ich raßierte vor ein paar tagen meinen penis und heute sind mehrere pickel orhanden wie kann man da was machen oder wie verhindert man das?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Pickelbildung wirst du, vor allem zu Beginn nicht ganz ausschließen können. Das gelingt erst, wenn überhaupt, nach und nach, wenn sich die Haut an die Rasur gewöhnt hat. Ich empfehle dir folgende Dinge: Nimm für den Intimbereich, einen Damenrasierer mit Aloa Vera oder ähnliche pflegende Substanzen. Seife dich gut ein, rasiere gegen den Strich, straffe dabei deine Haut mit der anderen Hand, sieh dich aber vor, dass du dich nicht schneidest. Vermeide hinterher unbedingt scharfe Substanzen wie Sprays oder Rasierwasser mit Alkohol. Es schließt zwar sofort die Poren, brennt aber sehr. Unbedingt notwendig ist das Einreiben der Haut nach der Rasur mit milden Mitteln. Sehr gut ist Babyöl oder Babypuder, auch milde Creme. Damit wird gleichzeitig einer Pickelbildung entgegengewirkt (allerdings nicht ganz ausgeschlossen). Von mal zu mal wird die Haut unempfindlicher und die Pickel verschwinden (eventuell).

Eine Alternative zur Rasur wäre die Benutzung von Haarentfernungscreme. Die hat den Vorteil, dass die Haut länger sanft und blank bleibt, die Haare wachsen wesentlich langsamer nach und kommen auch nicht als Stoppeln wieder. Allerdings muss man erst an einer unempfindlichen Hautstelle testen, ob man die Creme verträgt und vor allem muss man Erfahrung sammeln, welche Creme die richtige ist. Es gibt bedeutende Unterschiede (meine eigene Erfahrung) und man muss bedenken, es ist Chemie, was man auf die Haut schmiert. Ich habe selbst damit keinerlei Probleme und ziehe das der Rasur im Intimbereich vor ,aber jeder Mensch ist anders und jede Haut ebenso

Hallo LuceTube,

die häufigste Ursache für eine Pickelplage sind u. a. abgebrochene und eingewachsenen Haare! Gerade zu Beginn einer regelmäßigen Intimrasur, sind Pickel, Rötungen etc. nie ganz auszuschließen! Das liegt daran, dass die Haut im Intimbereich besonders empfindlich ist und sich erst an die regelmäßige Rasur gewöhnen muss! 

Eingewachsene Haare entstehen, durch falsches Rasieren! Anfänger sollten immer in Haarwuchsrichtung rasieren. Die Haut mag dann zwar nicht ganz glatt werden, aber es besteht kein Risiko von einwachsenden Härchen!

Gegen die Pickel selbst wirst du im Moment nicht viel machen können. Nach einigen Tagen sollten sie normalerweise verschwunden sein! In dieser Zeit darfst du natürlich nicht rasieren!

Zukünftig würde ich dir empfehlen, deinen Intimbereich, nach jeder Rasur, mit kaltem Wasser gründlich abzubrausen. Die mag zwar etwas schmerzen, verschließt jedoch die offenen Poren und vermindert so die Pickelbildung. Zum Schluss cremst du dich noch mit einer sanften, feuchtigkeitsspendender Lution (z. B. Babycreme) ein. Dies ist wichtig, da die Haut dringend Feuchtigkeit benötigt, weil sie durch das Wasser und die Rasur recht angegriffen wurde.

Lg. Widde1985

Ich denke du meinst "rasieren". 

Am besten gegen Pickel hilft Haare wachsen lassen.

Dein "Prügel" ist behaart ? Dann laß sie dran, jetzt gerade im Winter dienen die Haare als Kälteschutz, dann schrumpft er dir nicht so arg zusammen.

Nicht witzig ?

Nach dem Rasieren einfach eincremen.. glaub mir, dann wird das nicht mehr passieren! Lg

Du musst einfach ordentlich beherzt jucken. Vertrau mir das wird immer besser 👍

Du rasierst in die Falsche Richtung von oben nach unten dann gibt es keine Pickel mehr

Was möchtest Du wissen?