Ich nehme nicht mehr ab. Egal was ich tue. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gar nichts solltest du tun. Du hast ein gesundes Normalgewicht und brauchst überhaupt nicht abzunehmen. Deine Essstörung scheint noch vorhanden zu sein, wenn du glaubst, du müsstest bei deinem Gewicht wirklich abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ohnehin eine Essstörung hattest, dann weißt du sicher, dass das aktuelle Gewicht völlig in Ordnung ist. Alles andere wäre ein Spiel mit dem Feuer. Wir haben fast denselben BMI, und ich werde als sehr schlank wahrgenommen. Es gibt keinen Grund, etwas abzunehmen. Wenn du ohnehin schon Übungen machst, dann hat du auch Muskelmasse aufgebaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich bin 173cm bei 60kg, wie viel Sport machst du denn und wie viel Kalorien nimmst du zu dir??
Ich gehe 4 mal die Woche joggen und mache 2 mal die Woche Krafttraining, habe täglich ein Kaloriendefizit von 500kcal. Man sollte alle 6 Wochen seinen Trainingsplan ändern und ab und zu einen cheatday einlegen wo du mehr isst wie sonst, damit sich der Körper nicht daran gewöhnt und der Stoffwechsel wieder angekurbelt wird! Hoffe das bringt dir vllt was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sofiamelinaxx
21.04.2016, 12:40

Ich mache so gut wie täglich Kraftsport für Bauch, beine und po und achte darauf, dass ich mein schrittziel von 10.000 schritten erreiche. ich esse um die 1500 kalorien täglich. :)

0
Kommentar von fitnesshase
21.04.2016, 12:42

Ja dürfte passen! Also ich esse zur Zeit 1250kcal und für jede sporteinheit darf ich dann natürlich mehr essen. Will auch noch 3 Kilo los werden :P

0

Bestimmt fühlst dich nicht wohl wegen Jungs aber ich sag dir eins fi*k auf anderen ihre Meinung bleib so wie du bist es gibt's Leute die dich so Akzeptieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sofiamelinaxx
21.04.2016, 12:04

Nein! Ich fühle mich selbst nicht wohl. Daran liegt es. Jungs finden meine Figur sogar gut so. Ich persönlich aber nicht.

0

Gründe könnten folgende sein:

Ursache Nummer 1:


Zu viele Kcal (Zählst du? Heimliche Ausrutscher, die du versuchst zu übersehen?)

Ursache Nummer 2:


Du überschätzt deinen kcal-Verbrauch.

Ursache Nummer 3:


Dein Fettverlust ist nur maskiert. (Da du kaum Wassereinlagerungen mehr besitzt! Fett benötigt mehr Zeit um zu "verschwinden", Wassergewicht jedoch wird anfänglich immer schnell abgenommen, dadurch
auch immer anfänglich die guten Resultate.

Ursache Nummer 4:


Sinkender Energieverbrauch bei Gewichtsverlust! (Soll heißen, dein
Kalorienbedarf sinkt, mit sinkendem Körpergewicht)

Ursache Nummer 5:


Deine Diät ist zu hart und läuft schon zu lange. (Dein Stoffwechsel
ist schlichtweg "eingeschlafen". Um deinen Stoffwechsel anzukurbeln kann
ein sogenannter "Refeed" sinnvoll sein. In diesem Refeed darfst du
wieder so richtig zuschlagen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Was
du isst, ist dir überlassen, jedoch empfehle ich dir Transfette
(Burger, Pizza, Döner, Pommes, Schoki, Eis) zu vermeiden!

BG!




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sofiamelinaxx
21.04.2016, 12:06

Danke! Das war mal etwas hilfreiches😊

0
Kommentar von dasadi
21.04.2016, 12:08

Hälst Du eine solche Antwort an einen essgestörten Menschen nicht für verantwortungslos ? Die Fragestellerin sollte aufgrund ihrer Krankheit dafür sorgen, dass sie das vorhandene Traumgewicht behält, und nicht die Ursachen erfahren, warum sie nicht weiter abnimmt.

1
Kommentar von sofiamelinaxx
21.04.2016, 12:13

Ich hatte nach Tips gefragt. Mir wurde hiermit eine Antwort gegeben und das ist doch okay so! Ich denke für das was ich mit meinem Körper mache,bin ich verantwortlich!:)

0

Du solltest dir keine so großen Gedanken um dein Gewicht machen und dich freuen, dass du endlich ein gesundes Gewicht auf die Waage bringst. Ich weiß sehr gut, wie schwer das für dich sein muss, da meine beste Freundin genau dasselbe durchgemacht hat. Lerne dich selbst zu lieben und zu akzeptieren, dann wirst du wahrscheinlich irgendwann merken, wie gut dir die paar Pfunde mehr (und ich meine hier nicht "ein paar Pfunde zu viel") tun. Dein Gewicht, so wie es ist, ist absolut in Ordnung und 55 Kilo wären auf jeden Fall zu wenig.

Ich wünsche dir, dass sich die verzerrte Wahrnehmung, die du von deinem Körper hast, in eine positive Richtung verändern wird und du irgendwann komplett mit dir selbst im Reinen sein kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Idealgewicht wären 62 kg, Dein Normalgewicht sind 73 kg. 55 kg sind zu wenig. Was willst Du denn noch, wenn man Dir dein Gewicht sowieso nicht ansieht ? Wenn Du Deine Abnehmgedanken immer noch nicht los bist, bist Du immer noch essgestört und auf eine entsprechende Therapie angewiesen. Ich bin 1,63 m groß und wiege 69 kg, und ich bin weder dick noch deprimiert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fitnesshase
21.04.2016, 12:36

Normalgewicht ist sicherlich nicht 73kg

1

Geh zu einem Psychologen! Du bist krank wenn du dich die dem Gewicht zu dick fühlst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?