Ich ritze mich und muss zum Orthopäden :/

Support

Liebe/r Lekee,

wenn Du Dich ritzt, solltest Du Dir Hilfe suchen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Jenny vom gutefrage.net-Support

14 Antworten

Sag einfach du möchtest den Rock anlassen. Sollte er es doch sehen, dass du dich geritzt hast, sagst du einfach deine Katze hat dich gekratzt. Aber wenn du sagst du willst den Rock anlassen, wird er es eh nicht bemerken. Und beim Röntgen stehst du eh hinter dem Gerät also er kann dich so nicht sehen, nur dein Röntgenbild. Wenn er das geritzte beim Untersuchen doch sieht, was soll schon passieren? Wenn du 14 bist hat er sowiso Schweigepflicht und in die Klapse kann er dich nicht schicken, wenn du dir ne gute Ausrede überlegst. Aber mal im Ernst lass das Ritzen. Ich hab es auch mal gemacht. Die Narben hast du für immer! Ich bereue es zumindest.

Normalerweise macht der Orthopäde die Aufnahmen nicht selbst sondern ein/e Mitarbeiter/in. Und ob auf den Aufnahmen die Narben zu sehen sind bezweifle ich.

Ich kann dir dazu nichts sagen, aber du musst dem Orthopäden nicht sagen, wovon die Narben sind. Wenn er nur so schaut, denke ich schon, dass du den Rock anlassen kannst, aber du musst bedenken dass er ja auch hochrutschen kann.

MRT- Befund Knie endlich da. Wer hilft beim übersetzen?

Heute kam der Befund. Morgen habe ich einen Orthopäden Termin. Würde allerdings gerne schon jetzt wissen wad mein knie so hat....

Vielen Dank im vorraus:

...zur Frage

Knie MRT was erwartet mich?

Servus Gutefrage.net Community, Ich muss nächste Woche Montag ins MRT wegen meinen Knie ich hab da ein paar fragen. - Brauche ich ein Kontrastmittel ? - Kann ich meine Jogginhose ( ohne Metall anlassen / Unterwäsche ) - Wie lange dauert es / Vorbereitung X-Bein Op - Wie läuft alles an sich ab ( ist mein erstes mal )

...zur Frage

Mrt Foto?

Ich habe eine Frage bezüglich MRT's.
Muss man bei einen MRT immer eine Meniskus Verletzung (im Knie) erkennen oder sehen? Ich hatte am rechten Knie ein MRT weil ich dauernd so starke Schmerzen habe und der Radiologe meinte da ist nicht wirklich was. Allerdings habe ich mich jetzt entschieden zum Orthopäden zu gehen und ihm meine Bilder zu zeigen da die schmerzen immer noch da sind. Danke für eure Hilfe. (Rechtes Knie)

...zur Frage

Schlechte Note im Sportunterricht trotz Attest?

Hallo! Schon seit einigen Wochen hatte ich Knieschmerzen und musste ewig auf meinen Termin beim Orthopäden warten. Heute war ich endlich dort.

Zu erklären was ich habe wäre jetzt zu kompliziert, jedenfalls wurde mein Knie gut eingepackt, ich darf nur mit Plastiktüte duschen und habe ein Sportattest für 5 Wochen bekommen.

Ich habe dummerweise bloß noch 5 Sportstunden. Der Rest fällt wegen dem Schülerpraktikum am Ende des Schuljahres aus..

Also habe ich dieses Jahr keinen Sportunterricht mehr. Nur wollen wir morgen mit dem Coopertest anfangen.

Meine Lehrerin ist sehr streng und wird schnell mal sauer. Ich habe Angst, dass sie mir deswegen eine schlechte Note gibt. Ich kann ja garnichts dafür :-(

Ich mache sogar gern Sport, ich liebe Laufen und habe für den Coopertest trainiert. Nach meinem Training und Berechnungen müsste ich die 1+ bekommen. Leider wird ja nichts daraus. Ich möchte zwar laufen, aber auch dass mein Knie wieder gesund wird..

Wie sieht das da aus? Darf mir eine Lehrerin trotz Attest für etwas verpflichtendes eine schlechte Note aufschreiben? Ich bin ja auch immer bei den Stunden dabei!

Ist das irgendwie geregelt?

Danke!

LG

...zur Frage

Problem mit meinem linken Knie?

Hallo zusammen,

ich bin 49 Jahre alt, treibe keinen Sport und habe seit ca. 3-4 Wochen Probleme mit meinem linken Knie. Das äußert sich so, dass ich das Gefühl habe, dass das Knie nicht richtig stabil ist. Hinzu kommen Knackgeräusche, wenn ich das Knie von der Beugung gerade stelle (beim Aufstehen, beim Treppen hinauflaufen, im Bett die Beine ausstrecken etc.). Seit ein paar Tagen schmerzt es auch leicht an der Innenseite des Knies, wenn ich z. B. eine Drehung mache, wobei der Unterschenkel sich leicht dreht und der Oberschenkel so verbleibt. Manchmal spüre ich die Stelle auch in Ruhe je nach Herzschlag. Wenn ich gehe, gehe ich inzwischen sehr verkrampft, um nicht in den Genuss des noch leichten Schmerzes zu kommen.

Im Netz habe ich schon einiges Nachgelesen. Vieles deutet auf einen Innenmeniskusschaden hin. Manche Symptome jedoch wiederrum auch nicht. Eine Schwellung kann ich an dem linken Knie nicht erkennen, auch meine Frau nicht, wenn sie genau von vorne schaut.

Morgen habe ich einen Termin bei einem Orthopäden. Ich würde nur gerne schon vorher ungefähr wissen, wohin die Reise geht. Muss ein Meniskusriss, sofern es einer ist, immer operiert werden oder bekommt man das ggfs. auch mit Salben, Tabletten, Physiotherapien wieder in den Griff?

...zur Frage

Innenbandriss Knie. Test postitiv?

Guten Morgen.

Ich war Freitag beim orthopäden wegen meinem knie.

Als sie die bänder testete war der aufklapptest links eindeutig positiv. Die andere seite nicht.

Se sagte ich habe einen innenbandriss. Habe nun eine schiene und muss ins MRT.

Kann der test auch falsch positiv sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?