Ich rauh nen jibbet?

3 Antworten

Ich würde an deiner Stelle nicht damit anfangen, wenn dir erstens schlecht wird, es zweitens abhängig macht, du drittens schon rauchst und du es viertens bereuen wirst.

Du hast dein Wissen auch aus dem fernseher oder? 1. Es gibt nur eine geringe chance, dass man beim ersten mal speit. 2. Es macht NICHT abhängig - Man kann selbst entscheiden ob es einem gefällt, oder nicht! 3. Es ist völlig egal ob er schon raucht und 4. Woher willst du bitteschön wissen, dass er es bereuen wird??!

0

Informier dich bitte über ein thema, bevor du falsche informationen rausposaunst.

0
@John237654

Es tut mir sehr leid wenn du der Meinung bist dass Rauchen und Kiffen die beste Lösung ist.

1

lass es lieber sein. wenn andere vom dach springen, springst du dann auch hinterher? mach etwas, das dich ablenkt oder ruf ne freundin an und rede mit ihr aber kiff bloß nicht. 

Wieso sollte er es nicht probieren? Die chance, dass er speien muss ist nur beim ersten mal recht hoch, da der Körper diesen Stoff nicht kennt. Andere Negative effekte treten normalerweise nicht auf. Wieso sollte er es also nicht probieren?

0
@John237654

Gegenfrage: wieso sollte er? Was bringt ihm das für Vorteile? Ist schon schlimm genug, daß sein ganzer Freundeskreis nur aus solchen Hohlbirnen besteht.

1
@John237654

vielleicht weil man davon süchtig werden kann und es dem körper schadet?

0

Seltsame Freunde, die du da hast. Versuche mal, auch ohne Zigaretten auszukommen, weil kostengünstiger und gesünder.

Ich hab was ganz anderes gefragt

0
@vanessa33332

Um die Frage "passiert da was" zu beantworten: JA-deine Gesundheit wird angegriffen.

1

wird sie auch wenn man zu viel isst. schwaches argument...

0
@John237654

Zu viel essen, macht aber nicht süchtig und besser ein schwaches Argument als gar keines.

1

psychosen bekommen durch cannabis?

hey leute, ich bin 17 jahre alt und kiffe ab und zu mal

ich bin kein regelmäßiger kiffer, im monat höchstens 3 mal , und das am wochenende mit einem kumpel. wir kiffen seit ungefähr sommer 2016, hatten auch mal richtige zeiten wo wir täglich gekifft haben, nun ist es aber zum glück viel weniger geworden.

oft als ich mal einen angsttrip geschoben habe weil ich zu viel aufeinmal geraucht habe (zb 1gramm für mich allein) hatte ich danach sozusagen wie eine neue eigenschaft beim nachdenken. hört sich komisch an, weiß aber nicht wie ich es sonst erklären soll.

es fühlt sich komisch an, ich habe gestern mit meinen kumpel in einem kleinen holzhaus geraucht, wir haben eine zigarre geleert, cannabis reingetahn und es mit honig verschlossen ( nicht viel honig) haben es geraucht und es war der stärkste trip meines lebens, bin nicht stolz darüber. alles hatte für mich sowas wie eine comic grafik und mir ist dort klargeworden wie ernst meine lage ist in der ich mich befinde, ich habe zurzeit viele private probleme und das hat mich zum nachdenken gebracht. seitdem kann ich mich in vielen sachen hineinversetzen. ich saß heute im bus hab aus dem fenster geschaut und habe versucht mich überall hineinzuversetzen, es ging wirklich gut. ich habe an meine kindheit gedacht und mir fiel auf dass damals alles besser war, meine familie hat da noch richtig zusammengehalten und mir sind sogar tränen gekommen beim nachdenken an die alte zeit, ich bin eigentlich der typ der niemals weint, man würde mich eher mit knochenbrüche sehen als dass ich weinen würde, aber das kam so aufeinmal als hätte ich all meine wut und trauer und sorgen einfach mal weggeweint. mir ist aufeinmal klargeworden wie ernst die lage ist und ich nehme nichts mehr auf die leichte schulter, es hat mir irgendwie die augen geöffnet, ich weiß nicht wie ich das erklären soll. vielleicht ist hier auch ein kiffer der versteht was ich meine, aber für jemanden der nie gekifft hat ist das wirklich schwer zu verstehen. ich frage mich nur, ist das soetwas wie eine psychose dass ich manchmal anders denke? ich meine, dass ich heute mal geweint habe finde ich eigentlich gut, ich meine so dass ich aufeinmal anders fühle, das ist wie als würde ich eine brille aufsetzen wodurch man alles viel ernster und krasser sieht, komisch zu erklären hahaha

grüße an euch :)

...zur Frage

Vagen oder Zigaretten rauchen?

Zwischen was würdet ihr euch entscheiden? Ich rauche natürlich keine Zigaretten

...zur Frage

allergisches asthma und kiffen/rauchen?

Hallo, mein arzt meinte heute zu mir das ich allergisches asthma habe. Mein problem ist ich rauche jeden tag (ca. 13) und rauche bong( so jeden 2 tag 10 köpfe). Werde icch irgendwelche probleme bekommen wegen den rauchen/kiffen???

...zur Frage

Was ist an Kiffen so schlimm?

Hey, ich habe mal eine Frage. Ich habe gehört viele Leute kiffen, manche sagen es ist nicht schädlich und andere sagen,dass es schlecht für das Herz ist , was stimmt denn ? Und ist kiffen schlimmer wie Zigaretten rauchen?

...zur Frage

Schleim erbrechen... morgens nach den aufstehen... was soll ich tun?

Also ich (17) erbreche jeden morgen so eine Stunde nach dem aufstehen Schleim. Ich konsumieren des öfteren THC und rauche auch sehr viel. Mein Kifferkumpane hat auch das gleiche Problem. Kann das sein, dass es vom kiffen oder vom rauchen kommt?

...zur Frage

Wie kann man sich beim zigaretten rauchen in der bude anstellen, wenn man einen nach dem anderen kifft?

ich habe ne bekannte, dessen freund auch ständig zu besuch ist. sie raucht einen joint nach dem nächsten und er raucht bongs, die ganze wohnung stinkt nach kiffen. nun hat sie mir gesagt, ich soll nicht zu besuch kommen, weil dem freund meine zigaretten nicht passen. kann das in der situation nicht nachvollziehen. was macht es für einen unterschied ob der rauch vom kiffen oder von zigaretten stammt der in der bude ist? und sie raucht auch viele zigaretten, im falle sie hat nichts zu kiffen. wenn ein nichtraucher nicht wollen würde, dass ich rauche oder jemand der nur draussen raucht, das würde ich ja noch verstehen, aber in dem beschriebenen fall kann ich das nicht verstehen. werde nun den kontakt komplett einstellen. das thema regt mich richtig auf.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?