Ich putze mir nicht die Zähne?!

12 Antworten

Ja, wenn du viel Kaugummi kaust und Wasser trinkst, kann das sein - noch. Aber irgenswann raecht sich das Nichtputzen, dann kommen doch Loecher oder Zahnfleischerkrankungen. Putz als Versicherung fuer die Zukunft.

Wow eine hilfreiche antwort besser als die da unten

0

Ein bisschen Zähneputzen muss man schon. Wenigstens 1x am tag, wenn man schon sehr faul ist. Aber pass auf welche Zahnpasta du nimmst. In viele sind fluroidhaltig. Das ist Gift für die Zähne und zerstört den Zahnschmelz.

Da kenne ich auch jemanden. Bis er 14 war, waren seine Zähne immer dreckverkrustet, aber beim halbjährlichen Zahnarztbesuch immer kerngesund. Und plötzlich waren die oberen Schneidezähne alle so stark angegriffen, dass der Kieferorthopäde fast die Fortführung der Behandlung verweigert hätte und nach dieser Behandlung sofort ein Zahnaufbau mit künstlichem Material erfolgen muss. Und Kunst im Mund ist nie etwas auf Dauer. Da ist alle paar Jahre etwas dran zu tun. Und die Spritzen vorn in den Oberkiefer sind SOOO unangenehm.

Meine Empfehlung: steh sofort auf und fang an mit Zähneputzen.

Danke

1

Schmerzen beim Schoko Essen! Karies?

Hi, ich bin 13 Jahre alt und bei den letzten 3 Zahnarzt Terminen habe ich immer besonders gezuckt als die Zahnärztin mit Luft über einen bestimmten Zahn geflogen ist! (Also es tat ein bisschen weh!) Vor kurzem habe ich auch meine Zahnspange herausbekommen und dabei entdeckte die Kieferorthopädin einen Schwarzen Fleck auf dem zahn wo das immer so gezwickt hat. Sie sagte das ich mal zu einem Zahnarzt damit gehen sollte. Wir haben direkt danach ein Termin gemacht. (Der Termin ist in ungefähr 2 Wochen.) In den letzten Tagen fing es an ein bisschen zu zwicken wenn ich Schokolade esse! Das ist aber nur bei Schokolade. Bei allen anderen Süßigkeiten ist das nicht so! Ist das ein Anzeichen für Karies? Und warum ist auf dem Zahn so ein Schwarzer Fleck?

PS: Ich putze meine Zähne nicht so gut! Ich versuche zumindest die Zähne richtig zu putzen aber es klappt iwie nicht! Die Zahnärzte schimpfen fast bei jedem Termin!

...zur Frage

Leichter Karies - Noch natürlich heilbar?

Hallo,

ich habe vor ca. einem halben Jahr eine Behandlung beim Zahnarzt bekommen, bei der mir ohne Betäubung zwei Zähne aufgebohrt wurden, obwohl ich weder ein Loch, noch schmerzen hatte. Der Zahnarzt sagte es sei Karies im Zahn.

Ich hatte auch danach keine Schmerzen nur habe ich jetzt bei sehr heißen oder sehr kalten Getränken eine leichte Schmerzempfindlichkeit. Daraufhin habe ich mir meine Zähne mal angeschaut und gesehen, dass die Unteren alle Top aussehen, also ohne jegliche Verfärbungen, etc, da meine Mundhygiene eigentlich den Vorstellungen entsprechend ist. Als ich aber oben schaute, habe ich an den hinteren beiden Zähnen auf beiden Seiten bräunliche Verfärbungen gesehen, die nach leichtem Karies aussehen.

Ist es möglich, dass dies erst Initialkaries ist, also noch heilbar? Ich habe auch keine wirklichen Zahnschmerzen oder Ähnliches und putze meine Zähne 2-3 Mal täglich mit der grünen ,,elmex''-Zahnpasta und benutze danach jeweils die Mundspülung ,,BioRepair''.

Habt Ihr außerdem Tipps, um diesen wahrscheinlich leichten Karies noch ohne Bohrung weg zu bekommen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?