ich nehme Rap auf und möchte endlich mal kein billig mikrofon sondern gute Qualität in den Songs, welches mikro würdet ihr mir empfehlen ( bitte unter 200€)?

3 Antworten

Also ich gucke seit ein paar wochen nach nem guten Mikrofon für meine Kamera & bin immer wieder auf Rode gestoßen.. ein bekannter der auch kurzfilme dreht benutzt auch Rode, als ich letztens beim konzert war hatte jemand auch ne kamera mit nem Rode Mikrofon & bei einer messe wo ich letztens war wurde auch mit Rode aufgenommen.. guck doch mal ob es von der Firma auch Mikros zum aufnehmen gibt! ;)


Ja habe auch schon mal ein Rode gesehen wie das Rode NT-USB zum Beispiel, aber wollte mal die Meinung hier wissen was denn ein sehr gutes Rap Mic is :)

0

Naja, wie fast überall gibt es nicht nur eine Firma mit guten Produkten, sondern mehrere. Manche Namen tauchen eben häufiger in gewissen Anwendungs- oder Preisbereichen auf.

1

Willst du nur Stimme aufnehmen? Mit dem Rode NT1-A machst du da sicher nichts falsch. Ich vermute allerdings, dass du kein Audio Interface bzw. einen Mixer mit Phantomspannung hast...?

Nein habe ich nicht deswegen hab ich jetzt auch erst mal an ein USB Mikrofon gedacht.

Aber mit dem RODE NT1A + Interface + (Mikrofonständer) wäre auch ganz gut will halt nur nich das dann meine stimme weil ich mich mit dem Interface nich so gut auskenn ne drecks quali hab.

aber die is mit dem RODE NT1a besser als mit einem usb???

0

Naja, die USB Mikros haben meistens nicht so eine gute Qualität, zwar nicht drastisch schlechter, aber trotzdem. Außerdem wärst du mit einem Interface aufrüstfähig, da teurere Mikros nur mit XLR erhältlich sind. Mit dem Interface musst du dich auch nicht auskennen. Interface anschließen, Mikro in inTerface stecken, Phantomspannung ein und feddich. Ich befürchte allerdings, dass die Kombo mit dem Rode NT1-A deinen Budget-Rahmen sprengt. Oder ist er etwas dehnbar?

1
@Agiltohr

Muss ich halt bisschen noch sparen aber Hauptsache dann gute quali! :)

Könntest du mir mal alles noch mal schreiben mikro, Name des Interfaces usw.?? Währe sehr nett :)

0

Mikro würde ich das Rode NT1-A empfehlen. Als Audio Interface wäre das billigste das Behringer U-Phoria UMC22. Wenn du noch ein bisschen sparen möchtest, kannst du auch anstatt des UMC22s das Steinberg UR22 nehmen, da bekommst du gratis eine abgespeckte Version von Cubase dazu, falls dich das ansprechen sollte :)

0
@Agiltohr

Okay Dankeschön ich schau dann einfach mal aber Danke für die zahhlreichen Infos! :)

0
@Agiltohr

Vom Behringer würde ich abraten. Das versaut dir nur die Qualität des NT1A. Etwas günstiger als das UR22 ist das UR12.

0

Gerne :)

0
@Agiltohr

Kurze Frage nur noch!

auf Amazon gibt es 2 das Steinberg UR22 MK2 Usb Audio Interface und das Steinberg UR22 Audio Interface welches ist besser um es mit dem PC zu verbinden für Audacity??

0

Das MK2 scheint nur eine neuere Version zu sein, sie haben da einige Dinge abgeändert man bekommt glaube ich noch Cubase für das iPad, wenn ich das richtig gelesen habe. Es sind nicht schwerwiegende Verbesserungen, die Aufnahmen werden nicht besser oder schlechter sein.

0

Ich persönlich kenne jemandem mit dem exakt selben Setup und soweit ich weiß, funktioniert es wunderbar. Ich habe auch Aufnahmen gehört, allerdings mit vielen Effekten, trotzdem klang es nicht schlecht.

0
@Agiltohr

Okay VIELEN DANK dir für die zahlreiche Antworten :)

Dann hol ich mir jetzt:

-Rode NT1A

- Steinberg UR22

- Mikrofonständer

Damit sollte das Studioequipment für den Anfang Top sein :D

Wenn du willst kannst du ja auf meine FB Seite mal vorbeischauen "Nemekko" :D

und nochmals Danke :)!

0

Diese hier 

 - (Musik, Rap, Mikrofon)

Danke habe aber eher an ein richtiges Mikro gedacht

0
@Nemekko

Was meinst du mit richtiges Mikro du musst ja nennen was für eins du Vogel

0

Das ist ein richtiges Mikro... lol

1

Was möchtest Du wissen?