Ich ritze mich was kann ich tun bitte antwortet mir...

...komplette Frage anzeigen
Support

Lieber xXBurschiXx,

wenn Du Dich ritzt, solltest Du Dir auf jeden Fall Hilfe suchen. Es ist gut, wenn Du mit jemandem darüber sprichst. Wenn Du zusätzlich anonym mit jemandem sprechen möchtest, kannst Du auch bei http://www.nummergegenkummer.de vorbei schauen, dort findest Du eine anonyme Telefonnummer und eine Mailberatung.

Herzliche Grüsse

Walter vom gutefrage.net-Support

11 Antworten

Hallo Burschi,

Das mit deinem Freund tut mir sehr leid. Manchmal läuft es im Leben halt nicht so wie man es sich wünscht. Aber da gibt es immer Lösungen! Sich zu ritzen ist aber definitiv keine. Gut, dass du selbst gemerkt hast, das es jetzt aufhören sollte.

Es ist toll, das du Freunde hast die dich unterstützen. Hast du dir auch schon mal überlegt mit einem Sozialarbeiter oder Psychologen darüber zu reden? Manche brauchen dabei Professionelle Unterstützung. Wenn du denkst, dass du das selbst wieder auf die Reihe kriegen kannst, habe ich hier ein paar Tipps für dich. :)

Wenn du jemals wieder das verlangen nach der Klinge hast:

  • Zeichne
  • Schreibe deine Gefühle auf
  • Schreibe ein Gedicht darüber wie du dich fühlst
  • Schreibe alles negative auf ein Blatt und zerreisse es
  • Nimm ein heisses Bad oder Dusche
  • Wickle dich in deiner Decke
  • Höre beruhigende Musik
  • Ruf einen Freund an
  • Halte einen Eiswürfel auf die Stelle an der du dich ritzen wolltest
  • Trinke Tee
  • Suche im Internet nach Selbstmord-Prävention Chats und hol dir Hilfe
  • Schlag all deinen Kummer in das Kissen
  • Spiel ein Instrument
  • Zeichne mit einem Kugelschreiber Striche an der Stelle an der du dich ritzen wolltest
  • Benutze ein Gummiband als Armband und lass es an deinem Arm spicken

Ich hoffe das wird dir helfen! Ich wünsche dir viel Glück dabei, du schaffst das!

Wenn du möchtest, kannst du mir gerne schreiben, ich würde dir sehr gerne weiterhelfen. :) -Selina

Ich würde all meine probleme auf ein Blatt schreiben mit meinen Gefühlen und die messer mit denen du dich ritzt da rein packen und an irgendeinen see oder Fluss gehen und rein schmeissen. Hört sich sau doof an aber es hilft. Oder du stellst dich vor einen Spiegel und redest mit dir selber so : Hallo was ist los? So antwortest du jedes mal bis du merkst dass du nicht mehr magst. So danach sagst du ich bin Stark genug um dass zu verkraften ich glauba an mich ich schaffe dass! Und dass hilft in machen Situationen ehrlich! Hoffentlich gehts dir bald besser.

Sorry aber ich habs nochmal getan aber es hat nicht mehr aufgehört zu bluten ich hatte in einer halben stunde ein halbes päckchen tempotaschentücher verbraucht ist denn irgeneine wichtige ader am unterarm auf der oberseite??? es ist doch nur auf der unterseite diese pulsader und die ganzen blutgefäße???

Was hast du denn davon wenn du dich ritzt? Davon kommst dein Bekannter sicherlich auch nicht wieder. Du solltest dir vielleicht professionelle Hilfe suchen und über dein ''Trauma'' reden. Das hört sich für dich sicherlich albern an, aber es ist das beste in deiner Situation.

Vllt solltest du zum Psychologen.. oder einfach mal mit deinen Eltern/Freunde darüber sprechen also so richtig aussprechen um erstmal die psychische Belastung los zu werden..

xXBurschiXx 04.12.2013, 16:44

Meine Freunde wissen das ja die wollen mir auch helfen aber ich kann net aufhören

0

Hey :), Es ist wahrscheinlich bei dir schon zur Sucht geworden was aber eher unwahrscheinlich nach 2 Monaten ist. Ritzen ist keine Lösung glaube mir!! Mach skills auch wenn es schwer fällt z.b. iss eine chilli,oder airwals kaugummi ,bade heiss und entspanne dich .. Rede am besten mal mit deinen eltern drüber die haben b estimmt auch noch trauer. -Pysologe -Beratungslehrer ja oder einfach deiner Vertrauensperson. p.s. in diesen schweren zeiten siehst du erst wer deine wahren freunde sind!!

Einfach aufhören, wieso ist das so schwer? Tut das nicht weh? Sei bloß vorsichtig, wenn du aus Versehen eine falsche Ader erwischst, ist schneller Game Over, als dir lieb ist. Willst du das?

Sprich mit deinen Eltern, du solltest einen Psychologen aufsuchen, der dir professionell hilft. Wenn man zum Psychologen geht, heißt das noch lange nicht, dass man "geistig krank" ist

Hi Die ganzen Telefonnummern und so weiter finde ich gar nicht hilfreich. Das kann ich nur aus eigene Erfahrung sagen. Was kann wirklich helfen was auch ziemlich schwierig ist eigene Denkweise zu ändern. Problem auf dem Grund zu gehen. Vielleicht sogar zu Grab diesen verstorbenen Mensch zu gehen und das Herz ausschütteln. Ich bin mir sicher , wenn er/sie noch am leben wären, fanden sie bestimmt das was du jetzt machst nicht ok.

versuche mit irgendeiner person die dir nahe steht darüber zu sprechen sie wird dir helfen

Wenn du psychische Probleme hast, solltest du mal zu deinem Hausarzt gehen, vllt. kann dir ein Psychologe helfen. Durch die Ritzerei wirst du deine Probleme nicht beseitigen.

Es einfach nicht mehr machen Messer weggräumen

Was möchtest Du wissen?