Ich nehme die Pille immer drei Monate bevor ich pause mache. Dieses mal sind es vier. Mit was muss ich rechnen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dein "armer Körper" ist auf gar nichts eingestellt und es gibt auch keine Konsequenzen. Der Pillenzyklus ist komplett fremdgesteuert und der Körper reagiert darauf, ob die Pille kommt oder nicht. Schmierblutungen können immer auftreten. Du kannst natürlich das angefangene Blister aufhören. Für eine sichere Pause braucht es mindestens 14 Pillen, wie viele mehr das dann sind, ist egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlisaRu
21.11.2016, 08:35

Wirklich? 😱

0
Kommentar von AlisaRu
22.11.2016, 12:13

Naja von wegen auf nichts eingestellt... Ich hatte jetzt immer den dreimonatigen Rhythmus drin und dieses mal eben darauf verzichten wollen. Jetzt hab ich meine Tage aber trotz Pille. Ich hab eine ziemlich kleine. Da funktioniert auch oft pause verkürzen oä nicht. naja. 

0
Kommentar von schokocrossie91
22.11.2016, 13:16

Du hast keine Tage, sondern eine Zwischenblutung, eine Nebenwirkung, die immer auftreten kann. Eine verkürzte Pause unterbricht oder unterdrückt keine Blutungen.

0

schokocrossie91 hat das schon richtig erklärt.

Du kannst auch jetzt in die Pause gehen, wenn du willst. Dass du nächsten Blister dann weniger Pillen hast, ist unproblematisch. Du musst vor einer Pause nur mindestens 14 Pillen korrekt eingenommen haben.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Langzeitzyklus gilt nur die tatsächlich erste Woche nach einer Pause als erste Woche und nur die tatsächlich letzte Woche vor einer Pause als dritte Woche. Alle anderen Einnahmewochen sind die zweite Woche - deshalb auch die höhere Sicherheit bei Einnahmefehlern.

Dabei spielt es keine Rolle, ob die jeweils zweiten Wochen auch wirklich aus exakt 7 Tagen bestehen, das können auch z.B. 32 Tage sein.

Bei dieser Methode kann es allerdings gelegentlich zu Zwischenblutungen kommen.

Es ist also egal, du kannst auch diesen Blister noch anhängen - dann kommst du nicht mit "angefangenen" Packungen durcheinander - oder jetzt Pause machen, da du eh schon eine Zwischenblutung hast.

Dann besteht der nächste Pillenturnus eben "nur" aus 20 Pillen oder dein nächster Langzeitzyklus halt "nur" aus 62 Pillen. Der Verhütungsschutz bleibt so oder so erhalten

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es passiert nichts. Was ist denn der Sinn die Pille immer 3 Monate zu nehmen? Sowas belastet deinen Körper mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlisaRu
21.11.2016, 08:10

Meine Frauenärztin argumentiert so :

"früher" waren die Frauen sobald sie geschlechtsreif waren eigentlich immer schwanger und wenn nicht dann am stillen. In beiden Fällen hat man keine Periode. Die Periode ist auch nichts was unbedingt raus muss. Es ist lediglich aufgebaute schleimhaut die sich ablöst und ausgeschieden wird. Da hatten die Frauen pausen von mindestens 9 Monaten. Die Pille macht ja nichts anderes als vorzuschwindeln dass man schwanger ist. Also baut sich keine schleimhaut auf und es muss nichts raus. 

0
Kommentar von GravityZero
21.11.2016, 08:14

Das ist mir schon alles klar. Aber warum macht man alle 3 Monate eine Pause, da kannst du sie auch gleich komplett ohne Pause nehmen, was etwas schonender für deinen Körper ist. Mit Pille hast du ja sowieso keine Periode und die Blutung in der Pause erfüllt keinen Zweck.

0

ob 3, 4 oder 5 monate durchnehmen ist ganz egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eigentlich in Erinnerung, das die Zeiten lange vorbei sind, das man eine Einnahmepause macht. Wozu soll das gut sein?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?