Ich schäme mich für die Weiblichkeit und würde das Schämen so gerne ablegen, Wer kennt das noch, Wer könnte mir einen Rat geben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe Lily,

Hattest Du in Deiner Klinik- und Therapeutenlaufbahn irgendwann einmal Kontakt zu kreativen Leibtherapeuten, Bewegungstherapeuten oder Tanztherapeuten?

So wie Du Deine bisherigen Erfahrungen schilderst würdest Du vermutlich am ehesten von einer Gruppentherapie bei einem solchen Therapeuten profitieren!

Wenn Du Fragen hast schreib mich gerne über Kompliment an.

Liebe Grüße und alles Gute!

Hourriyah

Hallo hourriayah29,

Leib- und Bewegungstherapeuten hatten ich noch nie. Ich habe eine Eurythmietherapeutin gehabt und ca. 6 Einzelstunden mit ihr verbracht. Das hat mir unglaublich gut getan. Ich habe in der Zeit zu mir gefunden. Leider ist nach dem Ende der Therapie das gute Gefühl wieder weggegangen. Ich bin auch schon seit längerem auf der Suche nach Eurythmie hier bei uns in der Umgebung. Leider ist das sehr speziell und nicht so einfach zu finden :-(

1
@Lilly24102014

Eurythmie ist schon ganz gut. Viele die dies anbieten haben auch eine Ausbildung in Tanztherapie.

Schau mal nach den von mir genannten Therapeuten. Davon gibt es in jeder größeren Stadt mindestens einen.

6 Einzelstunden sind viel zu wenig!!! Und eine Gruppe wäre das allerbeste :) Nach 1-2 Jahren in einer regelmäßig stattfindenen Gruppe wirst Du deutliche Veränderungen merken!

Oft ist es so, dass man die Therapie in der Gruppe macht - das ist effektiver und billiger. Und wenn man dabei auf eigene Themen kommt, die noch einmal genauer angesehen werden wollen kann man beim Gruppenleiter ein oder zwei Einzelstunden nehmen.

Suchen kann man gut auf Therapie.de oder einfach google. Dann den Therapeuten anrufen oder auf der Homepage nachsehen welche Qualifikationen er hat und was er für Angebote hat.

Die meisten behandeln privat - also ohne Kassenerstattung. Aber in der Gruppe ist das ähnlich teuer wie ein Yoga-Kurs oder Fitnessstudio Beitrag. Und manche Kassen erstatten auf Nachfrage einen Anteil. Einige wenige Therapeuten haben auch eine Kassenzulassung und können eine Erstattung beantragen.

2

Als erstes meine Achtung bleibst Du am Ball - eine glückliche Beziehung zu haben ist Gold wert.

Zu Deiner Frage: Eine Möglichkeit ist es Deinen Kleidungsstil (und damit allenfalls auch Deine Körperwahrnehmung :) in kleinen Schritten zu ändern - durch Kombination Deiner bestehenden Garderobe mit (5-6 :) neuen Kleidungsstücken

enge(re), bequeme :) Jeans oder Hose (oder beides), eine gut sitzende, taillierte Bluse/Hemd, ein helles & ein dunkles T-Shirt sowie einen Bleistift-Rock
und Schuh mit Absatz (solltest Du noch keinen haben - müssen ja nicht gleich High Heels sein :)

Daraus ergeben sich zB folgende Kombinationen

  • zum Schlabberpulli, -jacke die neue Hose & Schuh mit etwas Absatz
  • zu Deiner jetzigen Hose/Jeans/Jupe/Rock die neue Bluse tragen (und einen (oder zwei :) Knöpfe mehr offen lassen als bisher) - wenn Du Dich anfangs unwohl fühlst eine Jacke drüber und diese ab und zu ausziehen
  • zum neuen Bleistift-Rock eine weite Bluse / Hemd tragen und diese vorne in den Bund stecken (auch hier einen Knopf weniger schliessen - wenn's geht :)
  • neue Hose/Jeans/Jupe mit neuem T-Shirt und darüber eine weite Jacke - und anfangs zwischendurch einfach mal kurz die Jacke ausziehen

Du hast jetzt nicht geschrieben ob Du Make-up trägst ... falls nein, auch hier klein anfangen zB ein Lippenstift in einer etwas kräftigeren Farbe, Wimperntusche und / oder dezentes Augen Make-up ... lass Dich in einem Geschäft beraten, die bieten oft auch Probeschminken an (geniesse ich jeweils sehr :)

Und gönn Dir einen Termin bei einem guten Friseur, solltest Du mit Deinen Hn nicht zufrieden sein (lieber weniger oft dafür qualitativ gut - meine Meinung :)

Geh in die Sauna und mach FKK ... ich habe meist zu viel auf den Rippen und könnte mich vielleicht dafür schämen. Wenn ich FKK mache, sehe ich plötzlich, dass andere Leute noch viel weniger "perfekt" sind. Und soll ich dir etwas sagen. Mich interessiert es gar nicht und andere interessiert es nicht, ob ich eine Wampe habe, oder nicht. Wir ALLE sind NATUR und SCHÖN. Hör auf an Deinem Körper rumzumeckern. Was könnte ich alles meckern???? Zu wenige Haare ... grau ... Haare auf dem Rücken ... bisschen Wampe ... Waden wie ein Ringer ... WEM es nicht passt bitte wegschauen ... das sollte Deine Einstellung sein.

WAS ist es wohl, was mich an dir stören könnte? Sagst du mir das mal?


Hallo Mik38,

Mein Umfeld gibt mir immer wieder zu verstehen, dass es an mir nichts gibt was stören könnte. Ich werde als hübsch betitelt und schlank. "So wie du bist bist du gut". Meine "Ziehmama" ist eine sehr direkte Frau. Sie sagt mir, dass ich nicht so "schlampig" rumlaufen soll. Und sie hat recht damit. Das will ich ja auch gar nicht. Aber ich komme irgendwie nicht aus meiner Haut raus :-(

Es ist glaube ich auch nicht das Gefühl, dass mir andere vermitteln könnten/können, sondern es ist eher das Gefühl, welches ich mir selbst gebe.

0

Nimm dir mal einige Kataloge zur Hand oder geh in einen Laden mit weiblichen Klamotten, am besten in einen, in den du sonst nie gegangen bist.
Und dann bitte explizit um ein Kleid oder einen Rock.
Probiere dich durch Schnitte und Farben.
Ich wette das du dir gefallen wirst!

Was möchtest Du wissen?