Ich musste eine Änderungsvereinbarung bei der Zeitarbeit unterschreiben,ist das zulässig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rechtens ist hier nicht das richtige wort...sicherlich ist es nicht schön und wenn du nix unterschrieben hättest, hast du immer einen rechtlichen anspruch auf dein im vertrag stehendes entgelt e2. Jetzt hast du die vereinbarung unterschrieben...sagen wir mal so, ich finde es nicht schön. Die zeitarbeitsfirma hat die aufgabe, dir einen entsprechenden job zu besorgen, wenn ein anderer endet und dich nicht dann runter zu stufen. Auf der anderen seite finde ich, dass sie vielleicht auch so gut gehandelt haben, wie es ihnen möglich war. Eine zeitarbeitsfirm verdient mit mitarbeitern besserer qualifikation ja auch mehr als mit leuten mite1, also ist auch der zeitarbeit daran gelegen, dich so auch einzusetzen. Wenn sie wie in deinem fall, jetzt leider nix mehr in dem bereich haben und dich mit der runterstufung so behalten können, zeigen sie dir aber auf jedenfall damit, dass sie dich gern behalten wollen. Und das sie offen mit dir darüber reden finde ich auch gut. Alles hat 2 seiten...nicht "rechtens"wäre es übrigens, wenn du dein e2 schon so lange kriegst, das du ein gewohnheitsrecht hast. Wie lange hast du e2 gekriegt?

1 jahr lang habe ich die entgeltgruppe 2 bekommen

0
@lighthearted

schade das es zu kurz ist für das gewohnheitsrecht.Also hat die zeitarbeit fair und richtig gehandelt meinst du oder?

0
@luckyluke2011

Naja. Halt nicht schön, aber wie gesagt, ist denen auch eher daran gelegen, mit dir mit e2 geld zu verdienen...und das sie mit dir drüber geredet haben finde ich sehr gut

1

Es ist bei ZAF üblich das sich je nach Einatzort auch das Gehalt ändern kann. Im übrigen halte ich die ganzen ZAF sowieso für Verbrecher, Halsabschneider, Sklavenhändler, etc. etc.

Versuch schleunigst da raus zu kommen, gut ~20% deines Gehalts wandern direkt in die Tasche der Verbrecher, ohne das diese selbst einen Finger krumm machen.

Leider kann ich dir nicht helfen. Ich habe nur einen Kommentar : Zeitarbeitsfirmen : bäh

Zeitarbeit- Bezahlung nach Tarif- falsche Eingruppierung

Hallo,

hoffe mir kann jemand helfen. Habe schon lange über das Thema gegoogelt, aber wirklich fündig geworden bin ich nicht.

Habe vor einigen Tagen eine neue Arbeit angefangen, die aber über eine Zeitarbeitsfirma vermittelt wurde. Dort bin ich eingestellt als kfm. Mitarbeiterin, in der dazugehörenden Stellenbeschreibung wurde auch ausdrücklich erwähnt, dass man eine kaufmännische Ausbildung dafür braucht. Habe vor kurzem meine Ausbildung zur Bürokauffrau erfolgreich beendet.

Die Zeitarbeitsfirma gibt an sich bei ihren Verträgen an den BZA Tarif zu halten. Trotzdem hat man mich in die Entgeltgruppe 2 eingestuft, obwohl ich eigentlich in die 3 (mit Berufsausbildung) müsste. Zusätzlich will man mir für meine Einsatz in der derzeitigen Firma eine Zulage von 67 Cent pro Stunde zahlen, so dass ich auf insgesamt 8 Euro pro Stunde (Ost) komme. Diese Zulage kann aber jederzeit wieder gestrichen werden. (Zuspätkommen, schlechte Arbeit,...) Den Vertrag habe ich noch nicht unterschrieben.

Wie soll ich mich weiterhin verhalten? An wen kann man sich wenden? Es kann doch nicht sein, dass Leute von diesen Abzockerfirmen ständig in die falsche Entgeltgruppe gesteckt werden, obwohl die genau wissen, dass es falsch ist, nur um ein paar Euros zu sparen. Ich bin echt sauer :-/

...zur Frage

zeitarbeit und Zeitkonto?

Hallo zusammen,

ich habe heute mein Arbeitsvertrag unterschrieben und beginne am Montag also 8.12. .

ich bin zwar super froh und freue mich riesig das ich noch einem kurzen Arbeitslosigkeit wieder arbeiten gehen kann, aber es gibt einen Punkt was mir sorgen macht.

ich arbeite bis 19.12 und dann macht die Firma bis 5Januar zu. . ich würde dann wieder am 6-7beginnen und da meinte meine leihfirma er bringt mich ins Minus in dieser Zeitraum. .und er schaut das er das wieder bedeckt.

wie soll das funktionieren? das wären um die 120- und für die zweit Wochem jetzt muss er mich doch bezahlen . .

ich Blick verstehe das nicht genau

will mich aber nicht verrückt machen weil ich mich drauf so freue :-)

vielen dank für die antworten

...zur Frage

Anwalt nach Ersttermin bezahlen?

Ein Bekannter war in einer Angelegenheit beim Anwalt, um sich beraten zu lassen. Er hat dort nichts unterschrieben. Der Anwalt hat ihm eine Kostenaufstellung für seine zukünftige Tätigkeit zugeschickt mit der Bitte, die Vollmacht unterschrieben an ihn zurückzusenden und die Gebühr zu bezahlen. Da diese für meinen Bekannten jedoch viel zu hoch ist, möchte er den Anwalt nicht beauftragen. Nun droht dieser damit, das Mandat außerordentlich zu kündigen (ich frage mich, welches Mandat, wenn nichts unterschrieben wurde?) und den Betrag gerichtlich geltend zu machen. Hat er ein Recht dazu? Es geht hier nicht um die Kosten für eine Erstberatung (seltsamerweise hat er sich nicht zu Kosten für eine Erstberatung geäußert), sondern um die Kosten dafür, dass der Anwalt tätig wird. Danke!

...zur Frage

Krankmeldung wärend Freischicht

Hallo zusammen ! Ich war 2 Jahre über die Dekra Zeitarbeit beschäftigt, in meinem letzten Monat als Arbeitnehmer bei Dekra hatte ich 2 Wochen Betriebsurlaub und musste diese Zeit mit Freischichtstunden von meinem Zeitkonto überbrücken. Eine Woche davon war ich krankgeschrieben. Jetzt wunderte ich mich über meine letzte Lohnabrechnung in der mir trotzt rechtzeitig abgegebener Krankmeldung und anruf (am ersten Tag) die Woche vom Zeitkonto abgebucht wurde. Darauf sagte mir meine „Betreuerin“ ,dass es bei Urlaub nicht gehen würde aber bei Freischicht schon da ich ja den Antrag ausgefühlt und unterschrieben Weggeschicke.

Dürfen die das bei einer Zeitfirma so machen? (im Vertrag steht darüber nichts drin)

Und an wen sollte ich mich wenden? (möglichst damit die Beratung nicht so viel kostet da ich seit einem Monat Arbeitslos bin)

...zur Frage

Daten an Dritte weitergeben?(Zeitarbeit)

Hallo wollte mal fragen ob das Arbeitsamt meine Kontaktdaten an dritte(Zeitarbeitsfirmen) weitergeben darf?

Ist bei mir so gelaufen bekam einen Brief von einer Zeitarbeitsfirma weil ich momentan Arbeitslos sei haben sie von meiner zuständigen Agentur für Arbeit ein Vermittlungsvorschlag bekommen?

Frage dürfen die einfach meine Kontaktdaten bzw. Lebensläufe ohne meine Einwilligung weitergeben?

...zur Frage

Warum hat Zeitarbeit so einen schlechten Ruf und wie könnte man sie so gestalten, dass alle etwas davon haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?