Ich nehme seit ungefähr 3 Tagen nicht mehr laut Waage ab?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das passiert sehr oft. Wenn man abnimmt, kommt nach ein paar Wochen eine Stagnationsphase, in der es nicht mehr weitergeht.

Nicht entmutigen lassen, einfach weitermachen.

Übrigens solltest du nicht unter 80 Kilo kommen, du willst doch nicht aussehen wie ein Hänfling. 85 sind auch OK, je nach deinem Körperbau.

WesleyG 18.06.2017, 09:17

Vielen Danke ! Ich habe vor 6monaten noch 85kg gewogen und damals waren meine Oberschenkel viel zu dick deshalb würde ich gerne auf die 80kg kommen

0

Da das Gewicht schon über den Tag um mehr als ein Kilo schwanken kann und sich der Gewichtsverlust bei dir auf etwa 100 Gramm pro Tag beläuft, ist es gut möglich, dass du mal ein paar Tage lang nichts auf der Waage siehst oder sie sogar zwischendurch mal mehr anzeigt. Wichtig ist die langfristige Entwicklung.

Zudem gehen viele Waagen gar nicht so genau. Die zeigen das Gewicht zwar bis auf eine Stelle hinter dem Komma an, aber die Toleranz ist oft größer.

Es geht aber auch nicht um ein oder zwei Kilo hin oder her, die sieht man eh nicht und auf die Gesundheit haben sie auch keine Auswirkung.

Dein Plan ist aber durchaus realistisch. 10-15 Kilo in 4 Monaten sind durchaus drin und erfordern nicht einmal extreme Maßnahmen. 

Ich habe ein ähnliches Ziel, nämlich ein Kilo pro Woche, was ein Kaloriendefizit von ungefähr 1000kcal am Tag bedeutet. Mit etwas Gartenarbeit und handwerklicher Betätigung schaffe ich das ohne Turbodiät. Das funktioniert so schon gut zwei Monate lang.

Da ich täglich auf die Waage steige, gleichen sich Messfehler und kurzfristige Schwankungen im Mittel aus.

WesleyG 18.06.2017, 19:26

Vielen Danke für die Ermutigung 💪🏾 mir fällt die Diät eigentlich garnicht so schwer nur mich stört es wenn ich keine Veränderungen sehe 😆

0
rztpll 19.06.2017, 20:42
@WesleyG

Es passiert eben nicht jeden Tag was auf der Waage.

0

Das ist völlig normal. Auch Schwankungen.

Ich habe eine WLAN-Waage von Withings, da stelle ich mich jeden Tag morgens nach dem Aufstehen drauf. Ich habe dir im Bild mal die Werte für letztes Jahr angehängt, die einzelnen Punkte sind die einzelnen Messwerte und die durchgezogene Linie der Durchschnittswert. Da sieht man mal, wie sehr das schwanken kann.

Messwerte Withings - (Gesundheit, Sport, abnehmen)
WesleyG 18.06.2017, 09:19

Dann ist gut 😙 Danke dir 👍🏽

0

Weil es absolut normal ist, dass man im Schnitt, bei einer richtigen Ernährung und mit Sport nicht mehr als 1-2 kg pro Monat abnimmt.

Sieh es positiv, wenn Du wirklich so oft ins Gym gehst, ändert sich die Fettverteilung, was viel besser ist als Gewichtsreduktion.

WesleyG 18.06.2017, 09:20

Inwiefern ist das denn besser ? Und Danke für die Ermutigung 👍🏽

0

Fitness braucht seine Zeit. Umso mehr du wiegst desto schneller nimmst du ab, umso weiter du dich jedoch deinem Ziel näherst, desto härter und länger und härter musst du für den entgültigen Erfolg weiter machen.

WesleyG 18.06.2017, 09:19

Aber ich wiege ja immer noch viel und nehme nicht ab 😬

0
Jvexz 18.06.2017, 09:21

Mit 185 wäre es je nach deiner Statur viel, wenn du zwischen 100-120- liegen würdest

0
WesleyG 18.06.2017, 09:23

Oh okay vielen Dank ,das wusste ich nicht 🙏🏽

0

Nach einer gewissen Zeit tritt meistens ein Stillstand ein. Nach einer Weile geht es dann weiter, wenn du nicht aufgibst.
Gruß

WesleyG 18.06.2017, 19:23

Okay vielen Dank 🤜🏾

0

Du baust nebenbei Muskeln auf. Die wiegen auch was. Außerdem schwankt das Gewicht _immer_. Es gibt am Tag Differenzen von bis zu zwei Kilo! Außerdem sind 10-15 Kilo in 4 Monaten zu viel. Ein guter Richtwert ist es, 0,5kg pro Woche abzunehmen.

WesleyG 18.06.2017, 09:15

Vielen Dank , aber wieso sollten 11kg für 4monaten zu viel sein ? 😆

0
Canteya 18.06.2017, 09:17

es gibt einige Gründe. Bei stark Übergewichtigen leidet die Haut, oder es wird auf ungesunde Weise abgenommen, sodass der Körper beispielsweise auf Sparflamme geht.

0
WesleyG 18.06.2017, 09:22

Sparflamme ? Also jojo Effekt ?

0
MrPriViLeG 18.06.2017, 11:27

@Canteya und du kannst mir jetzt bestimmt noch erklären wie du es im Gegensatz zu allen anderen Individuen schaffst bei einer Diät (also im Kaloriendefizit) Muskeln aufzubauen? Damit bist du der Welt nämlich weit voraus ........

0

Um das Abnehmprotokoll nicht zu verfälschen solltest du dich nur einmal die Woche wiegen. Immer am gleichen Tag und morgend wenn du auf dem Lokus warst.

WesleyG 18.06.2017, 19:23

Okay ich probiere es mal aus Danke 👍🏽

0

Anfangs verliert man ja auch nur Wasser, da purzeln die Pfunde nur so! Aber ab jetzt geht´s an die Substanz, d.h. an den Speck!

WesleyG 18.06.2017, 09:21

Was soll nun machen um den Speck weg zu  bekommen 🤔

0

Hallo!

ich würde gerne bis in 4 Monaten auf 80kg-75 kommen

Lass das , es ist schon für Deine Haut zu schnell.Lese mal : 

http://www.gutefrage.net/frage/wie-viel-abnehmen-in-6wochen#answer130615077

Stelle Dein Training um.Erhöhe den Faktor Ausdauertraining, da verbrauchst Du am meisten Fett.

Optimal zur Fettverbrennung sind Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt. 

Und immer erst Kraft - dann Ausdauer trainieren

Viel Erfolg.

WesleyG 19.06.2017, 20:27

Vielen Dank ! Ich wiege ja momentan 92kg auf 1.85cm wie viel müsste ich ungefähr noch abnehmen damit man ein 6 pack sieht ich habe gehört das 85kg reichen sollte

1
kami1a 19.06.2017, 21:55
@WesleyG

vielleicht 85 kg - versprechen kann ich fas aus der Ferne nicht

0

das dauert seine Zeit, so schnell geht es nicht

WesleyG 18.06.2017, 09:21

Okay Danke

0

Was möchtest Du wissen?