Ich nehme ab und bin Übergewichtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Radikale Ernährungsumstellung ist IMMER schlecht für den Körper. Dann kommt der JoJo Effekt und du nimmst noch mehr zu. Mach es langsam und stetig. Anfangs erstmal Cola oder andere süße Getränke weg lassen. Lieber Wasser und Tee mit nur etwas Zucker. Chips/ Gummibärchen oder andere Süßigkeiten nach und nach weglassen. Wenn du z. B. am Tag 1 Tafel Schokolade isst dann reduzier das erstmal auf die Hälfte. Abends nicht 6 Schnitten Brot sondern nur 4 usw usw. schön langsam jede 2 Wochen reduzieren. Wenn du dich ab und zu mal belohnst ist das halb so wild aber behalte dein Ziel im Auge !

Und natürlich wenns geht fang an etwas Sport zu treiben. Wenn du dich wenig bewegst reicht am anfang 10-15 Minuten jeden zweiten Tag. Z.B. kostenlose App Sworkit.

Viel Erfolg!

Das ist ungesund! Weder gut für deinen Körper, noch gut für dein Hirn. Magersucht endet im schlimmsten Fall mit dem Tod, das weist du oder? Wegen Unterernährung. Morgens ist der Stoffwechsel am höchsten, d.h. du kannst ruhig und mit einem guten gefühl morgends deftig frühstücken. Mittags solltest du auch etwas essen. Stell dir doch einfach Regeln auf: Ab 18 Uhr nichts mehr essen, 1 liter pro Tag trinken, 10 minuten Sport pro Tag,... Das sind alles Dinge, die den Gewichtverlust, GESUND fördern. :) Viel erfolg, denk bitte darüber nach. Wenn du mager bist, bist du zerbrechlich und hässlich. Dann hast du doch nichts davon oder? Ich versuche dich bewusst vom Hungern abzuschrecken, damit du erst icht zu diesem Mittelweg zurückgreifst. :)

1 liter trinken das ist ein bissel wenig 2-3 sollten drinn sein ich trinke 4 liter und selbe werte nur 10cm gröser und 1 jahr älter

Was möchtest Du wissen?