen.

Ich bin voll EGO?

Ich betrachte mich als mittelpunkt des sonnensystems und alle anderen schwirren nur in meiner anziehungskraft herum, wenn ihr versteh, was ich meine!? Ich bin ständig in angriffsmodus, lasse niemanden an mich heran, vertraue niemanden, bin im ernst, zeige in der öffentlichkeit nie meine gefühle, spreche in einem befehlston mit den leuten laut und direkt, und lasse mir vor allem nichts gefallen! Wenn mich auch nur jemand beleidigt, zeige ich den schon an, und genieße die genugtung im recht zu sein und ihn fertig gemacht zu haben! hahaha :D

So bin ich eingestellt, was kann ich nur dagegen machen? Ich kann es halt nicht ertragen verletzt oder benachteiligt zu werden, weshalb ich sozusagen als selbstschutz so geworden bin, mobbing in der kindheit hat mich halt so gemacht...

...zur Frage

Probleme mit den Eltern was kann ich dagegen tun?

leute
es ist echt schlimm mit mir und meinen Eltern.
Ich persönlich finde man muss die Eltern ehren und wirklich gern haben und alles für die tun.
Allerdings ist es leider sehr sehr seeeehr schwierig zwischen mir und meinen Eltern.
Mein ganzes Leben lang war ich mit keines der Beiden auf einer Wellenlänge. Die sind vom Charakter her komplett das Gegenteil von mir und grundsätzlich stressen, zicken, nerven sooo dermaßen rum dass gibts einfach nicht.
Ich wollte immer dass ich mit meiner Familie eine perfekte Beziehung habe, glücklich bin zu hause zu sein aber leider ist es genau das Gegenteeeeil.
Ich hasse die Zeit mit denen zu Hause oder grundsätzlich wenn ich mit denen bin.
sooo richtig negative vibe.
ich weiss einfach nicht mehr was ich tun soll. ich will irhendwie eine Weg finden , eine innere Ruhe zu finden.
Familie ist Nummer 1 im Leben und man sagt auch das Paradies liegt unter den Füßen der Mutter .. grundsätzlich will ich nicht eine Person sein die keine gute Beziehung zu den Eltern hat aber ich halte es einfach nicht aus Leutee.
zudem muss ich leeeeeeider zugeben, dass ich auch in meinen Eltern null Vorbild sehe sogar im Gegenteil ich will komplett nczt wie die sein .. achh leute keine Ahnung echt:(((

...zur Frage

Innerliche Unruhe und druck

Hallo leute, schon seit langem bin ich innerlich sehr unruhig mache mir viel gedanken über die zukunft ect mache mir selber stress und druck. das belastet mich im alltag natürlich und oft macht es mich krank, wie kann ich endlich mal zur ruhe kommen und entspannen, vorallem möchte ich positiver mir gegen über werden

...zur Frage

Wie kann ich gegen Kettenbriefe vorgehen? Helft mir dabei!

Vielen machen Kettenbriefe Angst und ich will´s i-wie schaffen, dagegen vorzugehen. Zumindest etwas! Helft mir dabei bitte! Schreibt einfach denen, die euch einen schicken: Hör auf, die an mich weiter zu leiten! 

Ok? Es ist einfach eine hundsgemeine Sache, weil mit den Ängsten von Menschen gespielt wird! Wer mir nicht glaubt, dass das nicht stimmt, den sag ich mal was. Würden die stimmen, wäre das:

  • Ich wäre schon zweimal Tod, weil ich zweimal so einen Kettenbrief bekommen habe
  • ich wäre sehr schlecht in der Schule, da ich auch öfter einen hatte, der meint, du wirst nur noch Pech haben, aber ich habe SEHR viel Glück!
  • meine Mutter wäre auch schon einmal Tod.

Ich habe sie nie weitergeleitet und nie ist das eingetroffen was drin stand.

Wisst ihr, was man noch gegen die Kettenbriefe machen kann und was machst Du mit Kettenbriefen für gewöhnlich?

...zur Frage

Mein Vater nimmt Depressionen nicht als Krankheit war?

Also ich bin 15 Jahre alt und habe seit 2/3 Jahren Depressionen. Es ist wirklich schlimm ich hab auch Suizidgedanken. Vor kurzem haben meine Eltern es rausgefunden weil sie meine Narben gesehen haben. Ich hab mit meiner Mutter und Vater über alles geredet (meine Eltern sind geschieden also hab hab ich mit beiden einzelnd geredet) meine Mutter hat es total verstanden weil sie weiß das Depression eine Krankheit ist die im Gehirn stattfinden wenn irgendwas mit den Botenstoffen falsch läuft. Mein Vater kapiert das allerdings nicht. Er denkt es ist sowas wie eine Stimmung und er hat mir so einen Bachblüten Spray gekauft und ist davon überzeugt das es damit geheilt werden kann. Ich sage ihm immer das nützt nichts aber dann sagt er immer so ja du gehst ja nie raus und machst nie was. Er versteht einfach nicht, ich gehe nie raus WEIL ich Depressionen habe und nicht umgekehrt. Ich habe auch Angststörungen was mein Leben beeinträchtigt. Er sagt das kommt weil ich immer am Handy bin nie in die Sonne gehe und faul bin etc. Er macht dadurch alles nur schlimmer weil ich mich dabei schlimm fühle wenn er es einfach nicht versteht. Er versteht nicht dass wenn man schwere Depressionen hat und dazu bereit ist sich umzubringen keine Natur Produkte helfen sondernd du Anti-depressiva nehmen musst. Hat irgendwer auch so ein Problem, wie geht ihr damit um? Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.

...zur Frage

hab ein kleines problem zeitschrift abo

hey leute vor einem monat wahr ein junges mädchen vor meiner tür und hat mit mir eine kleine unfrage gemacht wegen drogen und son zeugs dann hat sie mir eine kleine liste gezeigt mit zeitschriften sie fragte mich ob ich interesse hätte eine zu abonnieren ich könnte sie dabei unterstützen ein kleines netzwerk auf zu bauen was drogen suchtigen hilft ich sagte ok - 2min danach als sie ging bin ich ihr hinter her gerannt und habe ihn gesagt das ich das doch nicht möchte sie rief ihre "therapeutin" an und bat mich wider rauß zu nehmen also dachte ich das were gegessen heute hab ich ein brief bekommen von

alpha pressevertrieb und beteiligungs GMBH das die zeitschrieft jetzt doch geliefert wird ich dachte nur WTF habe auch versucht da an zurufen aber ist nie einer da

liebe leute bitte hilft mir was soll MUSS ich machen

MFG Sven

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?