Ich schäme mich für meine Zahnspange, ... Selbsthass, was kann ich tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst dich da schnell dran gewöhnen. und dass was du nicht so gut an dir findest wird den anderen garnicht auffallen, und du kannst bedenkenlos zum chor gehen. Ich habe selbst seit einem Jahr eine Zahnspange, sie stört zwar am anfang und tut weh aber man fällt nicht auf weil ja jeder 2. eine hat. Du solltest dich davon echt nicht runterziehen lassen und dir mal überlegen was toll/schön/besonders an dir ist. ich könnte mir zum Beispiel vorstellen dass du nicht so oberflächlich ist wie alle anderen und dsas ist wirklich viel wertvoller als viel geld zu haben oder schöneheitsidealen zu entsprechen . sei selbstbewusst und verhalte dich nicht anders als sonst, denn wenn du bim lachenden lund verkneiftst oder nicht mehr singen möchtest fällst du viel mehr auf. ich hoffe ich konnte dir helfen und dir ein bisschen Selbstwertgefühl schenken. LG

p.s.schnes profilbild

Heii :)

Ich hab jetzt vor knapp vier Wochen oder so meine feste Spange bekommen und das mit 15/16 ... Ich bin jetzt fast die einzige, die eine hat -.- aber ich hab mir einfach gedacht: Sch***ß auf deren Meinung, mehr als die Hälfte hatte selbst eine. Und es hat sowieso fast niemand bemerkt :D und das mit dem singen hat bei mir auch seeehr gut geklappt ^^ Mir geht es mit dem singen genau so :) Nach ein paar Wochen bemerkt man die Spange fast gar nicht mehr ;) Viel Glück und LG Jasiii :3

Warte mal ab. Du gewöhnt dich ganz schnell daran. Lächeln wirst du vermutlich wirklich nicht mehr mit öffnen Mund. Das ist ganz witzig, wenn ich in Fotos meiner ehemaligen klasse vergleiche, so in der 7/8 klasse hat niemand mit dem geöffneten Mund gelacht. In der 9. schon und dann mit Graden Zähnen.

Zum Thema singen. Bis Januar wirst du dich an die Spange gewöhnt haben, dann denkst du während des singen gar nicht mehr daran.

Wenn das alles nicht so ist, dann hilft dir wirklich nur ein Psychologe.

Was möchtest Du wissen?