Ich nehme immer weiter ungewollt ab?

4 Antworten

was ich dazu noch sagen wollte: in der zeit nach der frage, die ich verlinkt habe bis zu diesem zeitpunkt habe ich es nicht geschafft an gewicht wieder zuzulegen. habe in der zeit aber auch noch eine mandelentzündung gehabt, die mit antibiotika behandelt wurde und außerdem eine blasenentzündung, diese wurde mit angocin behandelt. 
Des Weiteren nehme ich die Pille Bellissima ein (seit März 2014) falls das für euch interessant ist

Hallo!

Auch wenn du Angst vorm Arzt hast, rate ich dir dringend einen Termin zu machen. Es sollten auf jeden Fall Krankheiten ausgeschlossen werden!

Hey!
Gehe bitte zum arzt! Ich hatte eine derartige unterfunktion dass ich 150mg tabletten nehmen musste! (Jetzt nur noch 50) und ja da war ich immer müde
Langsam
Krank
Schlapp
Unkonzentriert
Haare dünn
Etc
Dann mit den tabletten - durchfall etc weil der stoffwechsel voll hochgeputscht wird
Jetzt geht wieder alles normal!
Ich nahm durch die unterfunktion nicht zu sondern ab!
Und das ist bei jedem anders
Also lass dich durchchecken :)

Hilfe, ich nehme immer weiter ungewollt ab?

Vor ca. 4 Monaten habe ich hierzu bereits eine Frage gestellt (https://www.gutefrage.net/frage/muss-dringend-ein-paar-kilo-mehr-auf-die-rippen-bekommen?), dort findet ihr mehr Infos zu meiner Geschichte, meiner immer noch aktuellen Situation, ist vielleicht ganz hilfreich. 
Nunja, nun liege ich schon wieder krank im Bett und siehe da, ungewollt nehme ich rasch wieder noch weiter ab (vorhin zeigte die waage knapp 52 kg an und das mit Klamotten bei einer Körpergröße von 1,72, bin jetzt 20 Jahre alt und übrigens weiblich). 
ich hab mal wieder auch null appetit, ist klar, dass man dann abnimmt, aber es kann doch nicht sein, dass das soooo schnell geht? außerdem habe ich es nach meinem letzten beitrag auch nicht geschafft zuzulegen, obwohl ich wieder "normal" gegessen habe.... 
meine schwester hatte eine zeitlang eine schilddrüsenunterfunktion, meint ihr, es wäre dringend notwendig, dann bei mir auch mal die schilddrüse checken zu lassen? habe mich die letzte zeit sehr viel wieder mit dem thema auseinandergesetzt, dadurch, dass es mir angst macht, wie sehr ich abnehme, setze ich mich selbst natürlich auch unter druck, dringend essen zu müssen und dadurch vergeht mir selbstverständlich der appetit nur noch mehr... 
ich will auf jeden fall demnächst zum arzt gehen, aber ich möchte auch eure meinungen und vermutungen gern hören. 
ich meide es eigentlich immer, wegen sowas zum arzt zu gehen, weil ich weiß, dass mir dafür blut abgenommen werden muss und das kann ich gar nicht ab. konnte ich noch nie. in der regel kippe ich dabei um, ich habe so schiss davor. aber so gehts nicht weiter, ich fühle mich unwohl mit meinem gewicht, hinzu kommt dass ich ständig müde bin, haarausfall habe ich auch und und und...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?