Ich sah früher angeblich Geister, jetzt jedoch nicht mehr, wie kann man sich das erklären?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich sah früher angeblich Geister, jetzt jedoch nicht mehr, wie kann man sich das erklären?

Was meinst Du mit "angeblich"? Entweder ja oder nein. Du wirst doch wohl wissen, ob es der Wahrheit entspricht, wenn Du es selbst erlebt hast, oder eben nicht. Von angeblich kann man sprechen, wenn andere etwas erzählen, aber nicht wenn man etwas selbst erlebt hat.

Es gibt viele Gaben und Möglichkeiten, die sich naturwissenschaftlich nicht erklären lassen und dennoch wahr sein können. In mancher Hinsicht liegt es daran, dass noch keine eindeutigen Beweise gefunden werden konnten (zum Beispiel bei Nahtoderfahrungen) oder noch gar kein Anreiz vorhanden war, überhaupt entsprechend nach Beweisen zu forschen. Das ändert aber eben nichts daran, dass sie wahr sein können.

Gaben kann man hinzugewinnen, indem man dazu notwendiges Vertrauen findet und man kann sie ebenso wieder verlieren indem man das dazu notwendige Vertrauen wieder verliert. Vielleicht sind es auch eigentlich gar keine Gaben, sondern bei rein sensitiven Gaben kann es sich eventuell auch nur um Einbildung, also ein Ergebnis eigener Phantasie handeln - es kann sein, aber es muss nicht sein.

Mit meiner der Gabe, den geistigen Einfluss bei anderen "sehen" zu können lag ich selbst dann nicht falsch, als ich noch nicht wusste, dass es eine Gabe ist und als ich noch nur instinktiv auf diese vertraute, sie aber noch nicht als Gabe bewusst zu nutzen gelernt hatte. Heute, wo ich diese als Gabe nutze, bin ich dahingehend entsprechend feinfühliger geworden und liege ebenfalls immer noch immer richtig. Allerdings betrifft dies nur Personen in meinem direkten Umfeld. Den besten persönlichen Beweis dafür erhielt ich, als ich bei einer Liveübertragung direkt vor Ort bei der Aufnahme dabei war und große Bildschirme im hinteren Bereich des Saals die Redner vergrößert zeigten. Das Licht, dass ich direkt um die Redner herum sah, konnten die Kameras nicht erfassen, und daher auch die Bildschirme nicht zeigen. Das Licht hatte auch an sich keinen erkennbaren Ursprung. Weder die Fenster, die wegen des sonnigen Tages durch Außenjalousien fast komplett im Schatten lagen noch die abgeschaltete Deckenbeleuchtung konnte für dieses Licht in Frage kommen, denn anderenfalls hätten die Kameras dieses für mich sehr starke Licht ebenfalls auf irgendeine Weise aufnehmen müssen. In Bezug auf meine persönliche Erfahrung mit dieser Gabe gab es zwar ein noch intensiveres Erlebnis, wo dieser Schein noch stärker war, ohne dass ein natürliches oder künstliches Licht dieses hätte bewirken können, nur waren da eben keine Kameras dabei. Dadurch das Kameras offenbar nichts nutzen, um diesen Einfluss mit aufzunehmen, bringt es auch nichts, wenn ein Video aufgenommen oder live übertragen wird, denn dieser Einfluss ist über künstliche Augen (also Kameras) erfahrungsgemäß einfach nicht wahrzunehmen. Das ändert aber nichts daran, dass es dennoch wahr ist, sondern im Gegenteil hat eine solche Erfahrung mir erstens gezeigt, dass es weit mehr gibt, als sich beweisen lässt und zweitens insbesondere künstlich erschaffene Mittel bei weitem nicht alles beweisen können, was mir zudem aufzeigte, dass es sich in der Tat um eine, wie es in der Bibel heißt, geistige Gabe handelt.

Im Alter von 14 oder 15 Jahren hat man normalerweise nicht mehr eine so starke Phantasie wie im Kindesalter. Die Phantasien in der Pubertät gehen eigentlich mehr entweder in Richtung Grundlagen für Depressionen oder Schwärmerei, wobei diese Extreme durch Hormonschwankungen erklärt werden können.

Was diesen grünen Rauch angeht, so kann es verschiedene Erklärungen geben, beispielsweise dass der Rauch tatsächlich existiert und durch irgendwie hervorgerufenes grünes Licht entsprechend beleuchtet wurde oder dass manche Materialien bei ihrer Verbrennung einen grünen Rauch abgeben, so wie manche Materialien bei ihrer Verbrennung auch Flammen in unterschiedlichen Farben vorweisen. Es kommt also darauf an, ob dieser Rauch von sich aus diese Farbe hatte, oder ob dieser nicht direkt von sich aus diese Farbe hatte, sondern nur da, wo dieser dem Anschein nach leuchtete.

Wenn diese Erlebnisse nur vor dem Umzug waren, kann es durchaus an dem vorherigen Wohnort gelegen haben. Beispielsweise kann dieser grüne Rauch, insbesondere wenn es wie grün leuchtender Rauch aussah damit erklärt werden, dass wenn dieser nur phasenweise grün zu sehen war, Dein Fenster offen und daher irgendwelcher Rauch von draußen herein kam und in der Nähe eine Ampel war, die diesen Rauch im Zimmer grün erleuchtete. Das nur mal als rein materiell erklärbare Möglichkeit. Wenn es tatsächlich ein geistiger Einfluss war, so ist es ebenfalls dadurch vorstellbar, dass dieser Geist den Umzug eben nicht mitmachte. In beiden Fällen liegt es am Wohnortwechsel, also am Umzug, dass Du eben diese Erscheinung nicht mehr erlebst - ob Du diese Erklärungen nun akzeptierst oder nicht, ist irrelevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt daran dass du als du jünger warst, leichtgläubiger gewesen bist, weniger logische Erklärungen für derartige Erlebnisse gefunden hast und deine lebhaftere Fantasie damals derartige Erlebnisse in deiner Erinnerung dramatischer gemacht hat, als sie tatsächlich waren.

Geister hast du nie gesehen, denn es gibt sie nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
perfectingday 16.08.2016, 21:42

Danke, tatsächlich ist es wahrscheinlich so gewesen. Vermutlich auch die Sensibiltät. Denn, ich war früher viel anfälliger bei manchen Sachen.

0
Andrastor 16.08.2016, 21:53
@perfectingday

Es gibt dahingehend keine Sensibilität. Esoteriker quatschen gerne davon dass Kinder und Tiere sensibler wären als erwachsene Menschen und die Gegenstände ihrer Fantasiegeschichten (Geister, Engel, Lichtwesen etc.) sehen könnten, aber das ist völliger Blödsinn.

Wenn Menschen glauben derartige Dinge zu sehen, ist das ein psychisches Problem. Sie halten Wahrnehmungsstörungen und optische Illusionen für Geister u.o.ä. um sich in ihren Fantasievorstellungen zu bestätigen.

1
AngelsLuna 01.09.2016, 21:16

Warum denkst du das es keine giebt? Es is schon möglich das es geister gibt nur nich wie wir es denken. Es gibt höst wahrscheinlich auch außerirdische ich meine warum sollte es keine lebenden im all geben es wurde ja noch nicht vollständig erforscht und es gibt sicherlich auch vampire aber nich so wie wir sie aus filmen kennen. Es gibt eine blut Gräfin die junge frauen tötete weil sie dachte so jung zu bleiben wenn sie in deren blut badet. Kuck dir doch mal dokus von sowas an.

0
Andrastor 01.09.2016, 23:36
@AngelsLuna

"Nicht so wie wir denken" ist gleichbedeutend mit "gar nicht".

Eine Blutgräfin die im Blut von Jungfrauen badet ist kein Vampir. Ein Vampir ist ein untotes Wesen, welches den Zustand des Untodes durch das Trinken von Blut aufrecht erhält.

Mücken, Egel und Vampirfledermäuse trinken ebenfalls Blut, sind aber keine Vampire.

Wir haben die Worte und eine Beschreibung der Figuren hinter den Vokabeln, etwas was diesen Beschreibungen widerspricht oder nicht entspricht kann nicht mit dem Vokabel versehen werden.

Daher: Nein, es gibt keine Vampire.

Und Geister gibt es ebenfalls nicht, beide, sowohl Vampire als auch Geister würden so ziemlich allen Regeln der Chemie, Biologie, Physik, Natur und Logik widersprechen und derartiges kann es nicht geben.

Wenn du dir Dokus anschaust, solltest du unbedingt zwischen Dichtung und Wahrheit zu unterscheiden lernen.

Und hüte dich vor dem Bestätigungsfehler!

0

Man sagt auch, dass Kinder viel sensibler und leichtgläubiger sind. Das verliert sich mit dem Alter und dem Einzug vom logischen Denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
perfectingday 16.08.2016, 21:35

Stimmt, ich war jedenfalls wirklich viel sensibler früher.

1

Du solltest einen Psychologen aufsuche, der kann dir evtl. helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JTKirk2000 17.08.2016, 12:44

Wobei? Der Fragesteller schreibt doch selbst, dass er diese Erscheinungen nicht mehr sieht. Dahingehend kann der Psychologe auch nicht viel bewirken. Wäre es so, dass er meint, dass er diese Erscheinungen immer noch oder immer stärker sieht, dann würde ein Psychologe "helfen können" und vermutlich auch "helfen" wollen.

0
albatros 18.08.2016, 02:37
@JTKirk2000

ich ergänze: und erklären. wer sonst als dieser spezialist.

0
AngelsLuna 01.09.2016, 21:23
@albatros

man muss doch nich gleich bei jeder Kleinigkeit gleich son Psycho futsi aufsuchen ich hab angst vor dingen wobei ich nicht weis wo vor und geh nich zu son dummen Psycho

0
albatros 02.09.2016, 00:41
@AngelsLuna

Such dir eine passende Freundin, die wird dir helfen. Möglicherweise hast du da Hemmungen und diese wären des Übels Wurzel?

0

Was möchtest Du wissen?