Ich reise Mitte Januar 2013 nach Vietnam aus und möchte meinen Hund mitnehmen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ziehst du beruflich da hin oder machst du da Urlaub?

Bei einem Urlaub bringe ihn bei Bekannten oder einer Hundepension unter. Die Reise ist für den Hund bestimmt stressiger als die Trennung.

Bei einem Umzug erkundige dich doch bei der Lufthansa. Die haben viel Erfahrung mit Tiertransporten und können dir auch gleich sagen, was das kosten wird und wie die Einreise- / Quarantänebestimmungen für Tiere sind.

Tiere werden in der Regel in Boxen in bestimmten, druckangepassten Bereichen der Frachträume transportiert. In Vietnam könnte es bestimmte Quarantänebestimmungen geben (-> Botschaft!). In manchen Ländern (Australien) werden mitgebrachte Tiere mehrere Wochen auf deine (!) Kosten in Quarantänestationen untergebracht. Pro Tag sind dann ca. 20-50 Euro fällig!

  1. Quarantäne fällt nicht an, wenn der Hund ein Gesundheitszeugnis und ein Tollwutimpfzertifikat hat.

  2. Mit 6 kg kann er in der Kabine mitreisen (muss aber vorher angemeldet werden, das ist eine Kann-Bestimmung, d.h. man hat nicht das "Recht" dazu).

  3. Üblicherweise darf der Hund nur bei Flügen bis ca. 8 h in der Kabine mitreisen. Erkundige Dich nach Zwischenstopps, ob er eventuell zwischendurch einmal pinkeln kann. Ansonsten Windel (?).

Erst einmal sollte man sich über evtl. Quarantänebestimmungen informieren.

Aber so einen langen Flug halte ich persönlich für Tierquälerei. Suche ein gutes Zuhause für ihn in der Zeit.

Rentnerheinz 03.11.2012, 09:21

Aber ich möchte für immer bleiben.

0
maiki01 03.11.2012, 10:14
@Rentnerheinz

Ok, dann ist das was anderes. Erkundige Dich doch hier über die Vorschriften beim Vietnamesischen Konsulat. Auf jedem Fall vorher mit einem Tierarzt hier sprechen wegen einem Beruhigungsmittel

0

Wie lange bleibst du denn?

Rentnerheinz 03.11.2012, 09:20

Wahrscheinlich für immer

0
vogerlsalat 03.11.2012, 09:23
@Rentnerheinz

Ich würde versuchen den Hund nachkommen zu lassen wenn du sicher bist, dass du für immer bleibst, erkundige dich bei der Fluggesellschaft, das sollte möglich sein. Sowas ist schon großer Stress für den Hund und der jüngste ist er mit 12 ja auch nimmer.

0

Gute Idee. Dort werden Hunde besonders gerne gegessen.

Mal ernsthaft: erspar dem armen Tier das und bring ihn in einer Hundepension unter.

Rentnerheinz 03.11.2012, 09:26

HaHa, Du verwechselts das mit China, Und da ich in Südvietnam bin, besteht in der Hinsicht keine Gefahr, Aber Max ist ohne mich totunglücklich.

0

Was möchtest Du wissen?