Ich Mutter (22j.), mit Baby (1j.) suche Job von zuhause aus.

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi du,

also ein Kumpel von mir arbeitet bei QVC als "Telefon-Berater" oder sowas und das geht wohl auch ganz gut von zu hause aus (9 Euro die Stunde bekommt er) - allerdings arbeitet er dort schon sehr lange, daher wirst du warscheinlich etwas weniger bekommen... aber zurück zu den wichtigen Dingen ;)...also er meinte die Arbeitszeiten (wenn man von zu hause arbeitet) sind immer etwas stressiger da man zb. 3. arbeitet, dann 1 st. Pause und so weiter- aber im großen und ganzen ist er zufrieden. Ist halt vorteilhaft wenn man es von zu hause aus machen kann...das war jetzt so meine Idee, was mir spontan eingefallen ist =)

lg, jojo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr unqualifizierte Antworten muß ich sagen. Natürlich kann man von Zuhause aus arbeiten und auch Geld verdienen. Wenn Du eine Webseite hast oder ein Blogsystem ist es ganz einfach dort Werbung zu schalten oder Produkte anzubieten die Du nicht vorher kaufen mußt oder dergleichen. Habt Ihr denn noch nie etwas von Affiliate gehört? Und ja, das machen wirklich schon viele Leute. Es werden immer mehr und es lohnt sich noch immer. So viel zum Thema Geld verdienen von Zuhause aus und für Mütter. Gerade wenn das Baby noch viel schläft kann man die Zeit gut nutzen um das Geschäft ins rollen zu bringen. lg. Sue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also,

die meisten Stellen in Deutschland, welche Heimarbeit anbieten sind oft sehr unseriös. Wenn du dir nur ein kleines Zubrot verdienen willst, wäre evtl ww.textbroker.de etwas für dich, wobeih ich finde das der preis den die zahlen verdammt niedirig dafür ist, was erwartet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hrhr123
24.08.2012, 10:22

Obwohl bei textbroker ist es immernoch ganz gut. Da gibt es schlechtere Anbieter! Haben auch immer Aufträge online und wenn man gut und schnell texten kann eine gute Alternative

0

Ich kenne keine seriösen Homeoffice-Jobs. Ich denke, man muss in Vorleistung treten, sonst kriegt man die Waren gar nicht erst nach Hause. Und das halte ich für unseriös.

Besser fände ich sowas wie Tagesmutter für ein anderes Kind sein oder Nachhilfe geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast denn du für eine Ausbildung und für Berufserfahrung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigDaddy00
24.08.2012, 10:03

Ich habe einen Detailhandels-Abschluss (inkl. BMS / Berufsmatur) und war vor der Schwangerschaft Abteilungsleiterin in einer H&M Stelle. War gut bezahlt, voraussetzung war aber das Arbeitspensum --> 100%

0

Mit 22 Jahren schon Kind ? Oh man....versteh einer die Leute...

Ich kenne keinen Job, den man von zuhause aus machen kann UND genug verdient. Würden schließlich sau viele so machen, wenn es solche Möglichkeiten gibt.

Und bitte komm nicht auf die utopische Idee einen Online-Shop zu betreiben.

Such dir einen Babysitter und geh normal arbeiten oder frag deinen Freund/Vater, falls er nicht schon "verschwunden" ist, ob er dich unterstützt.

Wenn du sogar alleinerziehend bist, dann siehts nicht so rosig aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigDaddy00
24.08.2012, 09:59

Deinen ersten Kommentar blende ich jetzt aus ;)

Das mit dem babysitter ist (in der Schweiz) leider genau DAS Problem. Die meisten nehmen bis zu EUR 25.00 pro Stunde, Hort bzw. Kita teils EUR 99.00 Pro Tag, da muss man morgens nicht aufstehen. Aus diesem Grund sollte es was von zuhause aus sein. Mein Partner, wir wohnen zusammen, er verdient und bezahlt alles.. Ich möchte Ihn unterstützen um die Budget-Kasse zu entlasten.

lg

0

Was möchtest Du wissen?