Ich schäme mich für meine Mutter...und was sie tut

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey,

es muss nicht ein freier gewesen sein. Die wahrscheinlichkeit, dass sie durch eine private Nacht mit einem Mann schwanger geworden ist, ist deutlich höher.

Es ist mit Sicherheit nicht leicht, aber deine Mutter ist deine Mutter. Sie hat dich alleine aufgezogen und macht etwas mit dem sie den Kühlschrank füllt, dir ein Dach über dem Kopf besorgt und dich mit allem versorgt, was du brauchst. das ist erstmal ehrenhaft, denn sie verdient ihr eigenes Geld.

Du solltest das gespräch mit einem Psychologen suchen. der löst das Problem vllt nicht, aber du bist jetzt 21 und ich verstehe, dass das mit 14/15 peinlich ist, aber jetzt kann man auch mal andere Blickwinkel zulassen. Du liebst deine Mutter und bist nicht einverstanden, was sie so macht. Das ist auch okay und es geht auch anderen Kindern so. Nichtsdestotrotz ist sie deine Mutter! Und um das zu erhalten, solltest du mirt Leuten drüber reden, die weder dich noch deine Mutter kennen und du offen reden kannst. Da kommen vllt ganz neue Sichtweisen und ggf. mehr Akzeptanz. Und wenn nicht, dann ist das auch okay. aber versuch es wenigstens..

wichtig wäre auch ob deine Mutter das freiwilllig macht oder ob sie angst hat keinen anderen lukrativen Job zu bekommen. Denn mal im Ernst, als Putzfrau schafft man es eher nicht, sich selbst und ein Kind durchzufüttern. Vllt wenn du bald aus dem Haus bist und ihr bisschen Unterstützzung gibts, würde sie sich auf einen anderen Job bewerben.

Naja aber auch wenn es kein Freier war dann war es trotzdem ein One-Night-Stand oder höchstens eine Sexbeziehung..weil meine Mutter mir ja gesagt hat das sie mit ihm nicht zusammen war. und das belastet mich einfach total. ich hab auch schon überlegt zu einem psychologen zu gehen weil ich einfach nich mehr klar komme.. weist du wie schwer das immer für mich war wenn jemand gefragt hat was meine mutter beruflich macht? ich wusste nie was ich sagen sollte. habe mir dann immer irgendwas ausgedacht. ich habe ihr schon oft gesagt sie soll sich mal einen anderen job suchen. aber weisst du wie schwer das ist wenn man einmal prostituierte war dann noch einen "seriösen job" zu finden? wenn die im bewerbungsgespräch fragen was haben sie vorher beruflich gemacht und du sagst : "öhm ja ich war prostituierte" .... denkst du da nimmt dich jemand? außer als putzfrau vielleicht... andere chancen hat man dann nich mehr viele.. das is ja das problem und das hat meine mutter mir selber gesagt!

0
@TessaForYou

Okay gut, aber einige Kinder entstehen bei ONS. Okay, das ist nicht das romantische, aber Realität. Und du hattest ja auch vllt schon mal Sex mit jemanden, der nicht in Frage kam für eine ernste Beziehung, aber für Sex schon?!?`Naja und auch wenn nicht, das passiert eben.

Ich würde dir das echt raten. Da redet man einfach, man lässt einfach mal alles raus (und du bist ja schon seit Jahren am verheimlichen, da wird dir das so oder so gut tun), jemand eröffnet dir ganz andere Blickwinkel (dafür ist es auch immer gut, denn man selbst sieht man nur in die eine Richtung). Das tut dir erstmal gut und ggf. kann man eure Beziehung untereinander auch retten. Oder dir wird klar, dass du sie liebst, aber eben nicht damit leben kannst zu sehen wie sie sich fertig macht. dann müsstest du ausziehen. Dafür gibt es ja zig Möglichkeiten.

aber ich versteh auch ihre Ängste, aber vielleicht ist das Risiko geringer, wenn du selbst deinen Platz in der Welt gefunden hast und dein eigenes Geld verdienst. so, dass sie nur noch für sich schauen muss. Und das dauert ja auch noch etwas. ich weiß es ja nicht, ist nur reine Spekulation.

Gut okay du bist jetzt 21, aber zb bis 15/16 kann man auch sagen, dass man fürs Kind da sein wollte (da ja auch alleinerziehend) und vllt hat der Psychologe auch sowas schon gehabt und weiß was man da sagen kann. Sie muss ja auch Steuern zahlen, oder? also sagen, dass sie Hausfraz und Mutter wäre nicht mögloch. Müsste mal sich halt mal informieren.

0

Rede mit ihr darüber, vielleicht findet ihr eine Lösung! Viel Glück!

was bringt es dir denn wenn du dich selber fertig machst , wenn du dir depressive gedanken machst?

was bringt es dagegen anzukämpfen das deine mutter sowas macht?

du kannst nur dein leben in den griff bekommen und das geht auch nur wenn du dich um dein leben kümmerst

steh zu deiner mutter sie tut nichts schlimmes, sie hat einen harten beruf gewählt , leider ist sie nicht in der lage von allein darauszukommen

daher solltest du sie unterstützen und zu ihr halten was immer auch geschieht

sie den mensch in ihr, dann hast du es einfacher.

niemand möchte sein leben verschwenden, doch es ist schwer den richtigen weg zu finden und es wird immer andere menschen geben die dagegen arbeiten

was immer deine mutter tut, es ist ihr leben und nur sie kann es ändern

kümmere dich um dein leben und denke positiv

Ok, auch wenn Deine Mutter viel Mist gemacht hat, und wenn sie noch immer keinen anderen Weg weiss, ...

Sie ist immerhin Deine Mutter geworden!

Sie hat Dich nicht abgetrieben! Sie weiss also, was richtig und falsch ist, und hat sich damals für Dich entschieden. Hat diese Entscheidung bis heute durchgezogen. Dich offenbar zu einem Menschen erzogen, der sich schämen kann, der auch weiss, was richtig und falsch ist, war nicht gewalttätig oder mies zu Dir. Du hast Vertrauen in sie fassen können, ...

Das alles zeigt, dass auch sie weiss, dass das, was sie tut nicht gut ist. Es zeigt, dass auch sie tagtäglich einen inneren Kampf verliert, und einfach keinen Ausweg findet. Sie hat wohl aufgegeben, rauszukommen, ... Sie ist wohl in irgeneiner Weise abhängig, kann nicht einfach nicht mehr hingehen, ... denkt sie!

Auch sie ist wohl wie Du verzweifelt.

Ich denke, wenn Du sie im Stich lässt, dann zerbricht sie ganz - falls überhaupt noch etwas in ihr übrig ist. Aber zusammen könntet ihr vielleicht den Weg schaffen.

Ich kenne mich nicht aus, aber ich bitte Dich hole Rat von einer Fachperson. Gehe da anonym hin, schildere die Situation von Dir und Deiner Mutter, es gibt sicher einen Weg das hinter sich zu lassen.

Du spürst Deine Liebe zu ihr - die hast Du durch sie, glaube ich.

baue deine eigene zukunft und akzeptiere was deine mutter macht, sie wird sich jetzt auch nicht mehr ändern

vermutlich kann deine mutter auch nicht so recht sagen was sie möchte und was sie nicht möchte, auch sie sollte mehr verantwortung für sich übernehmen und das tun was ihr spaß macht,

man kann sich eben nur selber ändern, niemanden anderes

frage deine mutter was sie gern machen möchte und warum sie es nicht tut

Kannst du dich nicht nicht für diesen Beitrag schämen`???

Es stünde dir gut zu Gesicht....

Was möchtest Du wissen?