Ich rede viel - bin ich dadurch langweilig & uninteressant?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, bei Dir spielen zwei Faktoren mit ein. Du sagst, dass Du einen „Faible“ für schüchterne Jungs hast, weil Du sie geheimnisvoll findest. Ein schüchterner Mensch – egal, ob Männlein oder Weiblein – wird sich mit einem selbstbewusst auftretenden, noch dazu attraktiven Mensch schwer tun, weil er sich dem nicht gewachsen sieht. Es entsteht also sofort ein erkennbares Ungleichgewicht – ob tatsächlich vorhanden oder nur subjektiv empfunden, spielt dabei gar keine Rolle. Fakt ist, dass Ihr Euch von Anfang an nicht auf „Augenhöhe“ befindet, was dann zu einem Kontaktabbruch führen kann. Das ist der erste Faktor, der hier eine Rolle spielen dürfte. Der zweite ist folgender:

Wer viel redet und schon gleich zu Beginn „alles“ von sich preisgibt, birgt keine „Geheimnisse“ mehr, also nichts, was noch entdeckt werden könnte. Ebenso, wie Dir das „Geheimnisvolle“ an den Jungs gefällt, möchte sicherlich auch ein Junge/Mann die Dame seines Herzens „erforschen“ und „entdecken“ wollen, was kaum möglich sein wird, wenn Du – überspitzt formuliert – das Kind sogleich mit dem Bade ausschüttest.

Dein hoher Redeanteil birgt aber noch eine ganz andere Tücke. Wer selbst ZU viel erzählt – egal, ob schriftlich oder mündlich - und seinem Gegenüber kaum Gelegenheit gibt, sich selbst auch mal zu äußern, erweckt allzu leicht den Eindruck, sich für sein Gegenüber gar nicht zu interessieren. Versuch doch mal, Dich ein bisschen zurückzunehmen. Erzähle nicht nur, sondern stelle auch mal Fragen und lass Dein Gegenüber zu Wort kommen. Bedenke dabei aber bitte auch, dass ein eher zurückhaltender, schüchterner Mensch vielleicht auch mal eine etwas längere „Denkpause“ im Gespräch einlegen wird. Versuche mal, dieses Zögern auszuhalten und abzuwarten und hake nicht sofort nach, wenn nicht postwendend eine Äußerung Deines Gegenübers kommen sollte. Einem „rhetorischen Buddozer“ möchte sich schließlich keiner gerne aussetzen. ;-)

Eines noch: Dass ein Mensch fälschlicher Weise als arrogant wirkend wahrgenommen wird, nur weil er ein selbstsicheres Auftreten hat und weiß, was er will, ist keine Seltenheit. Diesbezüglich hielte ich es aber für falsch, sich zu „verstellen“, nur um dadurch eine andere Wirkung zu erzielen. Möglicherweise könnte es Dir zwar gelingen, den Eindruck „arrogant“ zu kaschieren, nur wärest Du dann nicht mehr authentisch und würdest dann aufgrund dessen „anecken“. Zeige ruhig, dass Du fest im Leben stehst. Diejenigen, die Dich falsch einschätzen oder sich nicht die Mühe machen, Dich richtig kennen zu lernen, werden ohnehin nicht Diejenigen sein (können), mit denen Du etwas „anfangen“ können wirst. Es wird schon noch Menschen geben, die Deine Außenwirkung richtig zu deuten verstehen. Das werden dann auch Diejenigen sein, mit denen Du einen dauerhaften Kontakt aufbauen können wirst – rein freundschaftlich oder auch in Form einer partnerschaftlichen Beziehung.

Herzlichen Dank fürs Sternchen! :-)

0

Dein Eindruck, dass deine Redseligkeit andere verschreckt, kommt vielleicht nicht von ungefähr. Aber worum geht es denn bei den ersten Dates? Doch wohl ums Kennenlernen! 

Wie lerne ich eine Person besser kennen? Indem ich ihr zuhöre! Allerdings kann man noch andere schöne Sachen mit den Lippen machen...

Wenn du nun so hübsch und temperamentvoll bist wie du schreibst, dann wüsste ich nicht was dagegen spricht. Ich meine wer küsst sich nicht gerne mit einer attraktiven und temperamentvollen Frau?

Hab mal irgendwo gehört Küssen soll die beste Möglichkeit sein einen Menschen besser kennen zu lernen.

Wenn du nicht den ersten Schritt wagen magst, solltest du vielleicht aufgeschlossen und einladend wirken. Ich weiß nur nicht wie das mit dem 'viel reden' zusammenpasst? 

Oder du machst es doch mit reden und sagst: "Küss mich!"

ich muss lachen, kenne eine junge frau, die sehr offen ist und viel erzählt. es passiert immer wieder, dass sie sich entschuldigt, falls sie mich gnadenlos zugetextet hätte. dabei höre ich nur zu. aber sie wird schon die erfahrung gemacht haben, dass sie manchen männern damit auf den wecker geht.

ein weiterer knackpunkt: wenn du tatsächlich zielstrebig sein solltest wie du schreibst und das auch zum ausdruck bringst, könnten die jungs daraus schliessen, dass dir karriere vor beziehung geht (was häufig auch tatsächlich so ist). jungs haben wenig lust sich den lebensverlauf von einer frau diktieren zu lassen, sozusagen von der frau getrieben zu werden.

dass du auf andere zugehst und dein interesse an einem typen zeigst, finde ich gut. mit solchen frauen kann man leichter eine funktionierende beziehung aufbauen, weil sie sich selbst für einen typen entscheiden, so wie der typ für sie. aber ich bin aus den 70ern und es so gewohnt, heute können junge männer damit wenig anfangen. heute wird wieder wie zu zeiten der 50er und 60er verführt, erobert, gewonnen, klar gemacht, frei nach dem motto "abfüllen und druff uff die mudda", anschliessend gilt wieder die alte volksweisheit "die frau bleibt beim letzten stecher" (wurde ja inzwischen auch wissenschaftlich nachgewiesen).

annokrat

Mutter redet nur noch davon, was ich noch erledigen muss, was tun?

Hey;)

Ich (14/w) brauche jetzt mal euren Rat. Meine Mutter ist seit ein paar Monaten in den Wechseljahren.

Sie ist total schnell gereizt und in fast jeder Unterhaltung fängt sie entweder mit dem Thema Schule an, oder was ich sonst noch alles erledigen muss. Ich höre mir immer alles ruhig an und sage nichts. Aber in mir brodelt es. Ich bin jetzt echt schon genervt, versuch aber, es mir nicht anmerken zu lassen. Ach genau, mein Bruder (23) hat uns neulich besucht und es gab auch auf kurze Zeit schnell Zoff zwischen ihm und meiner Mutter. Er war auch der Meinung, dass sie total schnell "durchdreht".

Sie will auch immer alles ganz genau wissen und es nervt einfach wenn man grad daheim angekommen ist und schon wird man gelöchert was alles in der Schule "los war". Mein Bruder hat dann mal so, als er es mit bekommen hat, im Spaß gesagt, dass ich eine Liste machen sollte, was wir alles gemacht haben und dann fing der Streit schon wieder an und mittlerweile bin ich auch so eine Art Mülltonne. Alle aus der Familie lästern bei mir über die andren ab und ich bin zur Zeit einfach überfordert.

Denkt ihr soll ich es einfach mal nicht zurückhalten oder lieber einfach alles anhören?

Hab sonst übrigens aber immer ein super Verhältnis zu meiner Mom und ich glaub ihr ist es gar nicht bewusst, wie sie sich verhält. Naja, was würdet ihr in meiner Situation machen?

Ich bin für jede Antwort dankbar :)

...zur Frage

Hilfsangebote vom Jugendamt?

Hallo

Ich wollte hier mal Fragen,ob mir auch das Jugendamt helfen könnte und auch bei mir anordnen kann das für mich eine Pflegefamilie mit Tochter und Sohn oder nur zwei Töchter, das ich zwei Stiefschwestern hätte?

Mit der Begründung das mein Wohl sehr und erheblich gefährdet ist.

Man hat mich in meiner Kindheit mit 12 Jahren in ein Heim gesteckt, und auch heute noch wurde mir mein ganzes Leben zerstört.

Ich darf noch nicht mal Eine Freundin haben.

Und werde von der Liebe/Sexualität ferngehalten. Mich will keiner haben, und das macht mich sehr traurig. Auch das man mich so hasst und überhaupt nicht lieb hat.

Das tut mir sehr sehr weh.

Auch wird da ich noch eine nicht gewollte Rechtliche Betreuung habe gegen meinen Willen mir alles genommen. Und ich bin entmündigt. Auch wurde gegen meinen Willen die Betreuung eingerichtet die mir nur Schaden anrichtet. Es war zwar eine Gutachterin im Auftrag vom Betreuungsgericht bei mir gewesen. Aber die hat mir auch wunderschön eine reingewürgt.

Könnt ihr mir vielleicht noch Tipps geben wie ich mich bei der bevorstehende Anhörung bei mir Zuhause wenn dich Richterin kommt verhalten soll?

...zur Frage

Wo trifft man mit 16 heutzutage noch nette Jungs?

Hallo! Ich frage mich langsam wirklich, wo man mit 16 Jahren eigentlich noch richtig nette Typen trifft! In der Disco ist es halt leider doch immer wieder das Gleiche, einfach viel zu aufdringlich... Die aus der Klasse sind natürlich auch in unserem Alter eher uninteressant und so auf der Straße trifft man auch nicht unbedingt seinen Traumprinzen. Ich hatte jetzt auch schon einige Dates, aber leider ist nie was Ernstes draus geworden, weil die Typen sich nie gemeldet haben danach. Und bis auf ein Date waren die Dates auch nie so der Burner. Mir fällt außerdem auch auf, dass es wirklich viele Jungs im Alter von 17-19 Jahren gibt, die auf keinen Fall eine ernste Beziehung wollen und eigentlich nur auf kurzfristige Abenteuer aus sind. Diese Jungs kommen für mich natürlich gar nicht erst in Frage, denn wer will sich sowas auch bitte gefallen lassen, aber leider habe ich es bisher auch nur einmal erlebt, dass mich ein Typ komplett umgehauen hat. Ich spreche von meinem aktuellsten Date, jedoch scheint dies nicht auf Gegenseitigkeit zu beruhen, denn er meldet sich bisher nicht.

Wo sind die charmanten, herzlichen Traumprinzen geblieben?

...zur Frage

Ehemann droht Kinder weg zu nehmen bei Trennung?

Hallo alle zusammen

Ich bin richtig verzweifelt.

Eine türkische Frau mit drei Kinder (ein, drei und neun Jahre) hat sich in mich total verliebt und ich mich in sie. Es hätte sichvauch zwischen uns was angebahnt.

Ansich kein Problem aber ich bin selbst eine Frau und sie ist verheiratet. Ihr Mann hat alles raus bekommen weil er ihr Handy durchsucht hat.

Sie würde gerne Ihren Mann für mich verlassen, nur droht er ihr die Kinder weg zu nehmen.

Sie steht komplett alleine da, weil ihre Eltern sie verstoßen haben. Freunde gibt es nicht.

Ihrem Ehemann wären vermutlich alle Mittel recht das sie ihre Kinder verliert. Er meinte er würde sagen das sie überfordert wäre mit den Kindern, sie labil wäre und suizidgefährdet.

Sie hatte dreimal schon solche Gedanken im Leben und hatte es auch einmal versucht. Allerdings ist das auf drei Todgeburten zurück zu führen.

So wie ich das beurteilen kann ist sie stabil und kümmert sich toll um die Kinder.

Was können wir tun und hat er wirklich gute Chancen ihr die Kinder weg zu nehmen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?