ich raste schon bei kleinigkeiten manchmal übertrieben aus, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ging mir auch so früher. Wenn dir so etwas passiert und du merkst du regst dich gleich auf versuche ruhig zu bleiben und zu denken "Wenn ich jetzt ausraste bringt mir das nichts vielleicht geht dadurch noch mehr kaputt und das steigert meine Wut nur. ich beruhige mich einfach" . oder so etwas in der art. Geh einfach kurz 'in dich' und beruhige dich selbst. Nach einer Zeit wirst du das besser kontrollieren können und herausfinden wie du dich selbst gut beruhigen kannst :)

Probier dich einfach selbst im Zaum zu halten, wenn du merkst, dass dich etwas stresst bleib einfach ruhig, zähl bis 10 und steiger dich nicht so sehr in die Situation rein.

Hallo ToniMiz,

ich kann dir Yoga empfehlen. Und Meditation. Bist du überarbeitet? Schau doch mal, ob es in deiner Nähe ein Yogastudio gibt und melde dich zu einer Probestunde an. Ich habe hier auch einen Artikel drüber geschrieben. Vielleicht interessiert er dich ja: http://kaerlighed.de/bewusstsein-im-alltag/

Liebe Grüße!

ich hab schonmal yoga gemacht, es ist bei uns in der nähe leider sehr teuer. vll bin ich von der schule etwas überarbeitet weil ich gerade eine 15-seiten arbeit schreiben muss. allerdings habe ich dieses problem schon in meiner kindheit gehabt und denke dass es nicht unbedingt von der schule kommt. aber danke für den tipp ;)

0

Ich kenne dein problem. Ich habe das auch ab und zu. Stehst du derzeit unter stress? Versuche in den situationen deine atmung zu verlangsamen. Machstdu viel sport? Wenn du das gefühl hast auszurasten dann geh laufen dreh deine lieblingsmusik auf und versuche dich zu entspannen. Bei mir hilft das meistens. Lg

versuch doch erst mal dich selber zu beruhigen und ruhig zu bleiben lerne dich selber zu beherschen ich denke da kann man dir anders nicht viel weiter helfen du musst es wollen wenn dir mal wieder z.b. was runter fällt dann sag einfach vor dir hin es ist nur ein glas, ist ja nich so tragisch,hätttesch limmer sein können.

Nimm ein paar Beruhigungstropfen von Dr. Bach. Rescue39 heißen die Dinger.

Das kenn ich von mir selber auch, als ich noch was jünger war,

wie wärs mit ein bisschen ab reagieren, wenn du merkst das du kurz vorm ausrasten bist, also ich ab z.B. immer meine Lieblings Band und zwar Linkin Park gehört und schon ging es mir besser und hab dann mit ein bisschen Kraftraining angefangen, das heißt immer wenn ich einen stressigen Tage hatte bin ich trainieren gegangen und schon bin ich weniger ausgerastet oder hab ab und zu mein Lieblings PC Game gezockt, das sind so meine Tipps die ich geben kann.

Ich bin nämlich früher, auch ab und zu bei Kleinigkeiten ausgerastet, obwohl ich eigetlich einsehr freundlicher Mensch bin oder bin bei Kleinigkeiten verzweifelt und mir sind die Tränen gekommen.

Aber mit diesen Tipps ging es mir besser und heute passiert das gar nicht mehr.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, Grüße Toonzelda :D

ja das mit LP ist vll eine gute idee, die hör ich auch gern ;)

0

Das kommt einfach daher, dass du dich bei zwischen liegenden Missgeschicken nur unzureichend aufregst. Das staut sich kontinuierlich an und entlädt sich denn bei irgendeiner Kleinigkeit.

Ergo

Auch Aufregen will gelernt sein, deswegen, nimm dir die Zeit bei allen Vorfällen ausreichend und kritikwürdig zu schimpfen. Dann entfällt der Stau und du kannst es angemessen steuern.

Meditiere oder mach Yoga. ..dann wird das schon besser. Du bist halt einfach nicht ausgeglichen.

ja darauf bin ich noch nicht gekommen das is auch ein guter ratschlag wenn mann regelmäsig meditiert wirds wirklich besser und mann ist gelassener les einfach mal im nternet verschiedene techniken nach

0

VLT hast du aggresionen. Oder wenn nicht sogar ADHS.

Was möchtest Du wissen?