Ich schaffe es nicht zu brechen!

4 Antworten

dein körper wird sich schon übergeben, wenn er es für nötig hält also lass die sache mit brechmitteln usw.

Mein Vater trinkt immer nen Schnaps mit Pfeffer, gegen Magendarmkrippe, eigentlich gegen alles!! Ist halt vom alten eisen, aber wenn du gleich ne ganze Flasche trinkst, was du nicht schaffen wirst, wirst du dich sicher übergeben! Ob Magen voll oder leer ist. Oder einfach Rizinusöl ein Teelöffel voll! Gute Besserung auf jeden Fall mal. P.S. das mit dem Schnaps ist nicht ernst gemeint! :) (Aber man kann Kot***!)

also bei mir is es so nach dem ich alkohol getrunken habe steck ich mir immer ein Finger in den Hals, dass ich besser schlafen kann :o bei mir funktionierts vllt. musst du zu erst noch was essen oder dein körper ist einfach zu schwach

4

Ich habe wirklich alles versucht, aber alles was aus meinem Mund rauskommt ist speichel. Dabei war ich mir meinem Finger bis hinten im Hals, also wirklich ganz tief, drinnen!

0
12
@natasamaus

dann hast du wirklich nichts im Magen ... manchmal klappts einfach nicht :( Schlag einfach und morgen gehts dir bestimmt besser.

0

Übelkeit seit der Kindheit. Bitte um Hilfe!?

Ich habe seit meiner Kindheit das Problem, dass in Situationen in denen ich Angst oder Nervösität verspüre mich im Sekundentakt übergebe. Nun bin ich 22 und habe das Problem immernoch. Habe aus dem Grund bis heute nie ein festen Partner gehabt. Die Nervösität, die in mir entsteht sobald ich jemanden sehe der mir gefällt oder jemanden mit dem ich quatsche/flirte, ist unbeschreiblich. Ich schaffe es nicht mich zu überwinden und mit den Jahren wird es schlimmer. Der Besuch beim Arzt, der erste Tag an einer neuen Schule, die bevorstehende Reise in ein andered Land etc überall werde ich damit konfrontiert. Ich habe die Nase voll. Ich würde so gerne ein festen Partner haben, jedoch steht mir meine eigene Person im Weg. Traue mich mit niemandem darüber zu sprechen, da meine Freunde und meine Familie das aus der Vergangenheit von mir können und mich damit ab und aufziehen (die denken, dass es eine Kindheits/Jugendmacke war). Das ich bis heute extrem darunter leide, teile ich mit niemandem. wie gesagt es plagt mich seit meinem Kindesalter und ich komme nicht weg davon!!

...zur Frage

Salzwasser trinken gefährlich..?

Hallo, ich bin ein 12-jähriges Mädchen, und ich liege leider schon seit Samstag krank im Bett. Seit heute morgen habe ich ständig ein Übelkeitsgefühl, als müsste ich mich gleich übergeben. Und ich will es einfach nur noch hinter mir haben. Ich habe gelesen, dass ich brechen muss, wenn ich 200ml Sprudelwasser mit 1,5 EL Salz vermischt trinke. Kann ich das machen? Ist das gefährlich? Ich will auch nicht abnehmen und deswegen brechen oder so, ich will nur dieses blöde Gefühl loswerden!! Wenn das schon so nach Erbrochenem schmeckt im Mund, ich habe total Angst, dass ich dann nachts in mein Bett breche... Bitte helft mir! Kann ich das machen mit dem Salzwasser?

...zur Frage

Übelkeit einige Tage nach Erbrechen?

jedes mal nach dem ich mich übergeben muss plagt mich noch 4-6 tage danach ein unwohles gefühl im bauch ( mischung zwischen leichter übelkeit und bauch/magenschmerzen). dies ist schon zum dritten mal der fall als ich mich übergeben musste. da ich mich nur 1 mal übergab in diesen fällen denke ich auch nicht das ich an einer magendarmgrippe leide da man dann sich ja öfter übergeben muss. weis jemand was ich dagegen tuhen kann oder was das ist ?

ps: trinke bifidus um meinen körper zu unterstützen beim erholen

...zur Frage

In der Schule übergeben!?

Hallo, ich habe mich letztens in der Schule übergeben da ich Magen Darm hatte. Alle lachen mich aus und erzählen immernoch über den Vorfall. Ist euch sowas schon passiert und wie Seid ihr damit umgegangen?

...zur Frage

Mit Emetophobie nach Thailand...?

hallo zusammen :) Ich bin 18 jahre alt und seit fast einem Monat mit meinem Freund zusammen. Nun hat die Familie mir angeboten, für 3 Wochen mit nach Thailand zu fliegen. Es ist aber so, dass ich seit 3 Jahren Emetophobie habe und schon bei der Vorstellung, 11 Stunden nach Thailand zu fliegen bekomme ich Panik. Was wenn ich mich beim Start oder bei der Landung übergeben muss? Oder wenn es heftige Turbulenzen gibt und wir in Luftlöcher geraten? Achterbahn fahren vertrage ich überhaupt nicht, ich habe so schiss vor diesem flauen gefühl im magen... bin auch noch nie in meinem leben geflogen dank meiner flug- und kotzangst... Und falls ich den flug unbeschadet überstehen sollte, ist da noch ein anderes problem, nämlich thailand selbst. Ich hab schon gelesen, dass durch die ungewohnte Hitze das Immunsystem geschwächt wird und sich Viren bei den warmen Temperaturen besonders wohlfühlen. Habe angst, mir dort was einzufangen. Auch was essen und das trinkwasser betrifft...was soll ich jetzt machen? Ich würde liebend gern mit aber 3 wochen in panik zu verbringen find weder ich toll, noch will ich das meinem freund und seiner familie antun. Was meint ihr denn dazu? Habt ihr erfahrungen? Wie wahrscheinlich ist es, sich im flugezug zu übergeben? Sind turbulenzen häufig? wird einem schnell schlecht? Wie fühlen sich start und landung an? Wer hat erfahrungen mit thailandurlaub und magendarm infekten etc..? Hat wer tipps für mich? Worauf sollte ich achten? Danke im voraus :-)))

...zur Frage

Apfelessig gegen aufgeblähten Bauch?

Hallöle ^^, ich habe gelesen, dass Apfelessig gegen einen aufgeblähten Bauch helfen soll. Doch der, den ich mir gekauft habe, (Apfelessig von BioBio) schmeckt richtig wiederlich und hat mich beteits dazu gebracht, mich zu übergeben. Ist das normal? Was soll ich sonst gegen einen maximal aufgeblähten Bauch tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?