Ich nehme nicht ab, egal was ich versuche?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Viel trinken, 5 mal am Tag Essen, mindestens täglich 15 min. Joggen, abends vor dem schlafen nur wenig essen und vorallem KEIN ZUCKER, auch nicht in Form von Ketchup oder Tomatenmark oder sowas.

Beste Grüße

Probier mal gymondo aus, das kann man auch kostenlos testen :)

Mmh es kann ja auch sein das dein Körper einfach länger braucht um das Abzubauen, dazu kommt auch das sich der Körper an Belastung gewöhnt und weniger verbrennt.

Du baust zusätzlich Muskeln auf, evtl wäre mal ein Wechsel der Sportart ein Versuch, beim Training im Studio ganz andere Übungen zu machen und die Leistung höher setzen. Damit dein Körper einfach eine neue Belastung hat und diese verarbeiten muss.

Es ist schwierig, Dir einen Tipp zu geben, wenn man nicht weiß, wie Du Dich ernährst. Was isst Du denn so?

Icch halte nichts davon, auf Kohlehydrate zu verzichten. Es kommt darauf an, die richtigen zu essen: also Vollkornprodukte statt Weißmehl. Zucker weglassen ist eine gute Sache. Obst würde ich nicht streichen, aber mehr Gemüse als Obst (wegen dem Zucker).

Wenn Du viel Sport machst, dann denke ich mal, dass Du nicht "fett" bist, sondern einfach "massig"? Du musst auf jedn Fall bedenken, dass Muskeln schwerer sind als Fett. Gewicht ist also relativ und ich könnte mir vorstellen, dass Du aufgrund Deiner Muskelmasse so schwer bist?

Kommentar von Michellefraa
10.03.2016, 23:05

Also ich esse die meisten Kohlenhydrate eigentlich morgens zum Frühstück und Abends versuche ich so wenig wie möglich zu essen also Kohlenhydrate. Klar klappt nicht immer :D Nein, also ich denke nicht das es die Muskeln sind. Man spürt es ja ob man viele Muskeln hat oder ob es eher fett ist. 

0

Wenn du viel Sport treibst, dann kann es ja sein, dass du einfach viele Muskeln hast. Die sind ja bekanntlich um einiges schwerer als Fett. ;)

Oder du hast einfach von Geburt an schwere Knochen und/oder einen stabileren Körperbau.

Was möchtest Du wissen?