Ich nehme ständig zu & schaffe es nicht abzunehmen?

2 Antworten

Ein BMI von 20 ist Normalgewicht.

Darunter gehts ins Untergewicht.

2

2-4 kg wären immernoch Normalgewicht, ab 18,5 beginnt das Normalgewicht

0
43
@Luisa0406

Mach Sport, bau Muskeln auf und ernähr dich ausgewogen.

0

Bitte erst mal deine Daten: Alter, Größe, Gewicht - männlich oder weiblich

2

Alter: 17
Größe: 160cm
Gewicht: 52-53 kg
Weiblich

0
46
@Luisa0406

160 cm - 57 kg - Normalgewicht

160 cm - 52 kg - Idealgewicht

Alles im grünen Bereich.

0
2

allerdings wirklich sehr viel fett, damit komme ich überhaupt nicht klar und es wird einfach alles viel viel schwieriger

0
2

für meinen Kopf ist das allerdings nicht so, meine Figur ist wirklich dicker, es tut meinem Essverhalten einfach nicht gut.

0

Fressanfälle - Was tun? Hilfe?

Ich habe in letzter Zeit immer wieder Fressanfälle. Ich bin 14, 172 cm und 45-46 kg. Ich esse ca 1000 kcal pro Tag. Manchmal auch mehr,selten weniger. Aber in letzter Zeit habe ich Probleme mit dem Dessen. Ich habe 2-5 Mal die Woche Fressanfälle. Da esse ich dann bin zu 1000 kcal zusätzlich, auf einmal. Dannach muss ich mich maches Mal übergeben. Ca bei 3/4 der Fressanfälle.

Was kann ich gegen die Fressanfälle tun? Ich finde das eklig und es macht fett. Was kann ich dagegen tun. Ich will kein Problem mit dem Essen mehr

...zur Frage

Gibt es eine Bezeichnung für meine essstörung?

Hallo, ich w 18 habe eine Essstörung. Im Dezember 2016 fing es an. Ich hungerte mich in 3 Monaten von 57 auf 41 kilo herunter. Damals war Ich nicht in Therapie aber lebte noch bei meinen Eltern, die mich nachdem sie bemerkten, dass mein Essverhalten nicht in Ordnung war, anfingen zu überwachen. Ich nahm rasend schnell wieder 10 Kilo zu, steigerte mich daraufhin aber enorm in Sport hinein. Den konnte ich dann aber im September 2017 nicht mehr weitermachen, da ich erst eine schlimme Bronchitis und dann eine Schilddrüsenentzündung hatte. Ich nahm also wieder zu und war extrem unglücklich. Im Oktober 2017 hörte ich dann wieder einfach schlagartig auf zu essen.Oft fastete ich mehrere tage lang. Einmal aß ich sogar 2 wochen am stück nichts außer kaugummi. Selbst wenn ich mal nur eine birne aß, erbrach ich mich danach. Ich hatte nie essanfälle, erbrach aber trotzdem oft, auch nach sehr kleinen oder normalen Mahlzeiten. Ende Mai wurde mir Anorexie diagnostiziert. Ich wog bei 1.61m 43 Kilo. Vor 4 wochen holten meine Eltern mich dann nach Hause , weil sie wussten dass ich nichts esse, wenn mich niemand kontrolliert(ich wohne eigentlich seit fast einem Jahr in einem studentenwohnheim). Ich habe in diesen 4 wochen schon 6 Kilo!!!! zugenommen, obwohl ich wenig bis normal viel esse. Ich habe kein untergewicht mehr, versuche aber bei jeder Gelegenheit das essen zu umgehen, Erbrechen sehr oft, mache viel Sport und werde total unruhig, wenn ich nicht sofort die Möglichkeit habe die kalorien nach dem Essen irgendwie loszuwerden. Jetzt zu meiner Frage: wie bezeichnet man meine essstörung? Eigentlich wurde mir magersucht diagnostiziert. Aber aktuell habe ich ja gar kein untergewicht. Aber alle Gedanken sind ja trotzdem noch genauso wie in der Zeit mit dem untergewicht. Ich kann bloß nicht wirklich was gegen das zunehmen tun, bzw schaffe es jedenfalls nicht weiter abzunehmen, weil ich zum essen gezwungen werde. Ich Erbrechen mich, habe aber keine essanfälle. Ich mache viel Sport. Habe ich jetzt magersucht oder bulimie oder etwas ganz anderes ?

...zur Frage

Meine Mutter will, dass ich esse ( Magersucht )?

Hallo, ich habe mal wieder ein Problem. Wie einige es schon mitbekommen haben schwankt mein Gewicht derzeit. mal wiege ich 42 mal 35 Kilo. Ninja derzeit wiege ich 39 Kilo bei einer Größe von 160cm ich bin 14 Jahre alt. Ich war eigentlich auf dem Weg zum Recovern, doch dann kam der Rückfall. Ich mache jetzt seit 6 Tagen wieder eine Diät. Meine Eltern wissen nichts von meiner Essstörung. Es fällt auch nicht so auf. weil ich schon immer sehr dünn war und bin. Jetzt kam meine Mutter aber zu mir und sagte, dass ich sehr dünn sei und wie eine Magersüchtige aussehe, was ich nicht finde. Sie will jetzt etwas zu essen machen, aber ich habe höllische Angst davor, etwas zu essen. Weiß jemand, wie ich weniger essen muss denn ich komme mit der Situation gar nicht klar. Danke für alle Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?