Ich schaff es NICHT abzunehmen D: (Und niemand versteht es)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du gut im Schwimmen bist, dann wäre das doch ein ansatz: geh 3x Woche eine Stunde lang schwimmen. Wenn du nicht eine Stunde auf's mal schaffst, fange mit weniger an und steigere dich langsam. Und geh 2x pro Woche eine Stunde lang pingpong oder Badminton spielen.

Bewegung soll dir Freude machen, daher ist es am besten, du fängst mit dem an, was dir sowieso schon Freude macht.

Aber es gibt auch einen "Teufelskreis". Wenn man übergewicht hat, bewegt man sich nicht so gerne, weil es mühsam ist, und wenn man sich wenig bewegt, bekommt man mehr Übergewicht. Schwimmen ist das ein super-Ansatz, weil das Übergewicht im Wasser nicht stört, eher im Gegenteil. So kann man alle Muskeln ein bisschen trainieren (Arme, beine, bauch, hintern), ohne sich übermässig anzustrengen. wirkllich, geh schwimmen, und wenn du mit dem Rad zum Schwimmbad fahren kannst, noch bessser.

Was die Ernährung betrifft, bist du wahrscheinlich nicht alleine verantwortlich, weill du wahrscheinlich nicht selber für dich kochs. d.h. jene, die für dich kochen sollten gesundes Essen ohne zu viele Kalorien zur Verfügung stellen.Aber du musst es natürlich auch essen. Hierzu ein paar Tipps.

- Gemüse hat wenig Kalorien. Fange Mahlzeiten mmit einer Vorspeise aus Gemüse an (Gemüsesuppe oder Salat oder Rohkkost, was du gerne magst), dann isst du nachher weniger. Fülle biem Hauptgang 50% des Tellers mit Salat oder Gemüse (und iss es). wenn du zwischendurch Hunger hast, iss Rohkost (Radieschen, Karotten, Gurken, Tomaten) als Snack. Wenn du Gemüse nicht magst, fange mit etwas an, was du magst und probiere dich durch, bis du etwas findest, was du gerne hast. Mache blindverkostungen (man muss sachen über 10 mal probiereen, bis man sich an den Gescchmack gewöhnt).

- Man braucht 20 min, bis man satt wird. Daher der Tipp mit der Vorspeise. Warte 20 min, bevor du vom Hauptgang Nachschlag nimmst, meistens ist es dann nicht mehr nötig.

- Warm sättigt besser als kalt. Iss täglich 2x warm. Schliesse Mahlzeiten mit heissem Getränk (ohne Zuckker, ev. mit Milch oder süssstoff) ab. Auch gegen den Hunger zwischendurch kann ein heisses Getränk helfen.

- Iss besser fleisch als Wurst. Fleisch sättigt gut und hält gut satt, das ist OK, aber Wurst enthält sehr viel Fett, daher besser richtiges Fleisch oder Geflügel (Trutenbrust) essen... Iss ruhig gegrilltes Fleisch mit Gemüsebeilage und etwas Stärkebeilage, oder Gebratenes, oder gekochtest. Mit Fleisch kannst du mit nicht allzu vielen Kalorien relativ lang satt bleiben. Aber iss mind. 50% Gemüse dazu, fleisch alleine liegt dir wie ein Ziegel im Magen.

- Bevorzuge komplexe Kohlehydrate (Gemüse, Vollkorn, Hülsenfrücchte, Quinoa, Ebly, brauner reis) statt einfachen (Weissmehl, Zucker). Komplexe Kohlehydrate (KH) werden nicht so schnell verdaut und halten daher länger satt. Der Zucker aus den KH geht nicht so schnell ins Blut, so dass dein blutzuckerspiegel nicht plötzlich ansteigt und dann wieder absinkt, sondern immer etwa gleich bleibt. Und Ballaststoffe sind gut für die Verdauung (Stuhlgang) und für die Darmflora, ausserdem sollen sie die Aufnahme von Fetten hemmen.

- Mineralwasser trinken (mit Bläschen) ist super. Schau einfach (oder bitte deine Eltern), dass ihr immer was davon zu hause habt (und nach Möglichkeit keine Süssgetränke). Hier und da ein künstlich gesüsstes Getränk (vielleiccht 1-2 mal pro Woche) wäre auch ein guter Kompromiss. übrigens ist auch Obstsaft nicht gut, es ist besser Obst zu essen (Frühstück, Snck, Dessert) als zu trinken. Und probiere dich durch frücchte- und Kräutertees, vielleicht entdecckst du dda was, was du gerne hast, heiss oder abekühlt.

- Kaufe jede Minute, die du vor einem Bildschirm verbringst (computer, TV,Kino, video) mit einer Minute Bewegung (Ping pong, badminton, Schwimmen, Radfahren, Tanzen, Zumba, Seilhüpfen, City Parcours, Lastwagenreifen umdrehen,  Karate, Klettern oder von mir aus auch pedalen, um den Computer mit Strom zu versorgen).

Das mit der Bewegung ist so: je mehr du davon machst, desto leicchter fällt es dir, desto mehr spass maccht es dir, desto mehr Bewegung machst du, desto besser wirst du, und irgendwann bist du im Sport nicht mehr schleccht. Das kann man alles üben. Man braucht nur etwas Geduld und Durchhaltevermögen.

Ich wünsche dir viel Erfolg, und auch dass deine Familie und ddu am selben Strick ziehen könnt, so dass sie dich unterstützen, ohne dicch zu überfordern, und dasss du dich unterstützt fühlst und langsam spass an der Sache kriegst. Alles ist möglich, man muss nur wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich habe sehr oft eine "Diät" versucht

Ist in deinem Alter eh gefährlich und führt über Jo-Jo zu mehr Gewicht. 

Sinnvoller ist, sich mehr zu bewegen. Sport.

Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind. Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen. Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch. 

Oder Workouts wie diese :

youtube.com/watch?v=wNv2DsV08Gk

youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=sxPR9ctX9B4

youtube.com/watch?v=ks52SopaSI8&list=PL67FE416F374FFF5B

youtube.com/watch?v=ZZOgIMjVDdk

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle". Alles Gute und vorsichtig starten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe es geschafft 10kg innerhalb von ca einem halben Jahr abzunehmen. Das ist natürlich etwas länger aber alles brauch seine Zeit.

Ich habe zuerst meine Ernährung umgestellt. :

- Nur noch Wasser trinken (Ausnahmslos) 

- Jeden Tag Obst und Gemüse essen

- Einfach mal die täglichen Süßigkeiten weglassen

- Und joggen

Was den Sport betrifft musst du dir keine Sorgen machen. Ich war auch sehr unsportlich. Du fängst einfach klein an z.B. eine Runde um den Park. Und das machst du dann alle 2 oder 3 Tage. Und nach 1 oder 2 Wochen läufst du dann 2 Runden usw. 

Und du kannst gerne mal naschen aber das muss sich sehr in Grenzen halten.

Zum Frühstück ordentlich essen. Das ist die wichtigste  Mahlzeit des Tages.!

Du darfst auf keinen Fall aufhören zu essen. Essen ist sehr wichtig wenn du Sport machst. 

Du musst einfach mehr auf deine Ernährung achten und dich viel Bewegen (viel zufuß gehen, Fahrrad fahren) und auch Sport machen.

Dann purzeln die Pfunde irgendwann von alleine.

Überwinde deinen inneren Schweinehund. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dich total verstehen in deinem Alter hatte ich auch immer mit Übergewicht zu kämpfen. Die aller größte Unterstützung ist, wenn du von deinen Eltern/Familie unterstützt wirst was die Ernährungsumstellung betrifft! Frühstück ist auch wichtig, man kann sich auch gesund ernähren ohne das man es merkt (Gesundes ist nicht direkt ekelig) und wenn du sowieso schon gerne Salat ist, ist das schon mal ein großer Vorteil! wenn du mal Lust auf süße Getränke hast, gibt es auch Light Produkte, und in deinem Alter sind Süßigkeiten auch wichtig, man sollte sich keine ganze Packung Kinderpinguin reinstopfen aber jetzt wenn die Sommerzeit kommt, mache ich mir ab und zu, ganz dünne Pfannkuchen (Crépes) Rolle die zusammen, schneide sie und esse das mit selbst gemachten Fruchtpürre (zB. Erdbeer, Mango) wenn man mag kann man sich noch Kalorienarme Creme dabei schlagen. Das ist nicht nur eine Süßigkeit sondern relativ kalorienarm und macht satt!

Crépes mit Erdbeer & Mango Pürre und fettarmer Schlagcreme  - (Angst, Diät, übergewicht)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht ob deine Ernährungsweise eine gute Idee ist. Diäten sind mmn. auch nicht die besten. Versuch täglich regelmäßige Mahlzeiten zu nehmen. Mal eine auszulassen bringt gar nichts, dein Körper bunkert sich bei der nächsten gleich fünfmal so viel. Also auch nicht aushungern lassen. Dennoch kann ich raten, abends möglichst wenig Kohlenhydrate und Fett zu nehmen. Abends also nicht so viel Getreideware, dafür Gemüse und Obst. Wenn du nicht sehr hungrig bist reicht auch nur. Das Frühstück verbrennst du normalerweise schon durchs denken in der Schule, also auch genug nehmen. Mittagessen einfach "sparsam". Wenn du zusätzlich Sport treiben willst hilft leider auch nur Ausdauersport. Süßigkeiten, Limo etc. ist klar. Das ist erst eine Grundlage dass Abnehmen überhaupt funktioniert. Ansonsten weiß ich gerade nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst auf nix Verzichten was essen und trinken angeht es ist wichtig für deine Körper weil du sonst keine Energie hast. Aber du kannst es reduzieren stat eine Packung Wurst oder sonst was ess lieber einen salat ist gesund hat wenig Kalorien und macht auch satt. Und wenn du gerne schwimmen gehst dann mach es doch wenn es warm ist der Sommer kommt ja ansonsten einfach mal was joggen;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich muss sagen, dass ich eigentlich von Diäten in deinem Alter überhaupt nichts halte. Du könntest zum Beispiel einfach warten bis du älter wirst, so 15. Kann sein, dass es sich noch verwächst und so :)

Aber was du auf jeden Fall tun kannst: Mehr Sport. So leicht ;) Such dir einfach ein sportliches Hobby. Geh tanzen, spiel Volleyball; gibt wirklich viel Auswahl. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TokaChan 13.04.2015, 19:41

Meine Eltern haben keinen Bock sowas zu bezahlen.

0
Meeiilo 13.04.2015, 20:27
@TokaChan

Mh,... eine andere Möglichkeit wäre: Joggen gehen, mit Freunden Sport machen

0

nja also es muss sich für dich leicht anfühlen, du brauchst das Gefühl!!! Ruf erstmal das gefühl hervor, dann fällts dir leichter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TokaChan 13.04.2015, 19:38

Ja wie denn?

0

Was möchtest Du wissen?