Ich schaff es nicht mich von ihm zu trennen?

6 Antworten

Viele sagen jetzt ich hätte da Schon gehen müssen

Genau!

aber er hat sich wirklich geändert

er hat sich verstellt aber nicht geändert

Mittlerweile aber fragt er zu oft nach Geld

sagt er dir auch wofür? Hast du  je wieder verborgtes Geld zurück bekommen?

wenn ich es ihm nicht gebe haben wir sofort Streit ich würde ihn nicht unterstützen und und

er erpresst dich: "wenn du mir kein Geld gibst, hast du Streit

Er hat mir Kontakt mit gewissen Leuten verboten er lässt mich nicht alleine weg gehen ich darf keinen Alkohol trinken.

Das lässt du dir gefallen? Warum?

Wir leben aneinander vorbei reden kaum noch unternehmen nichts.

Ist es das was du von einer Beziehung erwartest?

Ich kann das aber nicht mehr, ich bin unglücklich und ich bin mir nicht mal mehr sicher ob ich ihn noch liebe.

Willst du weiterhin unglücklich sein?

Er redet heute noch schlecht über seine ex. Ich möchte nicht das er auch so über mich redet 

Das kann dir aber dann egal sein, abgesehen davon wird er das sowieso machen

nachdem ich so viel für ihn getan habe. 

Das hast du aber freiwillig getan, dafür kann man sich aber weder Liebe noch Respekt kaufen, entweder man tut es weil man es momentan für richtig hält und spricht dann nicht mehr darüber oder man tut es erst gar nicht. Nachher zu sagen : "ich hab ja soviel für dich getan", finde ich nihct ganz richtig.

Ich habe Angst davor ihn mit einer anderen zu sehen das würde mir das Herz brechen 

Das vergeht bald, du wirst dich von einer Last befreit fühlen und die andere eher bedauern.

Erschwerend kommt noch hinzu das in seiner Familie vor kurzem ein Trauerfall war und ich ihm die Trennung jetzt nicht auch noch zumuten will.

Doch, das kannst du. Das ist eine Ausrede für dich selbst.

Und ich will auch nicht als die böse da stehen versteht ihr mich ? 

Nein, weil auch das kann dir egal sein. 

Du kannst doch nicht deine Lebenszeit blockieren deshalb. Keine Minute kannst du noch mal erleben, da lohnt es sich jede Minute so glücklich wie möglich zu sein.

Halte dir das immer vor Augen und trenne dich so bald wie irgend möglich. Je früher, umso rascher hast du es hinter dir, kannst frei leben und wieder glücklich werden.

Deine Angst kann ich gut verstehen, ist so wie ein riesiger Berg wo man nicht weiß wie man drüber kommt, aber glaube mir, du schaffst es und auf der anderen Seite des Berges wartet das Leben auf dich.

Alles Gute!

Wenn mich mein Freund so behandeln würde, wäre ich längst weg. Eines ist sicher: lieben tut er dich nicht! Er kontrolliert dich, er isoliert dich, er nimmt dich aus und behandelt dich wie ein Stück Dreck! Für so einen egoistischen A..... solltest du dir viel zu schade sein! Bist du dir sicher, dass er mit deinen hart verdienten Geld nicht bereits eine andere verwöhnt???? Das würde mich nicht wundern! Schimpfen tut er so oder so über jede Frau, die nicht so tanzt wie er pfeift! Du bist ohne den Egoisten wesentlich besser dran, denn du verdienst einen, der dich liebt und dich respektiert!

Du bist von ihm abhängig. Nicht
er von dir. Er weiß genau, er kann dich behandeln wie er will, machen was er will, bekommen was er will und sich benehmen wie er will. Du machst alles mit. Wenn du das Ganze mal aus der Vogelperspektive betrachtest, quasi von außen stehend, fällt dir was auf?
Du hast meines Erachtens keinen Respekt vor dir selbst. Betrachtest deinen Freund als Eigentum. Schließlich tust du alles für ihn, also hat er dich gefälligst zu lieben.
Er tut es aber nicht, er hat null Respekt vor dir... wie sollte er auch?
Wer keinen Respekt vor sich selbst hat und sich selbst nicht wertschätzt,
indem er alles mitmacht, quasi
um Liebe bettelt, wie soll da Respekt und Liebe entstehen? Ein Ding der Unmöglichkeit. Es würde dir das Herz brechen, ihn mit einer anderen zu sehen weil du soviel investiert hast. Um Himmels Willen, das schreit ja vor Respektlosigkeit dir selbst gegenüber. Fang an aufrecht zu gehen, geh mit deinen Freunden aus, behalt dein Geld für dich, zieh dich an wie du willst und sprech Klartext, mit ihm und vor allem dir selbst. Komm aus deiner Opferrolle raus, sie mag bequem sein aber glücklich macht sie ganz sicher nicht.
Wenn dir das nicht gelingt, vor dir
selbst Respekt zu haben und dich gut zu behandeln, wird dir das gleiche wie jetzt, in jeder anderen Beziehung wieder passieren.
Also.... Kopf hoch, aufrecht gehen und dein Ding machen! Wenn du das willst, schaffst du das auch! Alles Gute

Was möchtest Du wissen?