Ich schäme mich irgend einem Kumpel diese Frage zu stellen.... Kreditkarten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, bei deiner Kontokarte (also EC-Karte oder girocard) ist es ja so, dass die Beträge nach der Zahlung gleich von deinem Konto angebucht werden (oder spätestens nach ein paar Tagen, bei einem Wochenende). Bei der Kreditkarte werden alle Zahlungen gesammelt und dann erfolgt einmal im Monat eine gesammelte Abrechnung über dein Girokonto. Du bekommst also sozusagen einen kurzen Kredit, denn du nach einem Monat wieder abbezahlst. Bei vielen Kreditkartenanbietern bekommst du zusätzlich noch Bonusleistungen, z. B. Versicherungen oder du kannst Bonusmeilen sammeln.

Mit der Kreditkarte kannst du außerdem bei Auslandsreisen in Geschäften bezahlen, die EC-Karte funktioniert da in der Regel nicht.

Die Kreditkartennummer ist dann die 16-stellige Nummer auf der Kreditkarte (z. B Visa, Mastercard, American Express...).

Die Karte musst du bei einer Bank deiner Wahl beantragen und diese Karte kostet in der Regel auch eine jährliche Gebühr.

Hey, wenn du mit deiner Bankkarte zahlst musst du einen Pincode eingeben und der Betrag wird direkt abgebucht. Bei einer Kreditkarte braucht man (meist) keinen Code, sondern eine Unterschrift und einen Ausweis. Ausserdem wird der Betrag nicht sofort abgebucht sondern 1x monatlich alle Ausgaben. Mit einer Kreditkarte bist du Automatisch Reiseversichert. Die Kosten sind meistens erheblich höher als bei einer Bankkarte.

Mit einer Kreditkarte kannst du auch im Ausland bezahlen oder Online Einkaufen. Das geht mit der Kontokarte (meist) nicht. Wenn dich jemand nach einer Kreditkartennummer fragt und du hast keine, musst halt sagen, dass du keine hast. Viele Leute haben keine.

Was möchtest Du wissen?