Ich rasier mich mit nem epelierer ich Traue mich nicht mit einem Rasierer zu rasieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob durch das rasieren mehr haare kommen oder nicht ist viel diskutiert und wirklich wissen tut es keiner. meine Erfahrung war damit, dass die haare nicht unbedingt mehr wurden. Allerdings läuft ein normales haar oben spitz aus, während ein rasiertes Haar oben stumpf abgeschnitten ist, wodurch es dicker aussieht.

Epilieren ist wirklich eine tolle Methode zur haarentfernung, die ich selber mitlerweile auch benutze. Die meisten Haare werden auch entfernt, aber obwohl ich nie ein Haar sehe weiß ich auch, dass es sich beim drüberstreichen so anfühlt als wären noch vereinzelte haare übrig (wahrscheinlich meinst du das). Rasieren hilft dagegen allerdings auf dauer nicht. bei der ersten Anwendung fühlen sich die Haare zwar glatter an, aber die haare die einmal rasiert wurden werden spürbar und je nach deinen Haaren auch sichtbar sein, bevor sie bei der ersten Epilation entfernt werden können. Das heißt also, dass du immer mehr Haare rasierst und irgendwann komplett mit dem eplilieren aufhörst.

ich würde dir einfach empfehlen dich mehr um die hautpflege zu kümmern, da raue trockene haut sich oft auch haariger anfühlt als gepflegte Haut (geht mir zumindestens so). Die sichtbaren Haare lassen sich mit dem Epilierer alle mit etwas gedult gut entfernen. Falls es wirklich nur um einmalige Anlässe geht, bei denen deine Beine auch berührt werden (erstes mal?), kannst du ja ausnahmsweise mal drüberrasieren und dich danach überwinden den Rasierer für mindestens einen Monat wieder weg zu legen.

Wahrscheinlich kommt es dir aber auch nur so vor als würde der Epilierer viele haare weglassen. Wenn du langsam über die Haut gehst, gehen sogut wie alle haare weg, und du bildest dir nur ein, dass diese zwei Haare jedem sofort auffallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saturnknight
22.05.2016, 17:29

Ob durch das rasieren mehr haare kommen oder nicht ist viel diskutiert und wirklich wissen tut es keiner.

Natürlich weiß man es. Die Haare wachsen nicht mehr oder stärker.

Was glaubst du, warum so viele Männer teure Shampoos benutzen, Toupets oder gar Haarverpflanzungen, wenn einfaches rasieren reichen würde?

Und was ist mit den Jungs in der Pupertät, die sich den ersten Flaum wegrasieren? Die wären froh drum, wenn die Haare schneller wachsen würde.

Ich selbst hab es auch schon festgestellt: im Urlaub vor 10 Jahren mal für 1 Monat nicht rasiert (und zwar nicht nur im Gesicht). Danach immer regelmäßig rasiert. Nun vor kurzem war wieder 1 Monat ohne Rasur. Es sah wieder so aus wie damals vor 10 Jahren, obwohl ich mich normalerweise jeden Tag rasiere.

 Allerdings läuft ein normales haar oben spitz aus, während ein rasiertes Haar oben stumpf abgeschnitten ist, wodurch es dicker aussieht.

Du hast es ja schon selbst erklärt: es sieht nur so aus als wären die Haare dicker und dunkler, sie sind es aber nicht.

0

Kannst dich ruhig mit nem Rasierer rasieren. Es ist Blödsinn dass die Haare dann stärker oder schneller nachwachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einen Epilierer rasiert man sich nicht, heißt meines Erachtens epilieren (als Verb eben)

Es werden nicht mehr Haare und sie wachsen auch nicht stärker durchs Rasieren.
Was interessiert es die Haarwurzel unter der Haut, wenn du die Härchen abschneidest? Genau rein gar nix.
Sie werden auch nicht dunkler oder so was.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stimmt nicht mit dem Rasierer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?